Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 385.

Montag, 27. August 2018, 13:15

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

Zitat …. den Faden des Scheiterns fortspinnen wollte... in dem Sinne ,dass ich mich dem Ausdruck " Scheitern" nicht anschließe, schließlich setzet ich der Kritik der FAZ eine andere gegenüber. Zitat m zugehörigen Thread gibt es erste Eindrücke ab Beitrag 170, zudem macht Selberhören klug, sowohl Konzert, als auch Fernsehmitschnitt finden sich in der ARD-Mediathek Am Wochenende hatte ich leider keine Zeit zum intensiven Hören, werde es aber nachholen. Lesen macht auch klug und brächte in diesem ...

Montag, 27. August 2018, 10:08

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

zurück zum eigentlichenThema: mich würde interessieren wie die einschlägige Kritik das Konzert mit Beethovens Sym 7 der B-PHil mit Petrenko am 26.8. in Salzburg beurteilt. Hat jmd schon Informationen? VG Justin

Montag, 27. August 2018, 08:29

Forenbeitrag von: »Justin«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Guten Morgen, mit VG justin

Sonntag, 26. August 2018, 17:34

Forenbeitrag von: »Justin«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

"Querdenker" sind mir sympathisch. VG Justin

Sonntag, 26. August 2018, 17:32

Forenbeitrag von: »Justin«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Zitat Nicht im entferntesten ein Muss......die Große in 47.10h herunterzuschrubben ist ein Sakrileg an Schubert und seinem Werk! LG Fiesco Muss ja nicht für jeden ein "Muss" sein. Langsamere Aufnahmen gibt es genug! zu Guttenberg war auch einer mit " Feuer". VG Justin

Sonntag, 26. August 2018, 11:54

Forenbeitrag von: »Justin«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Ein "Muss" in Erinnerung an Enoch zu Guttenberg mit dem Orchester der Klangverwaltung

Freitag, 24. August 2018, 14:07

Forenbeitrag von: »Justin«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Russische Violinkonzerte: Khachaturian, Prokofiev op19 Nr1 Glasunov op82 Russisches National Orchester Yakov Kreizberg Mein SACD hat noch das alte Coverbild

Freitag, 24. August 2018, 08:52

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

Im Feuilleton der SZ von heute findet man eine Kritik von Reinhard j. Brembeck zum Konzert mi der 4. und 6. Sinfonie mit der Überschrift: "Auf dem Sprung. Teodor Currentzis feiert Salzburg mit Beethovens 4. und 6. Sinfonie unwiderstehlich das Leben" Die Kritik endet mit dem letzten Satz ….." Verständlich, dass dem Publikum nichts anderes übrig beleibt, als zu jubeln." VG Justin

Mittwoch, 22. August 2018, 18:21

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

Mir ist das alles viel zu negativ, weil ich volle Opernhäuser erlebe, ausverkaufte Abokonzerte, mehr und mehr Klassik "Open air", eine lebhafte Stadtteilszene mit qualitativ guten Jazz (Antolini), Stadteiloper mit jungen Sängern im ersten Engagenment, Akademisten oder Hochschulabsolventen. Nichts ist negativ. VG Justin

Mittwoch, 22. August 2018, 12:07

Forenbeitrag von: »Justin«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Seit einiger Zeit steh tdiese Stück auf meinem Hörplan Es ist großartige Musik zu einer ernsten Geschichte der 40er Jahre.

Mittwoch, 22. August 2018, 10:51

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

Lieber La Roche, wenn er mit seinem Auftreten ein junges unvoreingenommenes neues Zielpublikum erreicht, welches (endlich) wieder den " Muff unter den Talaren" austreiben will, dann hat handelt er richtig, auch wenn man es ältere Generation verstörend findet, …..wenn es wirklich so ist. Auch wenn ich wesentlich näher den 70er als den 50ern bin, denke ich doch, dass Einiges in der Klassikwelt neu gedacht werden könnte. VG Justin

Mittwoch, 22. August 2018, 08:58

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

von Nigel Kennedy besitze ich die CD mit den VK1 von Bruch und Mendelssohn mit dem English Chamber Orchestra unter Tate, und Aufnahmen mit: 1. Bruch von Mutter/Karajan Berliner, Perlman/RCO/Haitink, Hoelscher/Bamberger/Weil, Braunstein/Bamberger/Marin und hatte ein Konzerterlebnis mit Steinbacher/MPhil/Stenz 2. Mendelssohn von Mutter/Karajan/Berliner, Perlman/RCO/Haitink, Seltsamerweise erlebte ich Mendelssohn in den letzten 15-20 Jahren nie im Konzert, stattdessen mehrfach Beethoven, Brahms , B...

Dienstag, 21. August 2018, 20:00

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

Zitat Man sollte ihm Zeit geben, sein Können zu beweisen. Aber ob er sich optisch an den "philharmonischen Wohlfühlsound" anpassen wird, das wage ich zu bezweifeln. Muss er sich denn optisch und musikalisch anpassen? Davon gibt es doch genug, oder? Zitat Er ist wohl so eine Art "junger Wilder" wie einst Nigel Kennedy oder David Gerritt, ein Mittelding zwischen klassischer Kunst und moderner Show. Da die beiden angesprochen werden: ich greife immer wieder zum "wilden Kennedy " mit den VKs von Me...

Dienstag, 21. August 2018, 15:15

Forenbeitrag von: »Justin«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Klavierstücke des russischen Komponisten Arthur Lorie, gespielt vom schweizer Pianisten Chrisitian Erny. Manche Stücke erinnern an Debussy.

Dienstag, 21. August 2018, 13:49

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

Hallo Thomas Pape, ein Konzert- unabhängig von der Zielgruppe - kann und soll auch emotional berühren. Die Hingabe , der volle Einsatz der Ausführenden - trotz technischer Imperfektion- reißt die Zuhörer mit, resultierend in "Standing Ovation" oder führt auch zu Stille und Besinnung. Wird das erreicht hat ein Konzert einen wichtigen Zweck erfüllt. Ist es nicht oft so, dass technische Perfektion bewundert wird, dabei aber nicht immer "vom Hocker reißt"? Nach meinen Konzertbesuchen stell ich mir i...

Dienstag, 21. August 2018, 08:43

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

Mit liegen zu diesem Thema einige Fragen auf der Zunge , die ich los werden möchte bevor ich mich dem Broterwerb zuwende. 1. ist jemand gescheitert, dessen Konzert mit Standing Ovations bejubelt wird? 2. Ist die eine Bewertung des Konzertes derartig hoch, wertvoll etc anzusetzen, dass Publikum (Standing Ovations) und andere Kritiker quasi als Dummies zurückbleiben? (Entschuldigung, wenn ich mich nicht fachlich korrekt ausdrücke und auch übertreibe)? 3. wie steht man wirklich zu der Aussage des "...

Montag, 20. August 2018, 15:46

Forenbeitrag von: »Justin«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Bei erneut großer Hitze, damit verbundener eingeschränkter Aktivität, geht gerade noch Tartini Aus der großen Box die CD17 VG Justin

Montag, 20. August 2018, 15:41

Forenbeitrag von: »Justin«

Teodor Currentzis, Exzentriker aus Griechenland

Eine etwas andere Sicht hat der Kommentator des BR: https://www.br-klassik.de/themen/salzbur…zyklus-100.html Sinngemäß meint er, dass solche Attacken auf das Ohre zwingend notwendig sind als Korrektiv zum philharmonischen Wohlfühlsound. VG Justin