Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 13:10

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Fiesco« .mache ich mit einer weiteren Mathilde von Rossini weiter, nämlich der aus dem "Guillaume Tell" Die Mathilde war schon im Beitrag 1369 dran. LG Mme. Cortese

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 15:01

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann folgt jetzt etwas Melodischeres, nämlich der Stankar aus Verdis "Stiffelio":

Montag, 1. Oktober 2018, 21:00

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Oh, oh, oh,... schon wieder ein "o". Da muss ich mal zum deutschen Besetzungszettel greifen und den Onkel Bonze aus "Madame Butterfly" herbeibitten. (Im Original heißt er nur "Il bonze").

Sonntag, 30. September 2018, 15:07

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Es folgt Roderick Usher aus der Oper "Der Untergang des Hauses Usher" von Philipp Glass. Hier ein Trailer von einer Aufführung am Gärtnerplatztheater München: (Lieber La Roche, wie gewünscht ein "k" am Ende!)

Mittwoch, 26. September 2018, 23:34

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann schließe ich an mit Lord Ruthwen, dem Vampyr aus Marschners gleichnamiger Oper:

Mittwoch, 26. September 2018, 11:31

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann hänge ich an den Odysseus die Suzel aus Mascagnis "L´amico Fritz" an:

Dienstag, 18. September 2018, 15:29

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Und weiter geht es mit der Susannah aus Carlislle Floyds gleichnamiger Oper:

Dienstag, 18. September 2018, 14:12

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Hier noch einmal ein unbekannter Lortzing: "Ali Pascha von Janina". Hier ist die Ouvertüre:

Montag, 17. September 2018, 20:43

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann begrüßt euch jetzt der Page Urbain aus Meyerbeers "Les Huguenots":

Montag, 17. September 2018, 17:36

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Ich schließe den Azael aus Debussys "L´enfant prodigue" an, hier kurz in einem Duett zu hören:

Montag, 17. September 2018, 15:07

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Es folgt der vor Selbstbewusstsein strotzende Doktor Krautmann aus Dittersdorfs "Doktor und Apotheker":

Montag, 17. September 2018, 13:49

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Jetzt begegnen wir einem leibhaftigen indischen Gott: Indra höchstpersönlich nimmt sich der Klagen von Alim aus Massenets "Roi de Lahore" an. Die Szene zeigt auch eindrucksvoll. wie es offensichtlich im indischen Götterhimmel zugeht.

Montag, 17. September 2018, 12:36

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Nun ertönt der Gesang einer Nachtigall: "Le Rossignol" von Igor Strawinsky:

Sonntag, 16. September 2018, 19:33

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann folgt jetzt eine Arie der Titelheldin aus Donizettis "Rosmonda d´Inghilterra":

Sonntag, 16. September 2018, 17:17

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann wird es jetzt gruselig. Es tritt auf der Dämon aus Anton Rubinsteins gleichnamiger Oper:

Sonntag, 16. September 2018, 15:54

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Nicht nur Richard Wagner hat Hans Sachs verewigt, auch Albert Lortzing hat sich mit ihm befasst und ihn sogar zum Titelhelden einer Oper gemacht. Hier ein Ausschnitt daraus:

Samstag, 15. September 2018, 21:15

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann benutze ich das "s" für Don Ruy Gomez de Silva (so heißt Ernanis unversöhnlicher Gegner mit vollem Namen) aus -wer hätte es gedacht, Verdis "Ernani". Da habt ihr jede Menge Möglichkeiten zum Anschließen.

Samstag, 15. September 2018, 12:16

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Vom Rembrandt nehme ich das "T". Weiter geht die Reise nach Reims. Gegen Ende der Oper werden die Anwesenden gebeten, ein Stück aus ihrer jeweiligen Heimat zu singen. Dem Deutschen mit dem schönen Namen Barone Trombonok fällt nichts anderes als Haydns Kaiserhymne ein - hier ist sie:

Freitag, 14. September 2018, 23:54

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann schließe ich den Stankar aus Verdis "Stiffelio" an:

Mittwoch, 12. September 2018, 21:24

Forenbeitrag von: »Mme. Cortese«

Das Spiel mit den Opernrollen

Es folgt die Isaura aus Meyerbeers "Margherita d´Anjou":