Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 480.

Gestern, 15:30

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

DVD

Ich kannte und habe nur diese Aufnahme: und wußte nicht, daß es ein Filmdokument gibt. Danke!

Sonntag, 19. August 2018, 23:13

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Die großen Aufnahmen meines Opernlieblings

Zitat von »Caruso41« An seiner Statt übernahm dann sehr kurzfristig Theo Adam die Premiere. Und Theo Adam hat einen großartigen Sachs gesungen.

Sonntag, 19. August 2018, 23:00

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Rezension in der FAZ

Ich trage noch den Verweis auf die Rezension in der FAZ von Herrn Brachmann nach.

Sonntag, 19. August 2018, 22:49

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Walküre, 1. Akt, Janowski/Schröter, Brilioth, Tomaszewski

Helge Brilioth beginnt mit einem Schmiß, und Gisela Schröter ist sehr beeindruckend.

Sonntag, 19. August 2018, 10:20

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Bayreuth, Meistersinger 2018

Am Freitag, 17.8., habe ich die Meistersinger in Bayreuth bei ganz hochsommerlichem Wetter gehört. Im letzten Jahr war ein Bericht von der Premiere, die ich im Kino erlebt hatte, mein erster längerer Beitrag für das Tamino-Forum. Neugierig war ich, ob sich beim zweiten Sehen deutlich andere Aspekte, oder die Notwendigkeit, mich zu korrigieren, ergeben würde. Beides ist nicht eingetreten. Es gab einige Retuschen der Regie. So ist die Szene mit Cosima und Richard auf der Wiese zu Beginn des zweite...

Donnerstag, 16. August 2018, 23:41

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Tronk, Ein Feldlager in Schlesien, Giacomo Meyerbeer

Tronk aus Meyerbeers Feldlager in Schlesien Ich habe nur die Ouvertüre gefunden.

Mittwoch, 15. August 2018, 15:55

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Meistersinger, Bayreuth

Ich freue mich auf die Meistersinger, die ich übermorgen in Bayreuth hören werde. Hier der kurze Trailer: Neugierig bin ich auf Fr. Magee als Eva, die die Partie nach 16-jähriger Unterbrechung wieder in B. singt.

Mittwoch, 15. August 2018, 08:09

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Götterdämmerung, Karajan

Helga Dernesch, Gundula Janowitz, Christa Ludwig, Catarina Ligendza, Edda Moser, Anna Reynolds, Liselotte Rebmann, Lili Chookasian, Helge Brilioth, Thomas Stewart, Karl Ridderbusch, Zoltan Kelemen

Dienstag, 14. August 2018, 08:19

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

damnatio memoriae

Zitat von »Alfred_Schmidt« Man stelle sich eine Gesellschaft vor, die einstige Interpreten "ächtet", bloß weil sie - angeblich oder wirklich - gegen Moral- und Politbegriffe der Gegenwart verstoßen haben. Und wir sind auf dem besten Weg dahin. Da werden Denkmäler entfernt, Straßennamen umbenant, Ehrendoktorate und andere Titel aberkannt und sie werden zur "Persona non grata" Erklart. Was läge da näher als ihre Tonaufnahmen vom Streaming-Angebot zu entfernen um sie so dem Vergessenwerden preis z...

Montag, 13. August 2018, 08:20

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Das Büro ist noch leer,...

also kann ich den göttlichen Schluß der Ariadne richtig laut hören. Emily Magee und Roberto Saccà singen.

Samstag, 11. August 2018, 22:48

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Nachruhm

Lieber nemorino, Du erklärst schlüssig, wie die Omnipräsenz Schocks mit mediokrem Repertoire bei Dir diese Abneigung ausgelöst hat. Bei mir ist es umgekehrt: Oper höre ich erst seit ein paar Jahren, und Schock ist mir nur mit Aufnahmen begegnet, in denen er wirklich gut ist. Die Ausschnitte der Ariadne unter Erede habe ich erst durch die Empfehlung von Tamino Rheingold1876 kennengelernt, und ich finde sie maßstäblich. So muß ein Bacchus klingen! Ich kenne natürlich auch die Karajan-Aufnahme und ...

Samstag, 11. August 2018, 18:28

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

@nemorino

Lieber nemorino, Du hattest eine kurze Anmerkung zum Hamburger Lohengrin von 1953 im "Was hört ihre gerade?" Thread gemacht. Nun habe ich den Rudolf-Schock-Thread rausgekramt, Deine fundierte Kritik gelesen und möchte kurz hier antworten. Es gibt ein paar Partien, in denen ich den Sänger ausgesprochen gerne und immer wieder höre. Das sind Stolzing, Lohengrin und Max. Als Bacchus finde ich Rudolf Schock sogar unübertroffen. Mein Horizont ist dann immer gerade die Aufnahme, die ich aus dem Regal n...

Samstag, 11. August 2018, 17:13

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Almansor, Weber, Oberon

Aus Webers Oberon nenne ich Almansor. In Münster hat Peter Jahreis Almansor, Karl den Großen und Harun al-Raschid gegeben. Man sieht ihn gleich zu Beginn des Trailers: Den Ritter Hüon singt der interessante Wolfgang Schwaninger.

Freitag, 10. August 2018, 15:03

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Wagner, Tannhäuser, Pariser Fassung

Nach der anregenden Lektüre des Gesprächs zwischen Christian Gerhaher und Dieter Borchmeier im wagnersprectrum 1/2018: höre ich: und bin wieder begeistert vom fantastischen René Kollo.

Mittwoch, 8. August 2018, 22:17

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Artus, Merlin, Karl Goldmark

Auf Onoria folgt Artus aus der Oper Merlin von Karl Goldmark. Ich habe hier nur die Ouvertüre: Durchaus lohnenswert, sie sich anzuhören.

Mittwoch, 8. August 2018, 19:37

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Preislied

Zitat von »Caruso41« Zitat von »Caruso41« Der Nürnberger Alex Kim hat 2018 den ersten Platz gewonnen.…. Alex Kim habe ich nicht nur hier bei diesem Gesangswettbewerb gehört sondern letztes Jahre in Hamburg in der "Frau ohne Schatten", wo er die Partie des Jünglings sang. Er hat in Hamburg verschiedentlich im “Theaterquartier” und wohl auch im Opernloft Hamburg gesungen. Da habe ich ihn allerdings nicht erlebt! Da das Konzert wohl niemand gehört hat, stelle ich mal das Preislied des Stolzing mit...

Dienstag, 7. August 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Lohengrin, Hamburg 1953

Schock, Metternich, Frick: Tolle Sänger!

Dienstag, 7. August 2018, 10:55

Forenbeitrag von: »Hans Heukenkamp«

Aufzeichnung der Heliane

Lieber Caruso41, ich denke, daß aufgezeichnet wurde. Ich erinnere mich, daß am Freitag nach Ostern davon die Rede war, als ich zum zweiten Mal in der Heliane war. Ganz fest rechne ich mit und hoffe auf eine DVD im Frühjahr 2019. Dann wird man die großartigen Sänger, den Chor und das Orchester nebst Dirigenten Marc Albrecht wieder würdigen könnnen. Daß Brian Jagde hier im Thread schon präsent war, hat mich schon Ostern gefreut, als ich das Forum durchstöberte. Ärgerlich finde ich aber, daß die He...