Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 146.

Montag, 9. Juli 2007, 18:00

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Eigenes

Dein letztes Gedicht hat mich unglaublich tief berührt. Ich hätte wirklich große Lust es in Töne einzufassen, hättest du etwas dagegen?

Montag, 2. Juli 2007, 16:15

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

RE: Orgelnachspiel

Zitat Original von Tamiflu Evangelisch... Deshalb soll ich ja auch des Nachspiel machen... hab schon gehört, dass man sich für ein Nachspiel in einer kath. Kirche keine Allzu große mühe machen sollte... aus den genannten gründen Ach, ja: Halber Gottesdienst, da das dann meine ersten Einsätze wären... Dass ich mal so etwas darein geführt werde Aber ich glaub auch, dass unsere Orgelspielerin sich nicht umsonst die Mühe Sonntags machen würd, eine halbe Stunde zu uns in den Ort zu fahren, um NIX zu...

Montag, 2. Juli 2007, 12:19

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Eigenes

Zitat Original von Padre Hallo Jörg, Du sollst deine Gedichte nicht interpretieren, so habe ich das nicht gemeint. Aber wenn Edwin und Medard deine Gedichte ausgezeichnet finden- was ich leider sustanziell nicht beurteilen kann- dann wäre es für mich als Hobby-Lyriker von großem Interesse, wenn ich wüsste warum sie zu diesem Urteil kommen. Gestern habe ich auf dem Trödelmarkt." Heirich Heine Und grüß mich nicht unter Linden. Heine Gedichte für einen Euro ersteigert. Die Gedichte von Heine verst...

Samstag, 23. Juni 2007, 19:15

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

HILFE - mein CD-Regal quillt über! --- Die Doku "Ich baue mir ein Regal"

Ich hab zum Glück alles auf 1.5 Terrabyte in platzsparender digitaler Form verlustfrei archiviert Die Orginale stehen im Keller, wo viel viel Platz ist

Dienstag, 19. Juni 2007, 14:18

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Who's afraid of 20th century music?

Zitat Original von Kurzstueckmeister Zitat Original von c.m.d Ja, also Cage kann ich nicht mehr als "Komponisten" anerkennen. Du kannst ja ein anderes Wort dafür erfinden. Wie wärs mit Erfinder

Montag, 18. Juni 2007, 00:23

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Das liebste a cappella Chorwerk der TaminesInnen

1. Allegri: Miserere Dann kommt lange lange nix 2. Schütz: Die Himmel erzählen die Ehre Gottes 3. Bach: Jesu Meine Freude - Motette 4. Poulenc: O magnum mysterium 5. Poulenc: Timor et tremor 6. Bach: Komm süßer Tod - Choral 7. Mendelssohn: Psalm 2 - Warum toben die Heiden 8. Mendelssohn: Denn er hat seinen Engeln befohlen 9. Poulenc: Ave verum 10. Perotinus: Viderunt omnes

Sonntag, 10. Juni 2007, 18:27

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

C-Schein?

Ja gut, das erklärt einiges. Bei den evangelischen sind die Anforderungen ja nicht sooo hoch. Bei uns Katholiken sind die Ansprüche an die C-KiMus sehr hoch. Das was du beschrieben hast, trifft bei uns eher den D-Schein. Naja mit Blick auf die Zukunft... schließlichen soll die mal die ganzen studierten KiMus ersetzten... Ich hab das alles bei Christian von Blohn gemacht.

Samstag, 9. Juni 2007, 13:44

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

C-Schein?

@Tamilfu: Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Anforderungen sind C-Prüfung im Bistum Speyer ( dort hab ich meinem Schein gemacht ): Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Jedes Jahr findet eine Zwischenprüfung statt, man kann also sitzenbleiben. Unterricht Samstags von 8 bis 14 Uhr in der jeweiligen Außenstelle. 1 mal die Woche Instrumentalunterricht. Mitgliedschaft in einem Chor ist Pflicht. Liturgisches Orgelspiel: 1 Komplette Messreihe (Kyrie, Gloria, Sanctus, Agnus Dei) 1 Komplette greor...

Samstag, 28. April 2007, 11:40

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Erzählen stücke geschichten?

Zitat die idee von "geschichten" kam schon in der rommantik auf, märchen etc., (Schumann, schubert etc.) ich finde es sehr wichtig sich gedanken über die geschicht (wenn auch nur die gefühle) zu machen, der komponist muss sich ja auch irgendwie "gefühlt haben" als er das komponiert hat, er hat sich die noten sicher nicht aus der nase gezogen ich bin der meinung das auch in der barrock musik mehr dahinter steckt als man denkt, Nehmen wir einmal Bach und seine Zeitgenossen. Die sahen sich selbst ...

Freitag, 27. April 2007, 17:40

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Erzählen stücke geschichten?

Zitat Original von Mozi wenn ihr ein stück lernt, z.B am klavier, macht ihr euch dann richtig gedanken über das stück, z.B ein mann....., also die geschichte, und spielt richtig danach? bei mir im klavierunterricht ist das ziemlich "hoch geschrieben", aber ich bin mir sicher das viele "einfach nur nach noten" spielen Nein. Das verhindert bei mir den Zugang zu einer schlüssigen Interpretation. Man heftet sich dann so stark an dieses außermusikalische Bild, dass das wesentliche in der Musik verlo...

Donnerstag, 26. April 2007, 15:38

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Erzählen stücke geschichten?

Ich höre zwar gerne Musik die scheinbar etwas erzählt, aber was wichtiger ist, Musik muss auch existieren ohne einen außermusikalischen Gedanken. Ich halte absolute Musik für höherwertiger als programmatische Musik, weil die die abstrakte Leistung höher schätze als die erzählende. Eine Bachfuge erzählt nichts. Sie ist einfach nur Musik. Reine Musik. Ein Meisterwerk von Idee und Konstruktion. Ich halte es hier mit Strawinski: "Musik kann nichts Außermusikalisches darstellen, Musik genügt sich sel...

Sonntag, 25. Februar 2007, 19:32

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Alarmierende Entwicklung: CD-Zerfall bedroht Kulturerbe

Ok, dann mal hier Tatsachen Nr 1: 400 € Nr 2: 160 € Nr 3: 450 € Zum Vergleich. Ein Bigtower von Chieftech kostet ohne Netzteil ca. 100 €

Sonntag, 25. Februar 2007, 19:24

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Alarmierende Entwicklung: CD-Zerfall bedroht Kulturerbe

Wer glaubt, dass der PC heutzutage immernoch der ewig graue Tower neben dem Schreibtisch ist, sollte sich mal das hier anschauen: Alles sehr gut bezahlbare Lösungen, ich selbst besitze folgendes Gehäuse, das zugegeben schon etwas älter ist.

Samstag, 24. Februar 2007, 20:27

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Alarmierende Entwicklung: CD-Zerfall bedroht Kulturerbe

Stell dir vor dir kommt so ein 7000 Volt wireless Strom auf der Straße entgegen. Das brät dich aber richtig durch!

Samstag, 24. Februar 2007, 20:21

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Alarmierende Entwicklung: CD-Zerfall bedroht Kulturerbe

Zitat Original von Alfred_Schmidt Zitat Nun ja, ob wir's wollen oder nicht, langfristig geht der Trend mit großer Wahrscheinlichkeit zum trägerlosen Musikstück in irgendeiner Datei- oder Streamingform. An das glaube ich nicht - will es viellecht nur nicht glauben. Aber abgesehen von allem Wollen und nicht wollen: "Trägerlose" weil "virtuelle" Musik ist kein Anreiz für Sammler, womit eine große Konsumentengruppe verloren geht. Zudem ist das Raubkopieren dann wesentlich leichter - wie immer die s...

Samstag, 24. Februar 2007, 13:52

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

RE: Musik als "Medizin" und Schmerztherapie

Zitat Original von Padre Mezzo, als Frau wirst du dann auch wissen,dass Frauen bei Mozartmusik, viel leichter und schmerzfreier gebähren können. Mozart als Geburtshelfer!! Höher kann man nicht aufsteigen!! Padre Kommt wohl auf die Vorlieben an Wäre ich eine Frau und müsste ich solche Schmerzen und noch die Geburt ( ) ertragen, würde ich den Arzt eigenhändig erwürgen.

Donnerstag, 22. Februar 2007, 20:19

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Alarmierende Entwicklung: CD-Zerfall bedroht Kulturerbe

Zitat Original von Theophilus Hallo Thomas Zitat Nun ja, ein Besuch in einem HiFi-Studio wird Dich gewiss eines Besseren belehren, was Klangqualität betrifft. Für TV dürfte ähnliches gelten. Kennst du das elfte Gebot? - Du sollst dich nicht täuschen! Eine 400,-- € Studio-Soundkarte besitzt eine Wandlertechnik, die du in keinem CD-Player unter 1000,-- € findest (und ich bin versucht zu schreiben "unter 2000,--", aber man braucht es nicht zu übertreiben; die teuren Wolfson-Wandler musst du überha...

Donnerstag, 22. Februar 2007, 16:38

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Alarmierende Entwicklung: CD-Zerfall bedroht Kulturerbe

Zitat Original von Johannes Roehl Sofern man nicht in einer winzigen Wohnung haust (etwa als Student mit einem Zimmer für Wohnen/Schlafen/Arbeiten), kann die Attraktivität der "alles auf den Recher"-Lösung wohl nur ein eingefleischter Freak nachvollziehen. (Zumal von der Zeit abgesehen, all die vielen Backupplatten von Backupplatten von Backupplatten...ja auch nicht ganz umsonst zu haben sind) Ich werde doch nicht der einzige sein, der die Tonträger physisch dahaben möchte, inklusive Heftchen u...

Donnerstag, 22. Februar 2007, 15:47

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Alarmierende Entwicklung: CD-Zerfall bedroht Kulturerbe

Zitat Original von Hans Sachs Ja, aber mal ehrlich: lohnt sich der Aufwand? Oder hast Du vor, nur noch über PC zu hören? Jürgen Ehrlich gesagt ja! Die meisten Leute in meinem Alter die kenne haben ein Gerät für alles. Den PC. An nem 19 Zoll TFT kann man auch fernsehen, DVDs gucken und mit entsprechender Ausstattung adäquat Musik hören. Nebenher arbeiten und surfen. Ich selbst besitze weder Fernseher, noch DVD Player noch Stereoanlage. Bei mir läuft alles über PC. Habe ein gutes Soundsystem, ein...

Donnerstag, 22. Februar 2007, 10:34

Forenbeitrag von: »MatthiasR«

Alarmierende Entwicklung: CD-Zerfall bedroht Kulturerbe

Meiner Meinung nach ist es höchste Zeit die CD abzulösen. Es gibt mittlerweile Speicherlösungen die 1. mehr Platz bieten und 2. wesentlich haltbarer sind! Man bedenke nur dass ein 1 GB Speicherstick heutzutage nur noch 10 € kostet!