Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 60.

Freitag, 29. Juni 2018, 07:38

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Was ist die Aufgabe der Kunst?

meinem Eindruck nach spricht Wagner davon, daß immer neue Kunstwerke geschaffen werden müssen, d.h. gerade nicht "alte" Kunstwerke "neu inszeniert", sondern wirkliche Neuschöpfungen (Kompositionen). das geht m.E. insb. aus dieser Stelle hervor: dem erneuten Verlangen könnte nur ein neues Kunstwerk entsprechen, das wiederum aus einer ebenfalls neuen Entwicklungsphase des Künstlers hervorgegangen ist. mit dem "Künstler" meint er hier doch offenbar den Librettisten/Komponisten, nicht irgendeinen Re...

Donnerstag, 31. Mai 2018, 13:12

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Wenn der "Freischütz" nämlich - was man eigentlich kaum glaubt, denn das 19. Jhd. ist längst vorüber - mehr als nur eine Oper ist, sondern Objekt der nationalen Erbauung und Identifikation, dann wird es ungemütlich genau wie bei der (ebenso völlig anachronistischen) Diskussion, ob Muslime zu Deutschland gehören oder nicht, weil sie es faktisch längst tun. Der Deutsche will im Freischütz seinen Wald und seine Wolfsschlucht haben, sonst fühlt er sich in seinem Natio...

Montag, 7. Mai 2018, 14:47

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Empfehlung für eine Einführung in die Musiktheorie?

Zitat von »Hosenrolle1« ich würde das Instrument sofort historisch korrekt stimmen (lassen) was ist denn bei Mozart "historisch korrekt"

Montag, 7. Mai 2018, 07:52

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Empfehlung für eine Einführung in die Musiktheorie?

Zitat von »Hosenrolle1« man also beispielsweise eine vom Komponisten bewusst als Farbe eingesetzte Wolfsquinte glättet, wo kommt denn so etwas vor?

Sonntag, 6. Mai 2018, 11:19

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Empfehlung für eine Einführung in die Musiktheorie?

Die "Tonartencharakteristik" basiert nicht nur auf Tonhöhenverhältnissen, sondern etwa auch auf dem "Spielgefühl", das auf einem Tasteninstrument bei jeder Tonart anders ist wegen der Verteilung von Ober- und Untertasten. Die Geometrie einer Klaviertastatur ist relativ verzwickt; nur die Obertaste gis/as liegt (fast) mittig zwischen zwei Untertasten.

Dienstag, 10. April 2018, 17:33

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Der Ring des Nibelungen 2018/19 in Chemnitz

Zitat von »La Roche« Beim Liebesduett im 1. Akt erscheinen 2 Kinder auf der Bühne - wozu?? vielleicht Sieglinde und Siegmund als Kinder?

Dienstag, 3. April 2018, 17:16

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Rettet den Münchner Rosenkavalier

Zitat von »lutgra« Und nun wird der Inszenierung hier doch der Rang eines erhaltenswerten Kunstwerkes zugesprochen. Ja, was denn nun? nicht unbedingt. Warum soll es nicht eine besonders erhaltenswerte Darstellung eines Kunstwerkes geben - erhaltenswert, obwohl nicht im Rang eines Kunstwerkes selber?

Montag, 19. März 2018, 19:44

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Moderne Musik und modernes Theater - Versuch einer Annäherung

Zitat von »Amfortas08« z.B. [...] na ja, was RT ist, scheint doch etwas besser definiert zu sein, als anderweitig behauptet, sonst könnte es die Beispielsnennungen ja nicht geben ...

Donnerstag, 15. März 2018, 20:29

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Frag nach bei Sixtus!

... und dann weiter, wo die Unterstimmen in Halben, die Oberstimme scharf punktiert ist: so ein Schwingen-Wiegen, wie ganze Takte eines Walzers.

Donnerstag, 15. März 2018, 17:26

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Frag nach bei Sixtus!

Zitat von »Amfortas08« ist zwar kein 3/4-Takt sondern 4/4 durch die Achteltriolen kommt so was beschwingt-Walzermäßiges herein - pro Takt quasi 4 3/-8-Takte.

Donnerstag, 15. März 2018, 10:39

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Frag nach bei Sixtus!

Zitat von »Amfortas08« @ Kinderstück "Walzermäßiges liegt auf der Lauer .." Spannender Hinweis ! Mir ist bisher in der Elektra kein Walzer aufgefallen ich meine so Stellen wie gleich im 1. Elektra-Monolog die instrumentalen Takte nach "zeig dich deinem Kind".

Mittwoch, 14. März 2018, 22:36

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Frag nach bei Sixtus!

Zitat von »Amfortas08« Der an der Mägdeszene sich anknüpfende Monolog 'Allein! Weh, ganz allein!' kommt vergleichsweise weniger avanciert (auch weniger avanciert als Klytämnestra-Szene) rüber; ... bildet aber einen sehr plastischen Kontrast zu ersterer Zitat auch Elektras behäbig-bedeutungs-öde Agamemnon-Anrufe … www.youtube.com/watch?v=T2dYNK3TJ0A vielleicht eine Spur zusehr arienhaft, publikumsorientiert gesungen? Zitat Das quasi ständige Abschmieren der Elektra-Mucke aus seinen Dissonanzen i...

Freitag, 9. März 2018, 17:38

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Sexismus-Debatte in Kunst und Literatur

Zitat von »Joseph II.« Hier noch aktuelle Artikel zum Thema: http://www.zeit.de/kultur/2018-03/sexism…n-zensur-kritik im Zeitartikel wird als Bildbeschreibung angeboten: Das Werk zeigt einen jungen Mann, wie er nach einer jungen, halbnackten Nymphe greift, die in einem Teich mit sechs weiteren Frauen badet

Mittwoch, 28. Februar 2018, 13:27

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Opernrollen, die wichtig für das Verständnis der Oper sind, aber keine Rolle auf der Bühne bekommen

Zitat von »La Roche« Ich schäme mich fast, einen Namen zu nennen, den jeder kennt: Parsifal!! nö, das war Parzival.

Donnerstag, 22. Februar 2018, 16:14

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Mirga Gražinytė-Tyla wird Chefdirigentin des CBSO

Zitat von »La Roche« und selbst dirigierte, in dieser Version kann sie es sogar in völliger Gesangs-Direktions-Personalunion: https://www.youtube.com/watch?v=sFFpzip-SZk

Samstag, 17. Februar 2018, 14:12

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »MSchenk« Genau das ist doch die Frage! Und aktuell (siehe Levine und Dutoit) geht es da nicht nur um "unklares Gedankengut", sondern auch um teilweise strafrechtlich relevantes Tun. [...] Trotzdem halte ich es für naiv zu behaupten, man könne den Menschen von seinem künstlerischen Wirken trennen. wenn man "den Menschen" nicht von seinem künstlerischen Wirken trennen könnte, dann sollte es doch sensible Gemüter gegeben haben, die schon vor Bekanntwerden des strafrechtlich relevanten T...

Freitag, 16. Februar 2018, 18:02

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Stimmenliebhaber« Ich dachte aber, dass das inzwischen allgemein bekannt sei. wohl nicht, Google weist "Juden-Duett" nur 2x auf Tamino vom user stimmenliebhaber nach, und 1x als Titel eines Liedes aus dem 19. Jh., bei dem es sich anscheinend um eine jüdische Selbstpersiflage handelt.

Freitag, 16. Februar 2018, 13:58

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Stimmenliebhaber« Hinweise dafür finden sich auch in seinen Schriften oder seinen von Cosima getreulich aufgezeichneten Äußerungen, etwa der vom "Juden-Duett" (Alberich - Mime, 2. Akt), mannigfach. das würde mich auch etwas genauer interessieren (vielleicht Stellennachweise, wenns ginge?)

Sonntag, 11. Februar 2018, 16:23

Forenbeitrag von: »Kinderstück«

Der Ring des Nibelungen 2018/19 in Chemnitz

Zitat von »Alfred_Schmidt« aber ich empfinde den Begriff "Mucke" irgendwie als "der Unterschicht entlehnt" diese "Kreise" sind ganz normale (E-)Musiker.