Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 18:06

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Franz Schubert Sonate Nr. 19 c-Moll op. posth. (D958) Sonate Nr. 21 B-Dur op. posth (D960) Swjatoslaw Richter, Klavier Beides sind Spätwerke eines 31jährigen. Schubert versucht sich im c-moll-Stück an Beethoven, während die ausgedehnte B-Dur-Sonate ein großartiges Stimmungspanorama wiedergibt. Richter spielt vielleicht etwas subjektiv, überzeugt aber immer, sein Spiel lebt, atmet und hat Profil. Kleines Manko: Das Klavier klingt im Diskant etwas metallisch (liegt an der Aufnahmetechnik). Leider...

Gestern, 17:47

Forenbeitrag von: »timmiju«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Bei Dussmann in Berlin günstig erworben: Nun gehts ans Klavier...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 19:02

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Bei mir gab es auch Haydn: Joseph Haydn Sinfonie Nr. 54 G-Dur Sinfonie Nr. 56 C-Dur Kölner Kammerorchester Dirigent: Helmut Müller-Brühl An diesem Haydn gibt es nichts auszusetzen. Es macht Freude, diese stilvolle und transparente Musik bei fast tropischen Temperaturen zu genießen. Auch mal mit einem Müller-Brühl.

Sonntag, 15. Juli 2018, 12:32

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zitat von »AcomA02« Lieber Timmiju, ich habe diese GA der Beethoven Klaviersonaten mit Buchbinder auch! Ich finde sie als GA gut. Aber betrachtet man die einzelnen Sonaten, so finde ich immer viele interessantere Einspielungen. Lieber Siamak, ich bin immer dankbar für Repliken zu den hier eingestellten Aufnahmen. Sicher mag jeder für sich die besten Aufnahmen finden, Buchbinder steht bei mir jedenfalls ganz oben, natürlich habe ich auch andere Einspielungen, die mitunter andere Akzente setzen, ...

Samstag, 14. Juli 2018, 12:57

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Lange nicht gehört: Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 30 E-Dur op. 109 Sonate Nr. 31 As-Dur op. 110 Sonate Nr. 32 c-Moll op. 111 Rudolf Buchbinder, Klavier Ich mag diese Einspielung der Beethoven-Sonaten, da fehlt nichts, Kraft, Gefühl, Energie und stets die richtige Balance, gepaart mit exzellenter Technik.

Sonntag, 8. Juli 2018, 18:12

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Alexander Skrjabin Le Poème de l'extase op. 54 Konzert für Klavier und Orchester fis-Moll op. 20 Anatoli Ugorski, Klavier Chicago Symphony Orchestra Dirigent: Pierre Boulez Das Poem ist wahrlich sehr pompös und klanggewaltig, dagegen wirkt das Klavierkonzert eher introvertiert. Ich habe es das erste Mal gehört, vielleicht muss man es noch richtig kennenlernen.

Freitag, 29. Juni 2018, 11:59

Forenbeitrag von: »timmiju«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Opulent und werktreu: Nachdem ich in der DOB gestern diese Oper gesehen habe und mich gemeinsam mit dem Publikum über diese grandiose unverfälschte Inszenierung erfreuen konnte, musste ich diese DVD mit der gleichen Regie aus der Wiener Staatsoper erwerben.

Dienstag, 26. Juni 2018, 11:01

Forenbeitrag von: »timmiju«

Deutschlands wichtigster Dirigent? - Sir Simon Rattle

Das Waldbühnenkonzert habe ich nicht gesehen, es ist für mich eigentlich auch nicht das Abschiedskonzert von Sir Simon Rattle, sondern für mich war das Mahlers 6. Sinfonie in der Phiharmonie wenige Tage zuvor. Ich habe mir das Konzert in der Digital Concert Hall angesehn und gehört, das war schon überragend. In einem kurzen Statement, was vor dem Konzert ausgestrahlt wurde, erklärte er seine Sicht auf die Satzreihenfolge, dass es keinen Sinn macht, nach dem ersten Satz das ähnlich wirkende Scher...

Samstag, 23. Juni 2018, 13:56

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Gute Aufnahme: Antonin Dvořák Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70 London Philharmonic Orchestra Dirigent: Carlo Maria Giulini Das Coverbild finde ich fürchterlich, aber inhaltlich bietet diese Box viel.

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:52

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ludwig van Beethoven Sonate C-Dur op. 2 Nr. 3 Sonate f-Moll op. 57 "Appassionata" Lang Lang, Klavier Das ist insgesamt sicher keine Referenzaufnahme, aber doch recht akzeptabel, so kann man das spielen (ganz bestimmt besser als GG).

Mittwoch, 30. Mai 2018, 17:23

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Angeregt durch den wiederbelebten Karajan-Thread hörte ich: Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 Berliner Philharmoniker Dirigent: Herbert von Karajan Mir gefiel es, satter Orchesterklang und viel musikalische Energie.

Sonntag, 27. Mai 2018, 22:10

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was ist dran an Karajan? - Versuch einer Analyse

Zitat von »nemorino« Zitat von »timmiju« Ja, und nicht zu vergessen Herbert Blomstedt, geboren 1907! Nun, 111 Jahre ist er nun doch nicht alt, das wäre ja einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde wert! Da ist Dir wohl ein falscher Fehler unterlaufen: Blomstedt wurde 1927 geboren.

Sonntag, 27. Mai 2018, 19:30

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Eindrucksvoll: Gustav Mahler Sinfonie Nr. 10 Fis-Dur (Fassung von Deryck Cooke) Berliner Philharmonker Dirigent: Sir Simon Rattle Auch in der Nach-Karajan-Ära stehen die Berliner Philharmoniker für exzellenten Orchesterklang und hoch virtuoses Spiel.

Sonntag, 27. Mai 2018, 19:25

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was ist dran an Karajan? - Versuch einer Analyse

Zitat von »Stimmenliebhaber« Ich finde es ja auch schön (zumindest manchmal), wenn Dirigenten im Alter 80+ noch immer dirigeren und Gastdirigenten herumtingeln, da kann durchaus Grandioses bei herauskommen (ich denke ur an Günter Wand oder Kurt Sanderling, die ich beide mit 80+ noch häufig erlebt habe), aber eine feste Leitungsposition muss man in diesem Alter nun wirklich nicht mehr bekleiden. Ja, und nicht zu vergessen Herbert Blomstedt, geboren 1907!

Freitag, 25. Mai 2018, 19:21

Forenbeitrag von: »timmiju«

Wie verfahrt ihr mit neu gekauften Aufnahmen?

Ich höre mir die neue Aufnahme in der Regel kurz nach Erwerb an und sortiere sie dann ein. Gleichzeitig erfolgt der Eintrag in meine Datenbank. Ichhabe beim Einsortieren allerdings große Platzschwierigkeiten, da wird auch schon mal etwas aussortiert zugunsten der neuen. Allerdings hält sich der Neuerwerb stark in Grenzen. Meistens stelle ich fest, dass eijne neue CD schon vorhandener Werke meistens keine Bereicherung darstellt, sondern nur eine Dublette ist, die man sich wahrscheinlich sparen kö...

Freitag, 11. Mai 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Sehr gut: Sergej Prokofjew Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 "Klassische" Sinfonie Nr. 7 cis-Moll op. 131 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Dirigent: Tugan Sokhiev Von Prokofjews Sinfonien gefallen mir diese beiden am besten. Das ist hier eine schön transparente Wiedergabe, sehr lebendig, frisch und stilvoll musiziert.

Sonntag, 6. Mai 2018, 12:21

Forenbeitrag von: »timmiju«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Georg Friedrich Händel Feuerwerksmusik D-Dur HWV 351 Wassermusik F-Dur HWV 348 Berliner Philharmoniker Dirigent: Fritz Lehmann Eine musikalisch und technisch sehr akzeptable Aufnahme aus dem Jahre 1954.

Freitag, 4. Mai 2018, 13:47

Forenbeitrag von: »timmiju«

Cristian Măcelaru - neuer Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters

So, nicht nur in Berlin wechseln die Chefdirigenten, also auch in Köln. Saraste ist zweifellos eine starke Dirigentenpersönlichkeit, weitab von irgendwelchen Starallüren, dafür sehr bodenständig und zuverlässig. Nun also Macelaru, den kennt (noch) keiner. Ich habe ihn jedoch bereits in einem Konzert mit dem DSO Berlin erlebt, gar nicht so lange her, am 30. November 2017. https://www.tagesspiegel.de/kultur/jan-l…t/20660390.html Mir hat er gefallen, er ist sicher kein Überflieger, aber besonders d...

Sonntag, 29. April 2018, 12:28

Forenbeitrag von: »timmiju«

Beethoven Neunte - Chor im Publikum

Es sollte ein großartiger Abend werden, die Neunte von Beethoven steht außer am Silvestertag ja nicht oft auf dem Programm und ist natürlich, schon wegen des großen Chorfinales immer etwas Besonderes. Es spielte das Konzerthausorchester Berlin unter seinem Noch-Chefdirigenten Ivan Fischer. Ursprünglich war der (gute) Rundfunkchor Berlin vorgesehen, aber ein Einlegezettel im Programmheft informierte darüber, dass aus "produktionsbedingten Gründen" (was ist das?) die Chorpartie vom The Choir of th...

Mittwoch, 18. April 2018, 12:08

Forenbeitrag von: »timmiju«

Eure schönsten Abos

Ich bin eigentlich auch kein Abo-Kunde. Vor Jahren hatte ich mal ein Wahlabo in der Staatsoper noch vor dem Umbau, später ein solches im Schiller-Theater. Auch wenn man die Wahl hat, bestimmt sind ein oder zwei Vorstellungen dabei, die man sonst nicht besuchen würde. Mehrheitlich bin ich Konzertbesucher und da hat man es in Berlin bei dem großen Angebot alles sehr guter Orchester eigentlich leicht, da und dort sich die Rosinen rauszupicken. Ein Konzertabo kam für mich niemals infrage. Ich bin be...