Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 872.

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 21:33

Forenbeitrag von: »a.b.«

Carl Nielsen: Sinfonien Nr. 1 - 6

Zitat von »Garaguly« CHANDOS hat seit Neuestem diese Neuaufnahme der Nielsen-Symphonien mit dem BBC Philharmonic unter John Storgards im Programm, kenne ich noch nicht, bestelle ich aber ... solche Veröffentlichungen sind ein "Must have" für mich Grüße Garaguly Also diese Nielsen-Box ist meine persönliche GA des Jahres! einfach wunderbar, wie es John Storgards schafft, die einzelnen Linien alle gleichbereichtigt wie ein polyphone Renaissance-Geflecht erklingen zu lassen!

Samstag, 25. April 2015, 13:35

Forenbeitrag von: »a.b.«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2015)

Michael F. P. Huber - Symphonie Nr.3 op.52 Orchester der Akademie St. Blasius Karlheinz Siessl MusikMuseum

Montag, 13. April 2015, 19:14

Forenbeitrag von: »a.b.«

ein MUSS .... Jazzaufnahmen die man haben sollte

Mittlerweil sind noch zwei Jazz-Aufnahmen , zu denen ich noch Zeit neben dem überbordernden Klassik-Hören finde, hinzugekommen...

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 15:44

Forenbeitrag von: »a.b.«

D-A-CH Symphoniker im 20. Jahrhundert

Kurt Atterberg ist hier noch nicht genannt worden oder Boris Blacher und Erich Zeisl

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 15:21

Forenbeitrag von: »a.b.«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Jedem Freund der Sinfonik der Romantik wärmstens ans Herz gelegt: Eine echte Bereicherung des Repertoirs! Beim Produzenten derzeit billig zu erstehen, bald wohl auch über die beiden großen Anbieter. Johann Rufinatscha gilt als bedeutendster Sinfoniker Österreichs des 19. Jahrhunderts nach Franz Schubert und vor Anton Bruckner. Nun liegt die Erstaufnahme der mitreißenden Sinfonie Nr. 3 endlich auch auf CD vor. Diese Sinfonie galt lange irrtümlich als verschollen, weil vorhande Streicherstimmen im...

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:02

Forenbeitrag von: »a.b.«

Mein liebster "vergessener" Komponist

Boris Ivanovich Tishchenko (1939 – 2010) Alexander Lokshin (1920 – 1987) [finde ich deutlich interessanter als Andrei Eshpai, Mieczysław Weinberg oder Boris Tschaikowsky] Ich vermisse auch auf CD die Symphonien der Hungaroton-Aufnahmen von Pál Kadosa.

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:34

Forenbeitrag von: »a.b.«

Franz Schubert - Pianisten von gestern

nachdrücklich möchte ich auf die schöne Aufnahme bei Tudor mit Gilbert Schuchter aus den 1970ern hinweisen, die oben von Th. Pape erwähnt wurde. Ich hatte beim Label angefragt und die Antwort bekommen, dass an eine Wiederveröffentlich gedacht sei.

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:11

Forenbeitrag von: »a.b.«

Meine persönliche Referenzaufnahme - Vol. 3 - Haydns Londoner Sinfonien

Was Sinfonie 94 und 95 betrifft, so ist meine Lieblingseinspielung nach wie vor die mit Harnonocurt aus Amsterdam

Montag, 14. Juli 2014, 18:08

Forenbeitrag von: »a.b.«

Ravel: L'heure espagnole

Zitat von »FidiX« 'HEURE ESPAGNOLE Danke für den Tipp! Das werde ich gleich überprüfen: Ein puppenstubenhaftes Uhrwerkticken meine ich übrigens auch bei Ravels eigenem Dirigat des Bolero zu vernehmen

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:36

Forenbeitrag von: »a.b.«

Sviatoslav Teofilovic Richter: Der Erste unter Gleichen

Zitat von »moderato« Orientierung bietet trovar.com (Richter anklicken) Oder aber http://www.doremi.com/sr.html

Freitag, 25. April 2014, 16:56

Forenbeitrag von: »a.b.«

Sviatoslav Teofilovic Richter: Der Erste unter Gleichen

Auch die eigenen Melodiya-Web-Seite spuckt nicht aus, von wann und wo diese Aufnahmen sind. Ich gehe mal davon aus, dass das Radiomitschnitte sein dürften, die womöglich nur "first release" beim Label Melodiya sind, aber womöglich bei anderen Labels bereits veröffentlicht vorliegen. Nichts ist unübersichtlicher als die Richter-Dikographie.

Dienstag, 15. April 2014, 22:22

Forenbeitrag von: »a.b.«

Lieblings-Streichquartett

Wie vorhin gesagt: Zitat Ein einziges Streichquartett zu nennen ist ja vollkommen unmöglich. Jetzt gerade, aber, bin ich geneigt zu sagen, weils noch nicht erwähnt wurde: Alfred Schnittke: Streichquartett Nr. 2. Vielleicht sein endrücklichstes Werk und eines seiner besten nach dem Viola-Konzert.

Dienstag, 15. April 2014, 22:08

Forenbeitrag von: »a.b.«

Neues aus der Streichquartett-Szene

Das Pacifica Quartett war jüngst bei uns im Konzert zu Gast und hat einen vorzüglichen Eindruck bei mir hinterlassen! Gaaanz großartig das Pavel Haas Quartet aus Tschechien! Recht neu davon das Qunitett in C, sehr hörenswert!

Montag, 24. Februar 2014, 19:13

Forenbeitrag von: »a.b.«

Kodaly, Zoltan: Hary-Janos-Suite und andere Werke

Nicht zu vergessen: Kodaly hat auch Klaviermusik komponiert. Davon aber ist fast nirgends etwas aufgenommen zu finden. Habt ihr da Aufnahmen? Kann mir jemand eine gute Aufnahme der 7 Klaviersücke op. 11 empfehlen? Jüngst etwa hätte Ewa Kupiec sie eingespielt...

Montag, 23. Dezember 2013, 12:46

Forenbeitrag von: »a.b.«

Audiophile Klavieraufnahmen der Klassik

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Wirklich audiophil ist diese CD meines ehemaligen Kalvierlehrers und Freundes Franz-Josef Birk - aufgenommen auf einem Yamaha CF III S - u.a. mit Beethovens "Pathetique". (Der Toningenieur Ulrich Rydzewski ist bekannt auch als Dokumentarfilmer, der für seinen Tschernobyl-Film den deutschen Filmpreis erhielt. Als Tontechniker ist er ein absoluter Perfektionist!): Über Franz-Josef Birk gibt es auch einen Wikipedia-Artikel. (Es fehlt dort der Hinweis, daß er Meisterk...

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:51

Forenbeitrag von: »a.b.«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2013)

In Gedenken: Heute vor 50 Jahren ist Karl Amadeus Hartmann (1905 -1963) gestorben. Vermutlich der bedeutendste Symphoniker des 20. Jahrhunderts aus Deutschland. Wie seht ihr das? Karl Amadeus Hartmann - Concerto funebre Zehetmair Deutsche Kammerphilharmonie Teldec

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:45

Forenbeitrag von: »a.b.«

Schumann Cellokonzert mit Clemens Hagen

Bei den Salzburger Festspielen, ich glaube 1995 war es, spielte das Chamber Orchestra of Europe, vestärkt um die Mitglieder des Hagen Quartetts als Stimmführer und mit Clemens Hagen als Solisten das Cellokonzert von Robert Schumann. Ich war völlig überwältigt von diesem Dirigat Nikolaus Harnoncourts und es war für mich ein revolutionäres und meinem Zugang zu dieseser Epoche revolutionierendes Romantikbild. Leider war hier das Klangbild der ORF dumpf und die Ballance zwischen Solisten und Orchest...

Montag, 2. Dezember 2013, 22:06

Forenbeitrag von: »a.b.«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2013)

I am lovin' it Michael F. P. Huber - Symphonie Nr.2 op.44 Orchester der Akademie St. Blasius Karlheinz Siessl MusikMuseum, 2010/11