Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 18:05

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

"Der Rosenkavalier" an der Metropolitan Opera im Mai 2017

Zitat von »Hans Heukenkamp« Lieber Hosenrolle1, es liegt ein Hauch von Abschied schon über den ersten Minuten dieses Rosenkavaliers - ein wenig mehr, als sonst sowieso schon mit dieser Oper eigen. Das ist interessant! Woran merkst du das? LG, Hosenrolle1

Gestern, 17:42

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

"Der Rosenkavalier" an der Metropolitan Opera im Mai 2017

Zitat von »Hans Heukenkamp« Was sind deine Gedanken und Meinungen zu diesem Clip, lieber Hans? LG Hosenrolle1

Gestern, 02:06

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Mozarts Musiksprache

Liebe Dritte Dame, die Nummerierung der Notenbeispiele macht es auf jeden Fall einfach, die entsprechenden Beispiele zu finden. Was die Ouvertüre angeht, da bin ich mir leider unsicher, wie das genau gemeint ist von Mozart. Denkbar wäre vielleicht auch, dass es sich hier um eine anonyme Frau handelt, um keine konkreten Personen, keine konkrete Handlung. Dass sozusagen nur eine weitere "Eroberung" von Don Giovanni, eine weitere Schandtat aufgeblättert wird. Das mehrmalige Lachen glaube ich würde ...

Gestern, 00:53

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Die Hochzeit des Figaro (Mozart) Hamburgische Staatsoper, 19.06.2018

Lieber Ralf Reck, danke für deine Erklärungen, das Bett betreffend! Allerdings ging es mir nicht um einzelne Details, sondern generell darum, wie diese Arie umgesetzt wurde, also ob es da eine Verkleidung gab, oder anderes LG, Hosenrolle1

Gestern, 00:17

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

"Der Rosenkavalier" an der Metropolitan Opera im Mai 2017

Jungejunge, du bist ja ganz schön auf den Rosenkavalier fixiert, unglaublich Aber Spaß beiseite. Zitat von »Dritte Dame« Und lieben Dank an Hans Heukenkamp für das Einstellen des "Schnipsels". Ich wollte ursprünglich den Trailer posten, aber meine Technik hat da leider nicht mitgespielt... Was zeigt diese Szene? Die Rosenübergabe? Und wer sind die Umstehenden, die da knien? Zitat von »Dritte Dame« Was mir an dieser Inszenierung auch besonders gut gefällt ist, dass hier auch so liebevoll aufs Opt...

Samstag, 23. Juni 2018, 23:04

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

"Der Rosenkavalier" an der Metropolitan Opera im Mai 2017

Zitat von »Melomane« Cherubin springt ins Bett, Antonio tritt im zweiten Finale aus dem Bett auf - und das alles im "Rosenkavalier" - Hergott! Ist denn nicht einmal die MET vor dem Verunstaltungstheater sicher? LG, Hosenrolle1

Samstag, 23. Juni 2018, 23:00

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

"Der Rosenkavalier" an der Metropolitan Opera im Mai 2017

Zitat von »Caruso41« Ja, liebe Hosenrolle, hast du denn nicht gelesen, was ich zu dem Bett geschrieben habe, oder hat es dir nicht eingeleuchtet ?? Natürlich tritt auch der Gärtner Antonio aus dem Bett auf. Ja, lieber Caruso, hast du denn nicht gesehen, dass du hier im falschen Thread bist, oder hat dir das nicht eingeleuchtet?

Samstag, 23. Juni 2018, 22:27

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Die Hochzeit des Figaro (Mozart) Hamburgische Staatsoper, 19.06.2018

Auffällig fand ich im Trailer, dass Cherubino hier nicht aus dem Fenster springt, sondern quasi in das Bett hinein, wenn ich das richtig gesehen habe. Das wäre interessant zu erfahren, was es mit dieser Regieidee auf sich hat! Nur die Idee, dass während Venite inginocchiatevi geknutscht wird finde ich schon ein bisschen ausgelutscht (darf man das so sagen in dem Zusammenhang? ). Ich hätte ja gerne von Ralf Reck gewusst, wie die Arie umgesetzt wurde, leider konnte er mir nicht sagen, was er da am...

Samstag, 23. Juni 2018, 22:20

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

"Der Rosenkavalier" an der Metropolitan Opera im Mai 2017

Hallo Dritte Dame, ich habe die Inszenierung nicht ganz gesehen, kenne auch den Rosenkavalier zu wenig, um da mehr dazu sagen zu können, aber vom Trailer her zu urteilen kam es mir schon so vor, dass die Chemie zwischen Garanca und Fleming stimmt. Auf mich wirken sie zumindest gut befreundet, und nicht wie zwei sich unbekannte Sängerinnen, die halt professionell ihr Programm abspulen. Wie wurde denn hier der Ochs dargestellt? (Interessant fand ich, dass Octavian in einer Szene im Bordell vor dem...

Samstag, 23. Juni 2018, 14:57

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Mozarts Musiksprache

Hallo Dritte Dame, das freut mich sehr, dass du das Buch jetzt auch hast – ich bin sicher, dass du da einige interessante Dinge über Mozarts Musik entdecken wirst. Im Anhang des Buches schreibt der Autor etwas zur Don Giovanni-Ouvertüre, genauer gesagt über die unterschiedlichen Motive, die darin verwendet werden, und gibt in eckigen Klammern an, in welchem Kapitel des Buches sie genauer erklärt werden. Die meisten Motive kann ich auch gut nachvollziehen, es gibt genügend Parallelstellen dafür. ...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 17:32

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Rätselhafter Don Ottavio

Zitat von »Dritte Dame« Ach ja, einen besonderen Gruß an Dich, Hosenrolle 1! Habe mir jetzt auch das Buch "Mozarts Musiksprache" bestellt, damit Du nicht immer nur alleine auf Spurensuche gehen musst. Das ist leider völlig untergegangen! Das freut mich, dass du dich auch eingehender mit Mozarts Musik beschäftigen willst Ist das Buch mittlerweile schon angekommen? Da gibt es einen interessanten Abschnitt zur Don Giovanni-Ouvertüre, den wir (natürlich mit Notenbeispielen) uns in meinem "Mozarts M...

Mittwoch, 20. Juni 2018, 21:58

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Die Hochzeit des Figaro (Mozart), Hamburgische Staatsoper, B-Premiere, 17.11.2015

Zitat von »MSchenk« Der wesentliche Vorwurf lautet, dass Herheim sich "nur" auf die musikalische, und nicht auf die politische bzw. sozialkritische Ebene des Stückes eingelassen hat. Dagegen könnte man einwenden, dass sich auch Mozart und sein Librettist da Ponte insbesondere im Vergleich zu Beaumarchais Theaterkomödie fast ebensowenig auf diese Ebenen begeben haben. Zumindest nicht in Worten, aber durchaus in der Musik! Schon in der Ouvertüre gibt es einige Motive, die etwa zeigen, wie Unterge...

Mittwoch, 20. Juni 2018, 20:17

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Die Hochzeit des Figaro (Mozart) Hamburgische Staatsoper, 19.06.2018

Zitat von »Ralf Reck« @Hosenrolle: Ich kann mich an die Szene während dieser Arie der Susanna nicht wirklich erinnern. Wenn man so will, handelte es sich ja nicht um eine konventionelle Inszenierung, sondern um eine dem Albernen durchaus raumgebenden Beitrag des Regisseurs, aber auf einem höheren Anspruchsniveau. Die sich dem Publikum mitteilende Spielfreude des Ensembles ist wohl auch dieser abgehoben unernsten, aber nicht tiefenlosen Inszenierung zu danken. Auch "konventionelle" Inszenierunge...

Mittwoch, 20. Juni 2018, 12:13

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Die Hochzeit des Figaro (Mozart) Hamburgische Staatsoper, 19.06.2018

Hallo Ralf Reck, eine Frage: wie wurde denn die Arie Venite inginocchiatevi umgesetzt? War es der übliche Verkleidungsklamauk, oder gab es da neue Ideen, neue Ansätze des Regisseurs? LG, Hosenrolle1

Montag, 11. Juni 2018, 21:56

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

WDR Happy Hour am 07.06.: Strauss / Mozart

Deine emotionale Antwort zeigt mir, dass wir tatsächlich aneinander vorbeigeredet haben. Aber doch auch interessant, andere Deutungen meiner Frage weiter oben zu lesen.

Montag, 11. Juni 2018, 20:29

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

WDR Happy Hour am 07.06.: Strauss / Mozart

Du redest von etwas völlig anderem als ich. Ich habe gefragt, ob die selben Instrumente für beide Werke genutzt wurden. Was konkret hat das damit zu tun, ob ich das Werk von Strauss kenne?

Montag, 11. Juni 2018, 19:05

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

WDR Happy Hour am 07.06.: Strauss / Mozart

Zitat von »WolfgangZ« Kennst Du das Oboenkonzert von Richard Strauss? Offensichtlich nicht. Wenn du mit Kopfschütteln fertig bist, kannst du ja nochmal genauer lesen, was ich geschrieben habe, damit es zu keinen solchen Missverständnissen kommt

Montag, 11. Juni 2018, 17:25

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

WDR Happy Hour am 07.06.: Strauss / Mozart

Habe ich das richtig verstanden, das Sinfonieorchester hat auf den selben Instrumenten zuerst Strauss, dann Mozart gespielt?

Mittwoch, 6. Juni 2018, 12:04

Forenbeitrag von: »Hosenrolle1«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Sie haben, weil absolut vorhersehbar, letztlich keinerlei Orientierungs- und Erkenntniswert, sagen deshalb so gut wie gar nichts darüber aus, was tatsächlich zu sehen ist, vielmehr geben sie Einblick in die besondere Psyche desjenigen, der sich da empört. Sehr gut formuliert ... und so wahr ... Gruß Hosenrolle1