Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

Dienstag, 19. April 2011, 15:39

Forenbeitrag von: »KV 364«

Konzertbesuche und Bewertung

Gestern in der Marktkirche zu Halle: Bachs Matthäuspassion. Das Hallesche Concort spielte auf historischen Instrumenten (welche sie meist auch ganz gut beherrscht haben), geleitet von Wolfgang Kupke, mit dem ich schon öfter gute Bach-Interpretationen gehört habe. Bass Andreas Scheibner brillierte, Alt Annette Markert war dagegen eher schwach. Erfuhr später dass sie wohl nur sang, weil sie die Frau des Dirigenten ist. Sowas gibts also wirklich... Kupkes Interpretation hat mich zu jeder Zeit überz...

Donnerstag, 14. April 2011, 09:17

Forenbeitrag von: »KV 364«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Hetue morgen vor der Uni: J.S.Bach: Kantate BWV 184, Erwünschtes Freudenlicht Mit Harnoncourt, weil ich Herreweghe nicht hier hab (bzw. nicht weiß, ob er die schon eingespielt hat...)

Dienstag, 12. April 2011, 18:00

Forenbeitrag von: »KV 364«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Jetzt grade: Beethoven - Die Weihe des Hauses, Ouvertüre Mit Berliner SO (Wohlert)

Montag, 11. April 2011, 23:36

Forenbeitrag von: »KV 364«

Die schönsten Kantaten Johann Sebastian Bachs

Zitat von »zweiterbass« Ich hatte mich nur gefragt, warum KV 364? Nun weiß ich es; ich kenne und habe KV 364 und werde sie mir, Deine Bemerkung beachtend, daraufhin neu anhören. Viele Grüße zweiterbass Das ist schön! Berichte mir von deinem Hörerlebnis wenn du magst...

Montag, 11. April 2011, 23:07

Forenbeitrag von: »KV 364«

Das Klavierkonzert der Klavierkonzerte

Zitat von »Stefan Weiner« Da ich nur drei "retten" darf, kann ich ja Ravel G-Dur und Schostakowitsch (schätze ich sehr) an dieser Stelle leider nicht erwähnen. Gibt es jemanden der mein Interesse für die Schostakowitsch Konzerte teilt? Jap gibt es. Das Op. 102 kannte ich schon sehr früh und hab es wirklich lieben gelernt. Dieses frische Werk mit seinen begeisternden Außensätzen und dem ergreifenden Mittelsatz. Aber auch das "Trompetenkonzert" ist wirklich hochinteressant.

Montag, 11. April 2011, 14:24

Forenbeitrag von: »KV 364«

Die schönsten Kantaten Johann Sebastian Bachs

Zitat von »zweiterbass« Welche Bedeutung verbirgt sich hinter Deinem Nicknamen "KV 364" oder ist das geheim? Nein, das ist nicht geheim Dahinter verbirgt sich Mozarts Sinofnia concertante für Orchester, Violine und Viola, Köchelverzeichnis 364 . Für mich eines der absoluten Meisterwerke Mozarts. Dieses Werk ist so voll von musikalischen Ideenreichtum und Musizierfreude, das es selbst für Mozart noch etwas besonderes ist. Der zweite Satz stellt für mich eine Erhabenheit und traurige Schönheit ("...

Montag, 11. April 2011, 13:24

Forenbeitrag von: »KV 364«

Das Klavierkonzert der Klavierkonzerte

Auch ich kann es nicht lassen, mich bei den nicht genannten Werken gleich vorher zu entschuldigen Gibt natürlich mehr als 3 die man nennen müsste. Beethoven, 4. Klavierkonzert, G-Dur, Op. 58 Ist für mich zum weinen schön. Liebe es in der Einspielung Arrau/Concertgebouw. Wunderschöner musikalischer Einfalls-Reichtum, Erhabenheit - dieses Werk ist einfach im höchsten Maße edel! Brahms, 2. Klavierkonzert, B-Dur, Op. 66 Der Kopfsatz ist für mich von einer unglaublichen Intensität, sowas muss der Nac...

Montag, 11. April 2011, 13:14

Forenbeitrag von: »KV 364«

Die schönsten Kantaten Johann Sebastian Bachs

Zitat von »zweiterbass« Hallo, und wie hältst Du es mit seinen Motetten? Bei den Motteten ist die Auswahl ja durchaus überschaubarer BWV 229 "Komm Jesu komm" würde ich auf jeden Fall nennen, beeindruckende Bach'sche Kontrapunktik, recht furios! BWV 227 "Jesu, meine Freude" ist sicher die bekannteste, der vorherrschende Vanitas-Ton beeindruckt aber wirklich! BWV 225 "Singt dem Herrn" möchte ich noch nennen, weil es für mich so perfekt ambivalent ist. Freude am Gotteslob verbindet sich mit ergrei...

Montag, 11. April 2011, 11:51

Forenbeitrag von: »KV 364«

Mainstream verboten - Die alternativen Lieblings-Sinfonien der Taminoaner 2011

Ich antworte mal in zwei Abteilungen. Will noch festhalten, dass für mich (Dvorak und Brahms sowieso) auch der komplette Shostakovich hier nicht hingehört. Erste Runde: Rachmaninoff, 2. Sinfonie Saint-Saens, 3. Sinfonie (knapp am Mainstream, ich weiß) Borodin, 2. Sinfonie Bizet, Sinfonie in C-Dur Smetana, Triumph-Sinfonie Elgar, 1. Sinfonie

Sonntag, 10. April 2011, 00:33

Forenbeitrag von: »KV 364«

Die Lieblings-Sinfonien der Taminoaner 2011

Ich schließe mich mal an mit der Feststellung, dass 10 nicht grade viel sind und sich das wirklich immer mal wieder ändert: Beethoven: 3. Sinfonie, Op.55, Es-Dur Beethoven: 9. Sinfonie, Op. 125, d-Moll Bruckner: 7. Sinfonie, WAB 107, E-Dur Bruckner: 8. Sinfonie, WAB 108, c-Moll Dvorak: 7. Sinfonie, Op. 70, d-Moll Mahler: 2. Sinfonie, c-Moll Mahler: 9. Sinfonie Mozart: 38. Sinfonie, KV 504, D-Dur, Prager Schubert: 9. Sinfonie, D944, C-Dur (Nr. ja immer abweichend) Schumann: 4. Sinfonie, Op. 120, ...

Sonntag, 10. April 2011, 00:20

Forenbeitrag von: »KV 364«

Wer kauft wo und warum!?!

Ich kaufe ehrlich gesagt auch meistens im Einzelhandel. Und zwar ist mein absoluter Favorit das Kulturhaus Dussmann in Berlin, mit einer gigantischen Klassik-CD-Abteilung. Ein wahres Paradies, wenn man so will!!

Freitag, 8. April 2011, 18:27

Forenbeitrag von: »KV 364«

Ein Händchen für Schubert ? - Nein zwei !! - Die beeindruckendsten Klavieraufnahmen

Die wunderschöne B-Dur Sonate D 960 ist mir mit dem jungen deutschen Pianisten Lars Vogt ganz besonders positiv aufgefallen. Er spielt sie mit allen Wiederholungen (Hauptsatz etwa 21 Minuten) und einer Intensität und Ausdrucksstärke, wie sie dieses Werk benötigt und verdient. Lustigerweise ist im Begleitheft ein Interview mit Vogt, der etwas über den Stimmungswechsel nach dem zweiten Satz schreibt und dem Gesamtwerk sogar ein wenig die Homogenität abspricht (bzw. sie "rätselhaft" nennt), die ich...

Freitag, 8. April 2011, 18:22

Forenbeitrag von: »KV 364«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Ich gehe ins Wochenende mit: Die wunderschöne Kantate BWV 56, heute mal mit Koopman - der sich aber gar nicht schlecht schlägt!

Freitag, 8. April 2011, 16:32

Forenbeitrag von: »KV 364«

Die schönsten Kantaten Johann Sebastian Bachs

Lieblingskantaten... Zwar hab ich jede schon mindestens einmal gehört, aber will nicht behaupten alle überschauen zu können. Einige der großen Glanzlichter für mich sind: - BWV 4 Christ lag in Todesbanden: Bach'sche Dramatik in vollendeter Form! - BWV 36 Schwingt freudig euch empor: Diese wunderschöne Adventskantate mit der ergreifenden Oboe-Arie "Die Liebe zieht mit sanften Schritten" und Sopran-Arie "Auch mit gedämpften schwachen Stimmen" (Rilling nimmt die viiiiel zu schnell, unbedingt mit He...