Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 21. Mai 2018, 10:50

Forenbeitrag von: »La Roche«

Meine beeindruckendsten Konzert- oder Opernerlebnisse der letzten 12 Monate

Bei mir eindeutig Oedipe von Enescu in Gera. Alle anderen Opern und Konzerte, die ich in den letzten 24 Monaten besucht habe verblassen in der Erinnerung an diese gewaltige Inszenierung. Extrem schräge, aber sich immer mehr ins harmonische gehende Musik, besonders im letzten Akt. Dazu regional gute Sänger, ein ganz tolles Geraer Orchester und eine alles überragende Bühnenshow von Duncan Heyler. Das war mir auch einen eigenen Thread wert, der allerdings wenig Beachtung fand. Herzlichst La Roche

Montag, 21. Mai 2018, 10:43

Forenbeitrag von: »La Roche«

Anton de Ridder - Ritter vom hohen C

Zitat von »Uwe Aisenpreis« Damals war er der Startenor der Operette. Lieber Uwe, de Ridder habe ich als Urbino in den "Nacht in Venedig" in allerbester Erinnerung. Eine wunderbare DVD (leider einige Mätzchen bei der Bildregie) mit Sylvia Geszty, Ion Pisa, Julia Migenes u.a. Ein Stimmungsaufheller bei schlechtem Wetter und schlechter Laune. Ich habe bei de Ridders strahlender Stimme sogar die Schluchzer gemocht. Herzlichst La Roche

Sonntag, 20. Mai 2018, 09:27

Forenbeitrag von: »La Roche«

RARITÄTEN: Selten gespielte Opern wiederaufgeführt!

Zitat von »Caruso41« man wird in Erfurt nicht die Bühnenbilder von Karl Friedrich Schinkel nachbauen. das habe ich auch nicht angenommen, lieber caruso41. Aber Agnes von Hohenstaufen sollte nicht in Jeans durch eine Computerwelt geführt werden. Spontini nennt sie ja selbst eine "historisch-romantische Oper", aber das hat heutzutage ja keine Bedeutung mehr, siehe z.B. die "romantische" Oper Lohengrin. Herzlichst La Roche

Samstag, 19. Mai 2018, 18:54

Forenbeitrag von: »La Roche«

RARITÄTEN: Selten gespielte Opern wiederaufgeführt!

Lieber caruso41, ich weiß, Du verstehst mein Handeln nicht. Aber ich warte die Premiere ab, lese die Kritik und begutachte die Optik. Danach entscheide ich, ob ich nach Erfurt fahre. So habe ich es z.B. in Leipzig gemacht beim "Rebell des Königs" , bin anhand von Kritik und Trailer hingefahren und es hat mir gefallen (wobei ich die Musik Gounods etwas kraftlos fand, kein Vergleich zu Romeo oder Margarethe). So hab ich es auch in der Chemnitzer Walküre (beim Rheingold sowieso) gemacht und nach de...

Freitag, 18. Mai 2018, 11:00

Forenbeitrag von: »La Roche«

RARITÄTEN: Selten gespielte Opern wiederaufgeführt!

Zitat von »Caruso41« Ich freue mich schon sehr auf die Premiere. Die ist zwar ausverkauft aber für die folgenden Abende gibt es noch Karten! Lieber caruso41, viel Spaß in Erfurt!!! Per heutigem Stand (10.58 Uhr) sind noch 10 Karten erhältlich. Wie es scheint, ist der Rang gar nicht geöffnet, denn er erscheint nicht im Kartenvorverkauf. Damit wird wie so oft eine fast 100 %ige Auslastung schöngerechnet. Herzlichst La Roche

Freitag, 18. Mai 2018, 10:49

Forenbeitrag von: »La Roche«

"Eine Nacht in Venedig" - Premiere in Liberec /Reichenberg

Tolle Bilder, lieber Chrissy. Du weißt, ich urteile sehr nach optischen Eindrücken und habe viele Inszenierungen wegen der Bühnenbilder und Kostüme nicht besucht, obwohl ich die dazugehörenden Opern oder Operetten wirklich mag und ihren Besuch sehr vermisse. In diese Nacht in Venedig würde ich jederzeit gehen. Nur ist Deutschland dafür das falsche Land und Liberec mir zu weit. Leider. Zum Glück habe ich eine herrliche DVD dieser Operette mit Sylvia Geszty, Anton de Ridder uva. Herzlichst La Roch...

Freitag, 18. Mai 2018, 10:43

Forenbeitrag von: »La Roche«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Oh weh, da kommt im TV mal eine Opernübertragung, wie ich sie mir seit Jahren wünsche. Und dann bekommt man im kulturlosen Deutschland den Sender nicht auf den Bildschirm!! Herzlichst La Roche

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:52

Forenbeitrag von: »La Roche«

Erneut genußvoller Opernabend - "Nabucco" in Liberec /Reichenberg

Lieber Chrissy, Dein erneuter Besuch des Nabucco in Liberec scheint ja besonders begeisternd gewesen zu sein. Man müßte eigentlich dabeigewesen sein, um das beurteilen zu können. Deine Erlebnisse konntest Du so plastisch beschreiben, daß man auch so begreift, welch herrliche Opernaufführung Du sehen und hören konntest. Ich sage absichtlich sehen und hören, denn ich weiß, daß Deine Sehgewohnheiten und meine Sehgewohnheiten in der Oper sehr eng zusammenliegen. Da brauche ich diese Vorstellung nich...

Samstag, 12. Mai 2018, 10:33

Forenbeitrag von: »La Roche«

Tamino bei Nacht

Zitat von »chrissy« Mit diesem wunderschönen Lied von Franz Schubert, wünsche ich Euch allen eine "Gute Nacht". Lieber Chrissy, danke für diesen herrlichen Pavarotti. Ich bin auch Deiner Meinung, daß man dieses Lied kaum besser singen kann. Die bei youtube noch eingestellten Interpretationen (Bocelli, Gigli, Nana Muskouri u.a.) kommen nicht ran, zumal die Nana 1999 nicht mehr ihren glockenhellen Sopran im Angebot hatte (Ich höre Nana Muskouri in volkstümlichen Liedern sehr gerne, sie war für mi...

Freitag, 11. Mai 2018, 14:01

Forenbeitrag von: »La Roche«

Nachdenken über Wagners "Siegfried"

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Man sieht, wie lebendig Wagners antisemitische Schrift heute noch ist! Man braucht nur die Juden durch Muslime zu ersetzen. Das Ergebnis ist genau dasselbe. Toll, woran Wagner überall Schuld haben soll! Herzlichst La Roche

Freitag, 11. Mai 2018, 13:56

Forenbeitrag von: »La Roche«

Werther, Zürich, 10.05.2018

Lieber Marcel, sehr gerne würde ich Beczala einmal live erleben. Am liebsten konzertant. Ich glaube auch, daß er unter den heutigen Tenören sehr, sehr weit vorn placiert ist. Herzlichst La Roche

Donnerstag, 10. Mai 2018, 15:06

Forenbeitrag von: »La Roche«

Mozarts "Entführung" am Görlitzer Musiktheater

Zitat von »rodolfo39« Muß man immer freudig aus einer Opetnaufführung herauskommen ? Mir geht es so, daß ich häufig nachdenklich herausgehe. Auf keinen Fall, lieber rodolfo, auf keinen Fall. Aber auch nicht frustriert!! Nachdenken nach einem Opernbesuch halte ich auch für sehr erstrebenswert. Nachdenken über die Hintergründe, warum Elektra so haßerfüllt ist, was Salome so anziehend an Jochanaan findet, das gehört dazu. Nicht umsonst passiert es nach einem Opernbesuch, daß man stundenlang nicht ...

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »La Roche«

Nachdenken über Wagners "Siegfried"

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Grundsätzlich finde ich: Selbst wenn der Text in gewisser Hinsicht konstruiert wirken mag, muss das ein Regisseur ja nicht dadurch noch verschlimmbessern, indem er das ohnehin nicht leicht Verständliche vollends unverständlich macht. So ist es!! Herzlichst La Roche

Mittwoch, 9. Mai 2018, 14:02

Forenbeitrag von: »La Roche«

Mozarts "Entführung" am Görlitzer Musiktheater

Zitat von »chrissy« Warum soll ich Zeit und Geld investieren für etwas, wovon ich überzeugt bin, daß dies nichts für mich ist? Lieber Chrissy, mit dieser Einstellung kann ich Dir folgen. Wir sind da völlig einer Meinung. Wenn ich weiß, daß mich ein Opernbesuch ärgern wird, dann gebe ich dafür keinen Pfennig aus. Und für dieses Urteil reicht eine Rezension, wozu schreiben die Rezensenten sonst ihre Beiträge? Also ich glaube, lieber Chrissy, Du würdest nach einem Besuch dieser Entführung nicht fr...

Montag, 7. Mai 2018, 13:43

Forenbeitrag von: »La Roche«

Currentzis - die Stuttgart Ära

Viele Permer wissen, warum sie den Weggang von Currentzis nicht beweinen. Woher ich das weiß? Ich habe drei Jahre in Perm gelebt und habe jetzt noch Bekannte dort. In Stuttgart wird er sich wohl einen Anzug kaufen müssen. Fast in jedem Konzert Schostakowitsch? Sehr einseitig das Programm. Na, Mut hat er. Die braucht jetzt auch das Stuttgarter Publikum. Aber Stuttgart hat ja noch andere Orchester. Abwarten, was passiert. Strauss, Mendelssohn, Schumann, Mozart u.a. Namen kennt Currentzis offensich...

Samstag, 5. Mai 2018, 10:29

Forenbeitrag von: »La Roche«

Arturo Toscanini - von Puccini-Premieren zum Radio-Star in den USA

Was ist der Unterschied zwischen Toscanini und Welber? Toscanini kennt (fast) jeder. Herzlichst La Roche

Mittwoch, 2. Mai 2018, 13:49

Forenbeitrag von: »La Roche«

Konzert des Heilbronner Sinfonie Orchesters am 29. 4. 2018 in Heilbronn, Solist: Gerhard Oppitz

Wunderbares Programm, ein toller Solist, fast 2000 Zuschauer - was will man mehr!! Kommt nicht von alleine, so was muß erarbeitet sein. Heilbronn und unser Operus, das ist unverkennbar eine Einheit. Wunderbar, daß es so etwas noch gibt, daß die Programmgestaltung auf das Publikum zugeht. Beispielhaft. Herzlichst La Roche

Dienstag, 1. Mai 2018, 14:48

Forenbeitrag von: »La Roche«

Wagners „Siegfried“ in der Rheinoper Düsseldorf am 29.4.2018

Lieber Holger, das unterscheidet uns beide eben! Musikalisch würde ich sicher ins gleiche Horn stoßen wie Du. In der szenischen Kritik wären wir uns sicher auch einig (wie ich allerdings nur aus Deinen Ausführungen entnehmen kann, nicht aus eigenem Erleben). Und die szenische Umsetzung würde mir die Freude an der Musik nehmen. Aber immerhin ist festzustellen, daß Dir auch etwas nicht gefallen hat, was vielen anderen auch nicht gefallen könnte. Danke für den objektiven Bericht. Herzlichst La Roch...

Montag, 30. April 2018, 14:29

Forenbeitrag von: »La Roche«

Der Ring des Nibelungen 2018/19 in Chemnitz

Morgen, am 1.Mai 2018 wäre in Chemnitz die Walküre auf dem Spielplan. Laut Kartenbuchung sind max. 50 % (eher weniger) der Karten verkauft. Warum wohl?? Doch nicht etwa aus dem Grund, weswegen auch ich nicht gehe? Oder haben die Leute generell genug vom Ring? Herzlichst La Roche

Sonntag, 29. April 2018, 14:03

Forenbeitrag von: »La Roche«

Beethoven Neunte - Chor im Publikum

Lieber timmiju, das eröffnet ja völlig neue Interpretationen??!! Ich stelle mir Bruckners 7. oder Mahlers 3. vor. Kein Orchester auf der Bühne, dafür Stühle, darauf Zuschauer. Bühnenplätze zum doppelten Preis. Das Orchester im Saal verteilt, zwischen dem restlichen Publikum. Die Bässe irgendwo von der Bühne aus gesehen rechts, am Ausgang zu den Toiletten. Die 1. Violinen wenigstens noch geschlossen auf der Gegenseite, in Richtung Fahrstuhl. Alles andere kreuz und quer verteilt. Wäre Bruckner dra...