Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 6. Mai 2018, 19:18

Forenbeitrag von: »sagitt«

Die Klavierkonzerte von Brahms - Zwei Symphonien mit piano obbligato

Sagittarius meint:in den späten 50ziger Jahren wurde er als Nachfolger von Kempff und Backhaus gehandelt.RororoSchätze der klassischen Musik,konnte sich aber in Deutschland nicht etablieren,nahm bei der englischen Columbus auf.Große Erfolge in Japan. Richter-Haaser ist bei einer Probe für das Brahms B-Dur konzert gestorben.

Samstag, 17. Februar 2018, 15:28

Forenbeitrag von: »sagitt«

Klassik für Sparefrohs - Preiswert aber gut

Momentan ist für mich die günstigste Kombination: drei Monate unlimitid bei Amazon für 0,99c, verbunden mit free spotify. Es steht ein ungeheures Repertoire an Aufnahmen zur Verfügung, überrollen ohnehin komplett, wenn es sie in der Download – Funktion gibt (was bei den allermeisten der Fall ist). Spotify hat ein erstaunliches Reservoir an alten Aufnahmen, auf solchen, die es gar nicht mehr auf dem Markt gibt. Preiswerter kann man Musik nicht hören.

Dienstag, 6. Februar 2018, 09:07

Forenbeitrag von: »sagitt«

Wohin mit dem Erbe an Klassik-Aufnahmen?

Eine Sammel – Leidenschaft ist etwas, das Leiden schafft, vor allem bei Umzügen. Mich hat diese Leidenschaft ab 1959 erst mit Platten erwischt, dann mit Kassetten und ihren verschiedenen Sand technischen Weiterentwicklungen, dann mit CD´s. Alles hat viel Geld gekostet und viel Platz beansprucht. Außerdem erforderte es eine Ordnung oder unendliches Suchen. Als vor vielen Jahren Bill Gates die Idee vorstellte, man hat zu Hause nur noch recht schlichte Abspielgeräte und holt die Dateien aus einem V...

Montag, 22. Januar 2018, 22:38

Forenbeitrag von: »sagitt«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Michelangelo Carbonara spielt Scarlatti. www.amazon.de/Scarlatti-Sonatas-Michelan…onara+scarlatti Heute entdeckt. LOHNT sich.

Sonntag, 14. Januar 2018, 00:39

Forenbeitrag von: »sagitt«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

HIER wird VOLL zugelangt: https://www.swr.de/swr2/programm/sendung…SWR%2Ede%20like

Dienstag, 9. Januar 2018, 08:41

Forenbeitrag von: »sagitt«

Was ich gerne gehört hätte

Sagitt meint: Aktuelle poss zu D.929 von Schubert bringen mich zu einer weiteren Lücke: im kleinen Saal der Berliner Philharmonie würde ich vor Jahren die Schubert – Trios mit Zimmermann, Schiff und Zacharias. Die Erinnerung daran: es war genial. Leider ist es in dieser Kombination nicht zu Aufnahmen gekommen. Durch den Tod von Heinrich Schiff wird es auch keine Aufnahmen geben.

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:15

Forenbeitrag von: »sagitt«

Beethoven - Die Klaviersonaten

Lieber Willi eben höre ich Afanassiev mit op. 13,27Nr.2 und op. 57.Eigenwillig,wie immer,wirklich eine Bereicherung ? DEIN Urteil interessiert mich ! Beste Grüße Hans

Montag, 1. Januar 2018, 09:12

Forenbeitrag von: »sagitt«

Komm, o Tod, du Schlafes Bruder

Auch von Telemann bewegend umgesetzt: https://www.youtube.com/watch?v=g7Rn-TUz7cs

Montag, 1. Januar 2018, 04:36

Forenbeitrag von: »sagitt«

Silvesterkonzert "Beethovens IX. Sinfonie" auf MDR

Sagitt meint: Das Jahr mit dieser Aufführung begonnen. Ich höre die Sinfonie sehr selten. Und bin durch bestimmte Aufführungen (insbesondere Furtwängler 1942) für normales Hören eigentlich verdorben. Wenn die Wiedergabe dieser Symphonie nicht existenziell ist, interessiert sie mich weniger. Diese war wirklich ordentlich, aber nicht mehr.

Freitag, 29. Dezember 2017, 09:45

Forenbeitrag von: »sagitt«

Beethoven Cellosonaten

Bei YT gibt es von op69 eine Version von Glen Gould.Ein Cello spielt mit.

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 13:57

Forenbeitrag von: »sagitt«

Johann Sebastian Bach: Das Weihnachtsoratorium

Sagitt meint: Eindeutig gehöre ich zu den Befürwortern von Alt – Stimmen. Leider ist seit nun schon Jahrzehnten der Trend ein anderer. Eine Ferrier,Ludwig, von Otter und andere, ich nenne noch Susanne Krumbiegel, deren Stimme ich sehr schätze, kann mir kein Mann ersetzen. Ich räume aber ein, dass ich in den vergangenen Jahrzehnten gerade bei dieser Stimmlage unglaublich viel getan hat. Wenn ich an die frühen Zeiten denke, eines Deller oder des in meinen Ohren schrecklichen Esswood ist dies heute...

Samstag, 23. Dezember 2017, 08:19

Forenbeitrag von: »sagitt«

Ludwig van Beethoven: Eroica - Variationen op 35

Sagitt meint: Nicht nur manuell perfekt. Auch die Interpretation finde ich beeindruckend: https://www.youtube.com/watch?v=dkn-1OS9lRM

Donnerstag, 30. November 2017, 08:23

Forenbeitrag von: »sagitt«

Ludwig van Beethovens "Missa Solemnis", ein liturgisches Werk?

Lieber Willi Genieße die Sonne und die Wärme ! Wenn man in die Partitur der missa solemnis hineinschaut, wird einem als Laien – Sänger doch Angst und Bange. Dieses Werk ist einfach schwierig zu sehen. Für einen Laien – Chor eine Überforderung. In der Bonner Beethovenhalle habe ich einmal Enoch zu Guttenberg schwitzen (ich saß recht weit vorne). Perfekt die Wiedergabe durch John Eliot Gardiner, der zum 70. Geburtstag eine Tournee mit diesem Werk gemacht hat. Grandios beste Grüße Hans

Mittwoch, 29. November 2017, 16:59

Forenbeitrag von: »sagitt«

Ludwig van Beethovens "Missa Solemnis", ein liturgisches Werk?

Zitat von »William B.A.« Ich schwebe gerade 11000 m über n.n. Heute Abend, wenn ich gelandet sein werde, werde ich mich dazu äußern. Gruß Willi Legal online?

Mittwoch, 29. November 2017, 16:57

Forenbeitrag von: »sagitt«

Johann Sebastian Bach: Das Weihnachtsoratorium

Sagitt meint: Bach pflegt ja die meisten Bearbeitungen gut zu überstehen, sozusagen unverwüstlich Wenn die Begleitung aber die Singstimme(n) übertönt, ist meine Toleranz am Ende. Dies ist bei einigen tracks dieser Aufnahme der Fall.

Montag, 27. November 2017, 15:08

Forenbeitrag von: »sagitt«

Bachwoche Ansbach

Rademann ist bei Carus Schöne Grüße Hans

Samstag, 25. November 2017, 15:30

Forenbeitrag von: »sagitt«

Bachwoche Ansbach

Sagitt meint: der Dresdener Kammerchor hat derzeit sicher die größte Erfahrung im Umgang mit der Musik von Schütz. Das Gesamtwerk aufzunehmen, ist schon eine Pioniertat. Mit Markt hat das gar nichts zu tun, den Schütz ist nicht marktgängig. Sehr erfreulich, dass carus dieses Risiko auf sich nimmt. Rademann ist für mich nicht der ideale Interpret und dennoch fast konkurrenzlos. Bestimmte Musiken von Schütz liegen ihm gut, etwa die Becker`schen Psalter, andere würden mehr Emotion vertragen. Die nu...

Samstag, 25. November 2017, 09:27

Forenbeitrag von: »sagitt«

Bachwoche Ansbach

Sie ist nun da ( 3. November) und....gefällt...?

Freitag, 24. November 2017, 16:08

Forenbeitrag von: »sagitt«

Begeisterung pur liefert das Live-Erlebnis nur.

Sagitt meint: Ich berichte gerne über ein Gegenbeispiel: vor Jahren hörte ich beim Beethovenfest in Bonn die kompletten Zyklus mit der Bremer Kammerphilharmonie Live. Das Publikum fast lähmend, vollkommen überaltert und wenig Begeisterungs- fähig (dies änderte sich erst bei der neunten Symphonie, da waren viele Japaner im Saal). Sehe ich die DVD – Version dieser Konzertreihe, ist für mich der Eindruck stärker. Das lähmende Moment des Publikums ist entfallen.

Freitag, 24. November 2017, 10:25

Forenbeitrag von: »sagitt«

Was ich gerne gehört hätte

Sagitt meint: Bei der Diskussion über den besten Zyklus der Beethoven Symphonien fällt mir Antonini ein, der mit den Berlinern eine Beethoven Symphonie gespielt hat (nachzuhören und -sehen in der digital concert halL) Das war ein überaus anregendes Konzert.Antonini vermochte es, die Brilliance des Orchesters erscheinen zu lassen. Von ihm würde ich gerne einen kompletten Zyklus hören können. Und zwar mit dem Berlinern. Mit dem Kammerorchester Basel hat er einen Zyklus fast vollendet (wirklich vor...