Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 23. April 2018, 22:10

Forenbeitrag von: »m.joho«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Man kann es sogar mit onlinetvrecorder.com aufzeichnen, wenn es in orf 3 ausgestrahlt wird

Montag, 23. April 2018, 15:00

Forenbeitrag von: »m.joho«

Eilmeldung!!" Ein lohnender Blick zurück.

Liebe Freunde, Auf Bitten von Operus hier die besprochene Aufnahme von gestern. Keine Angst, nur das erste Bild ist etwas verzerrt. Viel Vergnügen!

Freitag, 13. April 2018, 18:17

Forenbeitrag von: »m.joho«

Heinz Holecek - vielseitig und originell

Lieber Hans, Ist bereits erledigt und geht nächste Woche auf die Reise zu Dir! Herzlichst, Marcel

Freitag, 13. April 2018, 15:53

Forenbeitrag von: »m.joho«

Heinz Holecek - vielseitig und originell

Lieber Hans, Wenn du willst kann ich Dir von der von Rheingold eingestellten Datei gerne eine DVD erstellen.

Samstag, 7. April 2018, 20:30

Forenbeitrag von: »m.joho«

Eine Brünnhilde aus Västra Karup - Birgit Nilsson

Lieber Hans, wie wäre es mit Hans-Peter Lehmann, Oswald Bauer, Nike Wagner und Anja Silja?

Freitag, 6. April 2018, 17:13

Forenbeitrag von: »m.joho«

Rettet den Münchner Rosenkavalier

Nur ist Bachlers Überzeugung, dass die momentane Zeit (oder gar das Zeitgeschehen, cf. Fritzl-Geschichte in der Rusalka) sich in den Inszenierungen widerspiegeln müsse, kein Gesetz, sondern einfach seine Meinung, auf die er selbstverständlich ein Anrecht hat. Genauso kann man auch der Meinung sein, dass die Oper ein Museum sein solle, d.h. eine durch das Libretto vorgegebene Handlung mit den heutigen technischen Möglichkeiten erzählt werden solle. Und auch auf diese Meinung hat man ein Anrecht. ...

Donnerstag, 5. April 2018, 22:39

Forenbeitrag von: »m.joho«

Rettet den Münchner Rosenkavalier

Peggio per te!

Freitag, 30. März 2018, 10:37

Forenbeitrag von: »m.joho«

Frag nach bei Sixtus!

Zitat von »rodolfo39« Ich hab den Tristan aus Berlin zwar nur auf Video gesehen, mir hat die Inszenierung aber auch gefallen Es scheint mir nicht die Frage entscheidend, ob mir etwas gefällt oder nicht. Auch ich habe das Video gesehen und mich streckenweise ziemlich amüsiert. Wie weit ein Tristan amüsant sein soll, müssen die Befürworter dieser Inszenierung mir beantworten... Wenn ich richtig liege, beherrscht Tcherniakov die deutsche Sprache nicht einmal rudimentär, so kann er viele Aspekte de...

Donnerstag, 22. März 2018, 20:46

Forenbeitrag von: »m.joho«

Moderne Musik und modernes Theater - Versuch einer Annäherung

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Opern sind (leider) einfach zu lang. Man müsste sich eine von der Länge her überschaubare Szene raussuchen (max. 10 Minuten) - am besten bei Youtube, dann können sie alle sehen - und drei oder vier Inszenierungen zum Vergleich auswählen. Sorry, aber das ist genau das, was mich, um mit Hanns Dieter-Hüsch zu sprechen, "kriminal aufregt". Der überzeugteste Vertreter des RT, der mit ellenlangen Beiträgen das Forum beglückt, ist nicht bereit, eine ganze Oper anzuschaue...

Mittwoch, 21. März 2018, 21:44

Forenbeitrag von: »m.joho«

Moderne Musik und modernes Theater - Versuch einer Annäherung

Das beantwortet meine Fragestellung nicht einmal annähernd! Sorry!

Mittwoch, 21. März 2018, 20:12

Forenbeitrag von: »m.joho«

Moderne Musik und modernes Theater - Versuch einer Annäherung

All das heisst also, Dr. Kaletha, wie auch aus vielen Ihrerer früheren Beiträge, klar wird, dass es Ihnen gar nicht um das pro oder contra gegenüber RT geht, sondern dass es Ihnen rein theoretisch um die Freiheit der Kunst geht. Kunst soll alles können und dürfen! Ich möchte mal sehen, wie sie protestieren würden, wenn bar jeder political correctness, es ein Regisseur wagen würde, Wagners Antisemitismus in einer Inszenierung darzustellen: Mime mit Schläffenlocken und Kippa etc..

Mittwoch, 21. März 2018, 15:39

Forenbeitrag von: »m.joho«

Moderne Musik und modernes Theater - Versuch einer Annäherung

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Zitat von »m.joho« Dr. Kaletha z.B. geht nur in Inszenierungen in Münster, sonst interessiert ihn Oper offensichtlich nicht, da er nie zu einer ausgestrahlten (Beispiel Kosky-Meistersinger etc.) Inszenierung Stellung nimmt, während ich dagegen weiss, warum ich Vorbehalte gegen viele Neudeutungen habe. Die Behauptung ist erst einmal gewagt. Kürzlich habe ich einen schon eingeplanten Besuch der Düsseldorfer "Walküre" wegen einer Termin...

Mittwoch, 21. März 2018, 12:39

Forenbeitrag von: »m.joho«

Moderne Musik und modernes Theater - Versuch einer Annäherung

Was mich bei den Erörterungen hier zunehmend stört, ist die Tatsache, dass zunehmend auf einer abstrakten Ebene diskutiert wird. Ich habe mir z.B. den Berliner Tristan von Tcherniakoff (nicht von Wagner!!) per Video angetan, was in mir den Wunsch entstehen liess, diese hervorragende Besetzung in einer dem Werk entsprechenden Inszenierung sehen zu können. Man stelle sich nur mal Folgendes vor: Tristan ist ein lustiger Spring ins Feld, er und Isolde sind dauerbesoffen, bzw. stehen unter Drogen usw...

Montag, 19. März 2018, 15:04

Forenbeitrag von: »m.joho«

welchen Film schaut ihr gerade / in Kürze / mit momentaner Unterbrechung ?

Lieber Rheingold /Rüdiger, Angeregt durch die momentan auf one laufende Ausstrahlung aller Folgen, habe ich mir die Poirot-Collection kommen lassen und bin, ebenso wie Du von Suchet hell begeistert. Im englischen Originalton (ist ja Dank der deutschen Untertitel kein Problem) gewinnt das Ganze noch eine entscheidende Dimension dazu!

Freitag, 16. März 2018, 11:13

Forenbeitrag von: »m.joho«

James Levine schlägt zurück und fordert einen Schadenersatz von fast 6 mio.

https://www.usatoday.com/story/life/people/2018/03/15/conductor-james-levine-sues-metropolitan-opera-his-firing-after-sex-abuse-investigation/430858002/ Es bleibt spannend: Der einzige namentlich bekannte Mann, den Levine "mental aggrediert" habe, hat darauf nach Levine noch einen jahrzehntelangen, freundschaftlichen Briefkontakt mit ihm gehabt. Sonst wurden keine Geschädigte namentlich bekannt. Peter Gelb habe ihn schon lange loswerden wollen.

Sonntag, 11. März 2018, 13:12

Forenbeitrag von: »m.joho«

Kabarettisten und Liedermacher der 70er und 80er

Ich möchte noch folgendes Lied des genialen Georg Kreisler hier einstellen: Sehr bedauerlich, dass die vielen Sendungen, die der ORF mit ihm aufgenommen hat, keine Wiederholungen erfahren! Aber er scheint schon zu Lebzeiten in Deutschland und der Schweiz beliebter gewesen zu sein, als in Oesterreich!

Samstag, 10. März 2018, 18:54

Forenbeitrag von: »m.joho«

Sexismus-Debatte in Kunst und Literatur

Zitat von »Fiesco« Was hier abgeht ist ein trauriges Bild für das Forum, und wo bleibt die Moderation?, das ist noch trauriger! LG Fiesco Ich bin derselben Ansicht!

Freitag, 9. März 2018, 10:32

Forenbeitrag von: »m.joho«

Leonie Rysanek - die Kaiserin vom Dienst

Ihren von Carlo oben erwähnter Auftritt bei Robert Lembke kann man zufälligerweise gerade heute beim "Neuen Merker" unter "Aktuelles" nachsehen. Mir wird sie als Sieglinde (ich erlebte sie 1971 in Stuttgart in der Traumkonstellation mit Windgassen, Ligendza, Stewart unter Leitner) unvergessen bleiben.

Dienstag, 27. Februar 2018, 17:58

Forenbeitrag von: »m.joho«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Da ja auch dieser, eigentlich harmlose, Thread geschlossen werden wird, bedaure ich immer mehr keine Strichliste geführt zu haben, wieviele Threads durch Dr. Kalethas Wirken in den letzten Jahren geschlossen werden mussten Es dürften über zehn sein...