Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 21:56

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Thomas Pape« Und genau das muss der Wagnerianer ertragen und aushalten, nämlich, dass die Bedeutung Wagners aben auch die Bedeutung dieser Schriften anhebt, ebenso die Diskussion über Karikaturen des Juden in Wagners Werk. Das ist sehr treffend gesagt. Und genau das hat Wagner mit der Zweitveröffentlichung seines Textes kalkuliert. Das zeigt sehr schön das Problem! Zitat von »operus« manchmal muss sich auch einer der Toleranz und Humanismus auf seiner Fahne vor sich trägt und ich bem...

Heute, 16:57

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Karl« darum ging es dem Verfasser, um Selbstzerstörung. Da begibst Du Dich aber auf ein übles Terrain, lieber Karl. Denn diese Sprache und Begrifflichkeit ist an sich totalitär. Martin Heidegger spricht in den "Schwarzen Heften" in Bezug auf Auschwitz von der "Selbstvernichtung des Judentums". Der totalitäre Charakter dieser Denkfigur sollte doch einigermaßen leicht zu durchschauen sein: Bei der Selbstzerstörung geht es um eine Bedrohung "ums Ganze". Und weil diese Bedrohung "total" ...

Heute, 15:24

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »nemorino« er war in dieser Zeit aber auch nicht Mitglied der NSDAP oder einer ihrer Gliederungen, und ein Führerbild in seinem Wohnzimmer ist auch nicht überliefert! Lieber Nemorino, so einfach ist die Sache aber nicht. Die Art von Wagners Antisemitismus ist genau die, welche Grundlage für die totalitären Bewegungen wurde. Der Totalitarismus hat seine Vorgeschichte. Hannah Arendt hat schön gezeigt, dass die intellektuellen Gedankenspiele der Weltkriegsphilosophie schon totalitär ware...

Heute, 09:29

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Von einem der auszog das Fürchten zu lernen!

Precht ist ein gescheiter Mann, der sich auch gut ausdrücken kann. Gegen diese Art, Philosophie ins Gespräch zu bringen, ist natürlich nichts einzuwenden - genauso wenig wie gegen die populärwissenschaftlichen Darstellungen was die Naturwissenschaften angeht eines Harald Lesch. Im Gegenteil! Aber Philosophie ist nun einmal von ihrem traditionellen Verständnis her Wissenschaft. Genauso wenig, wie man Physik als Populärwissenschaft betreiben kann geht das mit der Philosophie. Zu verlangen, der Phi...

Heute, 09:10

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Beethoven Orchester Bonn im Konzertheater Coesfeld, 21. 2. 2018

Lieber Willi, ich wusste ja gar nicht, was Ihr in Coesfeld für einen tollen Konzertsaal habt! Da seid Ihr ja besser dran als die Münsteraner, die im Theater spielen müssen, das für Konzerte akustisch nicht so ideal ist! Da hast Du auch noch schöne Erlebnisse dur Dein Singen! Ein schönes Konzert. (Ich bin heute leider außer Gefecht mit Fieber!) Schöne Grüße Holger

Heute, 09:05

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Karl« da bin ich mir nicht so sicher, Lieber Karl, das ist die These von Jens-Malte Fischer, der sie mit dem dazugehörigen Quellenmaterial auch begründet hat. P.S. Die Verbindung zu den Geschwistern Scholl erschließt sich mir jetzt nicht so ganz, denn Wagner war in der Zeit der Veröffentlichung seiner unsäglichen Schrift nun wirklich kein Widerstandskämpfer - er mutierte ja vom Anarchisten und Bakunin-Freund, der 1848 steckbrieflich gesucht wurde, zum Liebling des deutschen Kaiserrei...

Gestern, 17:22

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Melomane« Die Zurückhaltung, die du dir auf dem Gebiet der Musik und des Gesangs auferlegst, wäre auch bei anderen Themenbereichen sehr angebracht. Sehr richtig! Es ist natürlich keineswegs ehrenrührig, sich als "Dilettant" zu äußern. Das tut Schönberg z.B. auch zu Fragen der Ästhetik - und hat weit mehr Geistreiches dabei zu bieten als so mancher "Fachmann". Nur ist da die Qualität des Gesagten dann entscheidend. Was nicht geht ist, von fehlender Qualität dadurch abzulenken, dass ma...

Gestern, 07:31

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Johannes Schlüter« Gratwanderung im Krankenhaus: Man möchte ja nicht mehr von Medizin verstehen, als der behandelnde Arzt. Aber in Zeiten wie diesen muss man im Krankenhaus als Patient schon scharf mitdenken und auf sich aufpassen. Ja, völlig richtig, lieber Johannes. Medizin ist auch eine anwendungsorientierte Wissenschaft. Da geht es dann um das Verhältnis von Wissenschaft und Lebenswelt, Schulmedizin, alternative Naturheilkunde etc. Wenn ein Historiker aber Quellenforschung betrei...

Mittwoch, 21. Februar 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Nachgehört

Heute habe die Abbado-Aufnahme endlich mit meiner AVM-Anlage gehört: Ich bin wunschlos glücklich - nicht nur von der Interpretation, sondern auch der hervorragenden (!) Aufnahmetechnik. Das ist wunderbar präsent und die räumliche Abbildung ist so gut, so, als säße man in der ersten Reihe im Konzertsaal. Die Streicher klingen seidig, warm und natürlich, die Bläser haben Schmelz und Farbe. Es gibt feine und feinste dynamische Abstufungen. Es scheint, dass die Besetzung des Orchesters eher in Rich...

Mittwoch, 21. Februar 2018, 22:02

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »MSchenk« Lieber Holger, wunderst Du Dich wirklich? Denk einmal daran, dass noch viel, viel mehr Menschen z.B. der Meinung sind, sie wüssten, was in einem Kindergarten zu passieren hat, wie Schule funktionieren soll und wie Lehrer gefälligst zu arbeiten haben. - Schließlich waren sie ja alle einmal selbst Kind und haben in der Schule gelernt - obgleich man manchmal nicht mehr allzuviel davon merkt Stimmt, lieber Michael! Mein Vater, Architekt und Maler (er ist immer noch sehr rüstig, ...

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Also nur mal zur Klarstellung: Vom Fach her ist Herr Kollo Sänger. Da ist er berufen, "als Fachmann" etwas zu sagen. Herr Kollo ist aber weder ein Historiker und Wissenschaftler wie Jens-Malte Fischer, der fachlich fundiert über Wagners Antisemitismus und seine historische Rolle urteilen kann, noch ein Musiktheoretiker. Als Historiker ist Herr Kollo kein ausgewiesener Fachmann, sondern Dilettant. Richard Wagner war nicht nur ein hoch bedeutender Komponist, sondern - da rede ich jetzt als "Fachma...

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:44

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »operus« Auch ich werde es lesen, lieber Holger. Das wirst Du ganz sicher nicht bereuen, lieber Operus. Schöne Grüße Holger

Montag, 19. Februar 2018, 18:27

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Marie-Louise Gilles

Zitat von »operus« Gott sei Dank werden im Bereich der Berühmten Stimmen- Sängerporträt nicht nur diese Ausnahmeklasse der Sängerinnen, die Du namentlich anführst, gewürdigt. Sonst hätte dieser so abwechlungsreiche Thread weit weniger Beiträge und Bedeutung. Ich halte es gerade für eine Stärke, dass bei den Berühmten Stimmen, die Fülle der bewährten Sängerinnen und Sänger ebenfalls genannt werden, die oft an den Opernhäusern die Stützen sind. Bravissimo, wenn sogar für junge Sänger, die Caruso ...

Montag, 19. Februar 2018, 18:09

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Alfred spielt sie alle an die Wand (?)

Zitat von »Christian B.« Was für eine Überraschung - bisher unveröffentlichte Live-Aufnahmen von Alfred Brendel! Lieber Christian, das finde ich auch verführerisch - die Aufnahmen sind von 2001, also 17 Jahre alt. Besonders die Händel-Variationen, die gibt es von ihm bislang glaube ich gar nicht! Herzlich grüßend Holger

Montag, 19. Februar 2018, 06:50

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Marie-Louise Gilles

Zitat von »Rheingold1876« Das ist keine große Partie. Zitat von »Caruso41« Da ich zu den wenigen noch im Forum aktiven Melomanen gehöre, habe ich ein ehrliches Interesse daran, dass unter der Überschrift DIE BERÜHMTE STIMME... Bei Frau Gilles frage ich mich allerdings: Was ist eigentlich das Kriterium für eine "berühmte Stimme"? Wenn ich mir den englischen (einen deutschen gibt es nicht) Wikipedia-Artikel anschaue, dann gibt es auf ihrer Liste weder die ganz großen, wirklich "berühmten" Dirigen...

Sonntag, 18. Februar 2018, 21:36

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Rheingold1876« Manchmal kommt mir die Debatte so vor wie eine Talkshow im deutschen TV mit der Chefin der Linken. Wenn sich zum Beispiel das Thema sehr konkret um die medizinischen Versorgung auf dem Land dreht sagt sie: "Zuerst müssen aber mal die Fluchtursachen beseitigt werden." Lieber Rüdiger, von einer Linken-Chefin würde ich erwarten, dass sie darauf hinweist, dass die Flüchtlinge die eklatanten Versäumnisse der letzten Jahrzehnte offenlegen, die systemischer (im Falle der medi...

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:53

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Gedanken zur Freiheit der Kunst in anderen Medien - Gastkommentare von Prof. Dr. h.c. Bernd Weikl

Zitat von »Rheingold1876« Trotz des oder der Gönner: Dieses Projekt war eine mörderische Herausforderung. Letztlich lag alles auf seinen Schultern. Das mal ein paar Fakten. Naja, die Schrift über das Judentum hat er ohne Not ein zweites Mal publikumswirksam veröffentlicht (vorher blieb sie schlicht unbeachtet), als es ihm wirtschaftlich sehr gut ging! Schöne Grüße Holger

Sonntag, 18. Februar 2018, 09:30

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Marie-Louise Gilles

Zitat von »Caruso41« Eine Anekdote über Frau Gilles findest Du hier: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt…t-lautem-Schrei Mehr möchte zu Frau Gilles eigentlich nicht schreiben! Zumindest jetzt nicht! Sie meint also vielleicht, wenn sie nur immer laut schreit, könnte sie auch die von ihr so ungeliebten RT-Regisseure, die "Einbrecher" in die schöne heile altmodische Opernwelt, vertreiben? Schöne Sonntagsgrüße Holger

Sonntag, 18. Februar 2018, 09:18

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Zitat von »Damiro« Ernsthaft: diese Ware ist mir zu teuer für meine gute Asche! Hierzu könnten wir seitenlang oder kurz und knackig diskutieren, es würde den Rahmen hier sprengen und vom Thema ablenken. (Aber eine Hörparty bei AVM mit einigen Taminoiden zusammen mit ein paar Gläschen Malscher Ruländer, pardon Grauburgunder, wär doch was !?) Absolut betrachtet, lieber Damiro, sind die Geräte ihr Geld wert. AVM wurde immer ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bescheinigt. Die goldene Zeit um ...

Sonntag, 18. Februar 2018, 09:03

Forenbeitrag von: »Dr. Holger Kaletha«

Sergej Rachmaninov: Klavierkonzerte

Zitat von »Alfred_Schmidt« Die Aufnahme mit Ashenazy an Flügel und Haitink am Pult. Die Aufnahme klingt in jeder Hinsicht hervorragend, sowohl von der Interpretation als auch von der Aufnahmetechnik her. DECCA hat sich hier selbst Übertroffen Die Aufnahme, lieber Alfred, ist wirklich wunderbar gelungen. Dazu trägt auch das hervorragende Orchester seinen Teil bei. Ich mag auch besonders mit Haitink/Ashkenazy das 1. Konzert. Das ist schlicht eine ideale Aufnahme. Das 3. Konzert hörte ich kürzlich...