Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 136.

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 01:26

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Gestern in der Post

Die Neugier siegte: Alle "Neune" von Monteverdi Menotti aus den 60ern - in deutscher Sprache und in SW: Ein Dokument für den damals noch ernst genommenen Bildungsauftrag des ORF! Liebe Grüße aus Wien Giovanni

Freitag, 21. Februar 2014, 22:47

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Frisch erstanden (Klassik 2014)

Frisch in der Post: Die Aufnahmen der Klavierwerke mit Austbo sind erstklassig und sonst - ich werde es hören - die Kritiken sind vielversprechend Obwohl ich mit ausreichend vielen Aufnahmen des Mozart-Requiems"gesegnet" bin - eine neue Fassung und ein neuer Chor - ich bin neugierig Liebe Grüße aus Wien Giovanni

Dienstag, 18. Februar 2014, 21:37

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Nach diesemTag ist mir einfach nach den Vingt Regards sur l'enfant Jésus

... und heute mit Joanna MacGregor, neben den Einspielungen mit Hakon Austbo und der mit Peter Hill meine liebste Einspielung. Liebe Grüße aus Wien Giovanni

Freitag, 27. Dezember 2013, 22:56

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Sweelinck aus Innsbruck

Aus dem phantastischen Album mit den gesamten Werken für Tasteninstrumente von Jan Pieterszoon Sweelinck höre ich folgende Werke: "Nun freut euch, lieben Christen Gemein", drei Toccaten (C, D, G), die Fantasia in C und abschließend den "Ballo del Granduca" mit Prof. Reinhard Jauch im Juni 1999 an der Ebert-Orgel in der Hofkirche bei Innsbruck Liebe Grüße aus Wien Giovanni

Freitag, 13. September 2013, 22:33

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2013)

Es ist nach 10.00 Uhr und daher "nachbarschaftsfreudliche" leise Musik mit Joaquim Freire Fantastisches Gitarrenspiel gepaart mit einem interessanten Repertoir mit Werken von Marlos Nobre und Heitor Villa-Lobos Schöne Grüße aus Wien Giovanni

Freitag, 13. September 2013, 22:26

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Meine Anlage:

Zurück zum eigentlichen Thema und daher, während ich Joaquim Freires Gitarre mit Werken des weitgehend unbekannten brasilianischen Komponisten Marlos Nobre genieße, hier meine Anlage: CD-Player: Musical fidelity M6CD Plattenspieler: Linn LP12 mit Valhalla Kit und Cirkus Kit - Linn Basic+ Tonarm - Goldring G1042 Tonabnehmer Streamer: Logitech touch + Digital/Analog-Wandler des Musical fidelity M6CD Vor- Endverstärker Kombination: Artkustik http://www.artkustik.at/ Verkabelung: Artkustik Lautsprec...

Freitag, 13. September 2013, 18:24

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2013)

Heute Abend Orffs Cantiones profanae etwas "anders" - in der Fassung von Wilhelm Killmayer vom Schleswig Holstein Fetival 2011 mit Simona Saturova, Benjamin Bruns, Dominik Köninger Ferhan & Ferzan Önder und dem Chor des Festivals unter Rolf Beck Schöne Grüße aus Wien Giovanni

Mittwoch, 11. September 2013, 21:39

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Porgy and Bess als Musicalund als Jazz-Oper

2012 wurde George Gershwins Meisteroper am Broadway (Richard Rodgers Theater) unter dem Titel "The Gershwins' Porgy and Bess" als Musical herausgebracht. Die Musik wurde dabei von Diedre L. Murray und das Libretto von Suzan-Lori Parks, der ersten afro-amerikanischen Pulitzer-Preisträgerin, bearbeitet. Das Ergebnis der Arbeit polarisierte das Publikum wie Presse http://www.huffingtonpost.com/howard-kis…_b_1213918.html und http://theater.nytimes.com/2012/01/13/th…eview.html?_r=0 bzw. http://www.vu...

Mittwoch, 11. September 2013, 19:35

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Händel am Abend ...

] Diese schöne Einspielung vom Oktober 2008 live aus der Trinitatskirche Köln folgt dem Konzertprogramm vom 22. November 1739 (Alexander's Feast und im Anschluss Ode for St. Cecilia's Day). Schöne Grüße aus Wien Giovanni

Donnerstag, 7. März 2013, 11:42

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Schuricht bei EMI

Aus der Box höre ich gerade eine frühe Streoaufnahme von Anton Bruckner: Sinfonie Nr.3 mit den Wiener Philharmonikern

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:22

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Als Einstimmung für den morgigen Opernbesuch

Das Theater an der Wien bespielt mit seinem jungen Ensemble ab der heurigen Saison die Kammeroper Wien. Ein kleines Theaterjuwel wird so am Leben erhalten. Die erste Premiere: Rossinis Erstling "La Cambiale di Matrimonio" Heute liegt als Einstimmung die Einspielung der musikalischen Farse unter Marcello Viotti im Player Liebe Grüße aus Wien Giovanni

Donnerstag, 26. Juli 2012, 11:32

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Zurück aus dem Urlaub

Nach einigen Wochen musikalischer Abstinez wieder zu Hause - und sozusagen als Nachklang aus dem Urlaub - habe ich mir die CD eines Komponisten, den ich das Vergnügen hatte 2002 in Lockenhaus begegnen zu können, in den Player geschoben. Vielleicht etwas ungewöhnlich nach den drei Wochen aber Kreta lässt noch einmal grüßen. Die Musik für Percussion des Kreters Minas Borboudakis - interpretiert von Peter Sadlo - hat mich schon 2002 beeindruckt. Liebe

Montag, 25. Juni 2012, 20:42

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Ist das noch E-Musik? – Drei Bühnenwerke aus der neuen Welt von typischen Vertretern der „leichten“ Muse.

Nach den Werken für Violoncello solo, die ich euch gestern vorgestellt habe, will ich heute drei Bühnenwerke empfehlen, die nicht so ganz ins Schema der traditionellen Oper passen. Die Komponisten stammen alle aus der „neuen Welt“: George Gershwin (1898–1937), Leonard Bernstein (1918–1990) und Astor Piazzolla (1921–1992). Wer von euch meine spärlichen Beiträge kennt muss natürlich Porgy and Bess erwarten. Und er irrt nicht. Gershwin, der erfolgreiche Komponist unzähliger Filmschlager und einiger...

Sonntag, 24. Juni 2012, 23:35

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Einfach bewegende Musik für Cello solo - und alles Werke des 20. Jahrhunderts

Peter Sculpthorpe (1929 - Launceston, Tasmanien): Requiem for Cello alone (z.B. mit Pieter Wispelwey) Gija Kancheli (1935 - Tiflis, Georgien): Nach dem Weinen (z.B. mit Mstislaw Rostropowitsch oder Julius Berger) John Tavener (1944 - London, England): Thrinos (z.B. mit Steven Isserlis oder Raphael Wallfisch) Petris Vasks (1946 - Aizpute, Lettland): Gramata Cellam (z.B. mit Sol Gabetta, Li-Wei oder David Geringas) Giovanni Sollima (1962 - Palermo, Italien): Alone (z.B. mit Li-Wei oder Boris Andri...

Sonntag, 24. Juni 2012, 21:50

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Ist DIE WALKÜRE für mich persönlich der schwächste Teil der Tetralogie?

Zitat Vorweg gesagt, will ich bekunden, daß DIE WALKÜRE für mich persönlich der schwächste Teil der Tetralogie ist. Für mich, und nicht nur für mich, war DIE WALKÜRE der Einstieg in die Welt des RINGs. Und dann bei meinem ersten RING in meinem damals noch jungen "Opernleben" durfte ich am 1. Mai 1974 eine großartige Aufführung unter Horst Stein erleben: in der alten Karajan-Inszenierung im Haus am Ring sangen und spielten James King, Gwyneth Jones, Karl Ridderbusch, Christa Ludwig, Theo Adam un...

Samstag, 23. Juni 2012, 20:16

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Mozart durch die Brille von Max Reger

meine bisherige Referenzaufnahme, die ich mir nun gönnen, nachdem ich mich Schritt für Schritt durch die bisher mehr als erfreuliche Reger Box gehört habe. Liebe Grüße aus Wien, Giovanni

Dienstag, 3. April 2012, 23:50

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2012)

Zum Abschluss und Ausklang des Tages liegen derzeit die Violinduos von Bartok im Player: Liebe Grüße und Gute Nacht aus Wien Giovanni Bertati

Dienstag, 3. April 2012, 23:45

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Wer ist die beste Lucia di Lammermoor

Zitat von »Mme. Cortese« Für mich ganz klar: Maria Callas! Ich weiß, andere haben die Partie stimmschöner, die Spitzentöne brillianter gesungen, aber ich kenne keine andere Sängerin, die die Ausdrucksfähigkeit der Callas besaß. Ich muss Dir und allen anderen, die die Lucia der Callas als ihre erste Wahl angeführt haben, zustimmen - Nur die Aufnahme, die mich seit den Tagen der "Schwarzpressungen" auf LP am stärksten beeindruckt ist nicht die unter Serafin, die ich sehr schätze, sondern der Mits...

Samstag, 31. März 2012, 11:47

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2012)

Eigentlich wollte ich ja Daphnis et Chloe einlegen - dann sind es aber doch die Bilder einer Ausstellung geworden: und dann musste ich einfach als Korrektur Mussorgskys Original mit dem unvergleichlichen Richter genießen Liebe Grüße aus Wien Giovanni

Freitag, 23. März 2012, 14:07

Forenbeitrag von: »Giovanni Bertati«

Orgelmusik des 20. Jahrhunderts (?)

Ich gestehe, seit meiner ersten Begegnung mit Schmidts "Buch mit den sieben Siegeln" damals in der Schule auf Schallplatte mit Patzak & Co habe ich eine Schwäche für diesen Komponisten: Diesmal habe ich bei seinem Orgelschaffen zugeschlagen: und als Ergänzung, aus reiner Neugier, - Bachs Goldbergvariationen etwas anders: Liebe Grüße aus Wien Giovanni Bertati