Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 10:36

Forenbeitrag von: »teleton«

RE: ATL HD 312

Hallo Damiro, Deine ATL HD 312 polarisieren sehr bezüglich der Klangeigenschaften und die Meinungen spalten sich in zwei Lager. Wenn ich die Abb richtig gesehen habe, dann ist als Hochtöner der berühmte Isophon KK10 (oder der SKK10 verbaut). Den hatte ich als ehemaliger Boxenbauer als ersten auch in meine Isophon-Selbstbau-Boxen eingebaut und war mit dem spritzigen Klang in den Höhen zufrieden. Dazu kamen der KM11 als MT und ein 25cm-Bass-Chassis mit Bassreflexrohr. Aber das war in den Jahren um...

Gestern, 12:22

Forenbeitrag von: »teleton«

Perlman und Hahn

Das Barber - Violinkonzert scheint in den letzten 12Jahren weiter keinen zu interssieren ??? Jedenfalls sind seitdem keine Beiträge mehr zu diesem fabelhaften VC erfolgt. Das soll sich ändern, denn für eine Neuzugänge bei Tamino, wird es sicher eine willkommene Neuentdeckung werden. Ich halte es für eines der schönsten und hörenswertesten Violinkonzerte des 20.Jhd. Inzwischen sind bei mir neben den Aufnahmen im Vorbeitrag mit Oliveira/Slatkin (EMI) und Takezawa/Slatkin (RCA), sowie meinem ewigen...

Gestern, 10:12

Forenbeitrag von: »teleton«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Hallo Johannes S., Ganz hervorragender Kauf der Schostakowitsch-Bühnenmusik- und Filmmusik-Suiten. Klanglich erstklassig ! Und der Preis ist bei der Qualität der Musik und Aufnahmen dafür "einfach verrückt" ... ich hatte mich vor ca 5Jahren schon über einen ähnlichen Preis gewundert. Warum hast Du die Rachmaninoff - KK mit Ash/Haitink nicht gleich als GA gekauft ... das wäre auch nicht teurer gewesen ? Stokowski ... mit der Megabox wirst Du ja ein richtiger Stokowski-Kenner.

Montag, 19. Februar 2018, 12:36

Forenbeitrag von: »teleton«

Mstislav Rostropowitsch mit den Romeo und Julia Suiten Nr. 1 und 2

Die im Vorbeitrag von Zweiterbass gezeigte Romeo und Julia - GA mit Maazel (Decca) schätze ich auch ausserordentlich, da sie zupackend ist und den CD-Hörer durch ihren vorwärsschreitenden Impuls am Ball hällt ! Maazels Aufnahme wird nachgesagt, dass sie für die Anwendung als Ballett mit Tanz zu schnell ist - aber für den reinen Geniesser zu Hause empfinde ich diese als absolut ideal. *** Heute möchte ich aber auf eine weitere ausgezeichnete Aufnahme der Romeo und Julia Suiten Nr.1 op. 64a und 2 ...

Montag, 19. Februar 2018, 11:56

Forenbeitrag von: »teleton«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Zitat von »Justin« Gibt es aber bei Saturn! Es gibt einiges bei SATURN, dass trotzdem keine Massenware ist. Schau mal in die Fotoabteilung. Da bekommst Du alles bis zur absoluten Spitzenqualität zum vernüftigen Preis. Die meisten Fotohändler wurden doch vom Mediamarkt und Saturn geschluckt und sind weg Genau so im HIFi-Bereich ... ich sehe beim Mediamarkt in Bonn und SATURN St.Augustin + Siegburg die alten Verkäufer "rumrennen", die früher in den früheren bonner Fachgeschäften bedient hatten. B...

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:44

Forenbeitrag von: »teleton«

Cocktail Audio X30

Den Cocktail Audio X30, den Wikau vorschlägt, hatte ich auch für mich in der Planung. Das ist ein perfekter Musicserver mit 1TB-Festplatte, die man einbauen kann (oder schon drin ist); mit CD-Player und allen Formaten (der frisst sogar MP3-DVD´s !); Mit 24Bit/192kHz-DAC; mit Internetradio und dem ganzen Netzwerk-PiPaPo. Das Ding ist allerdings verdammt teuer. Deshalb habe ich mir überlegt, dass ich zunächst mal mit meinem PC (und den eingebauten FP), sowie einem daran angeschlossenen USB-DAC zuf...

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:44

Forenbeitrag von: »teleton«

Fritz Reiner

Heute 02/2018 suchte ich nach dem Thread zur Sinfonischen Dichtung Don Quixote (fand diesen aber nicht im Themenverzeichnis) und wollte schon einen neuen Thread für Don Quixote starten. Nach langen Suchen fand ich dann doch diesen interessanten Thread, der nicht nur wichtige Beiträge zu verfügbaren Aufnahmen vorweisen kann, sondern auch umfangreiche Beiträge zum Programm und Inhalt von Don Quixote enthällt = siehe Beitrag 32 vom geschätzten (aber in den letzten jahren verschollenen) Thomas Norde...

Sonntag, 18. Februar 2018, 01:38

Forenbeitrag von: »teleton«

Solidarisierung mit dem jetzt - "Ich kaufe nur Aufnahmen ab 2000"

Zitat von »Friese« Ich habe ja auch den Anspruch an mich, jede CD die ich mir kaufe, auch mehrmals zu hören und das auch noch halbwegs intensiv. Es gibt zwar vereinzelt auch Ausnahmen, aber grundsätzlich ist das mein Anspruch. Dazu passen aber Boxen mit 30, 50 oder gar 100 CDs nicht mehr. Nein, das würde mir gar nicht gefallen. Das kann ich gut verstehen, denn zu jeder CD baut man eine innere Beziehnung auf. Bei CD-Boxen ist das besonders als Klassik-Anfäger schwierig dort den Überblick über de...

Sonntag, 18. Februar 2018, 00:25

Forenbeitrag von: »teleton«

Strauss, Richard: Don Juan Op. 20 - Tondichtung nach Nikolaus Lenau

Hallo Friese und alle Richard Strauss-Hörer, im Grunde kann man beide Deiner vorgestellten CD´s nicht so recht miteinander vergleichen, weil nur Don Juan doppelt ist. Mir liegen nebenbei gesagt alle dieser Richard Strauss-Werke sehr. Bleiben wir also bei Don Juan op.20: Diese packende Sinfonische Dichtung hat mir gleich von Anfang an TOP gefallen. Ein Werk mit Energie und spannenden Momenten. An Paavo Järvis Spielzeit von 17:22 kann es nicht liegen, denn die ist voll im Mittelfeld und angemessen...

Samstag, 17. Februar 2018, 12:43

Forenbeitrag von: »teleton«

Sergej Rachmaninov: Klavierkonzerte

Zitat von »Bertarido« Den von Wolfgang/teleton geschätzen Aufnahmen mit Wild/Horenstein kann ich allerdings nicht viel abgewinnen. Ich finde, dass sie zu oberflächlich auf Virtuosität setzen und den spezifisch russischen Tonfall dieser Musik einfach verfehlen Hallo Bertarido, es ist oft sehr entscheidend von welchen Aufnahmen man geprägt wurde. Anderes kann man dann nur in Aussnahmefällen noch akzeptieren. Da ich nie eine Prägung in dem Sinne bei den Rachmaninoff - KK erfahren habe, haben die W...

Samstag, 17. Februar 2018, 12:05

Forenbeitrag von: »teleton«

Best Buy - 4. Quartal 2017 - Klassik

Zitat von »Fiesco« wieso verborgen bleiben? JA, das hatte ich mr schon gedacht, dass das nicht alle Mitleser verstehen. Deshalb hatte ich auch den Zusatz dazu geschrieben: (Damit es Andere verstehen - die ist nicht ab 2000 !) Bei Friese ist es einfach so, dass er nur Aufnahmen ab dem Jahre 2000 (oder jedenfalls in diese Tendenz) kaufen will. Das muss man akzeptieren, auch wenn man diese Vorgehensweise nicht teilt !

Samstag, 17. Februar 2018, 11:53

Forenbeitrag von: »teleton«

Klassik für Sparefrohs - Preiswert aber gut

Zitat von »Johannes Roehl« aber Amazon verdient immer sehr gut mit Danke für die Ergänzung, Johannes und Fiesco, dass amazon so kräftig mitverdient, daran habe ich wirklich nicht gedacht. Ähnlich wie bei EBAY mit der kräftigen Verkaufsprovision ... aber alle wollen auch leben.

Freitag, 16. Februar 2018, 23:42

Forenbeitrag von: »teleton«

Best Buy - 4. Quartal 2017 - Klassik

Endlich mal wieder ein wirklicher Best Buy einer CD .... so wie es hier gefragt ist ... Lieber Friese, aber ich frage mich was Paavo Järvi gegenüber Manfred Honek falsch gemacht haben kann, dass er Dir nicht gefallen hat ? Die 3 TOP-Werke auf der sind ja auch für den (werdenden) Richard Strauss-Fan sehr ansprechend. Da kann eigentlich nichts schief gehen. Leider wird Dir ewig die Hammeraufnahme von Tod und Verklärung verborgen bleiben ... Karajan /Wiener PH (Decca) - die ist von 1960. (Damit es...

Freitag, 16. Februar 2018, 23:30

Forenbeitrag von: »teleton«

>1Cent-CD´s

Zitat von »Damiro« Zu neugierig machst du mich aber mit dem Hinweis auf CD- Preise im Centbereich. Kann ich da auch was kaufen ? Hallo Damiro, deine Frage möchte ich hier beantworten und nicht im Rachmaninoff-KK3-Thread. Ordnung muss sein ! Wenn Du Dir CD´s bei amazon ansiehst, dann braucht man diese nicht unbedingt bei amazon zum "Listenpreis" zu kaufen, sondern bei unendlich vielen CD´s sind jede Menge Anbieter vorhanden, die in der Regel bedeutend billiger sind und in meist sehr gutem Zustan...

Freitag, 16. Februar 2018, 23:10

Forenbeitrag von: »teleton«

Sergej Rachmaninov: Klavierkonzerte

Zitat von »Damiro« ich finde es eindrucksvoll, wie du deine gedachte Kaufempfehlung (ohne Horowitz) begründest. Bei einer gewissen Distanz zu ihm durchaus gerechtfertigt. Ich möchte Euch das mal kurz erläutern, warum ich den Rach-KK nicht so offen gegenüberstehe: Von Anfang an, bin ich von den Rachmaninoff-KK nicht so ganz gross begeistert gewesen - die 3 Sinfonien und die anderen sinf.Werke liegen mir ungleich mehr (ich weiss, das mag ungewöhnlich sein). Die tollen Prokofieff-KK liegen mir ges...

Freitag, 16. Februar 2018, 19:22

Forenbeitrag von: »teleton«

Sergej Rachmaninov: Klavierkonzerte

Zitat von »Joseph II.« Was mich an der späten Horowitz-Aufnahme am meisten wundert: Wieso New York Philharmonic mit Ormandy? Diese Kombination habe ich bewusst noch nie gelesen. Hallo Josef, das Jubiläumskonzert in der Carnegie Hall mit Horowitz fand nach langer Pause des Solisten und 50 Jahre nach seinem Debüt mit dem KK 3 (damals mit Fritz Reiner) statt. Horowitz suchte sich für das Konzert eben dieses Rachmaninoff KK Nr.3 aus und bestimmte als Dirigent den Rachmaninoff -Kenner und -Freund Eu...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 23:02

Forenbeitrag von: »teleton«

Sinfonie Nr.3 c-moll op.44 (1928)

Die Sinfonie Nr.3 habe ich mir heute nach langer Zeit, angeregt durch Deinen zur 3ten noch fehlenden Thread, mal wieder angehört. Dazu habe ich die sehr gut klingende Chandos-Aufnahme mit Neeme Järvi / Scottish National Orchestra herangezogen ... an das von Dir erwähnte Schlagwerk im 1.Satz konnte ich mich so herausragend gar nicht erinnern. .... aber N.Järvi hat das Schlagwerk auch drauf ... besonders auch im hammermässigen 3.Satz, wo Prokofieff orchestrale Effekte einbaut (die Streicher !), di...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 22:34

Forenbeitrag von: »teleton«

Levine / Berliner PH (DG, 1988, DDD) und Vergleiche

Zitat von »Joseph II.« Diese DG-Studioeinspielung aus der Jesus-Christus-Kirche, Berlin, 11/1988, wurde von Garaguly ins Spiel gebracht. James Levine dirigiert die Berliner Philharmoniker. Ich kann mich dem positiven Urteil anschließen, das sind wirklich sehr gelungene Aufnahmen. Klanglich ist das tadellos eingefangen und den Karajan-Aufnahmen aus den frühen 70ern überlegen. Die "Italienische", um die es hier geht, weist folgende Spielzeiten auf: 10:33 - 5:54 - 6:26 - 5:54 Wie bei der "Schottis...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:12

Forenbeitrag von: »teleton«

Anlageempfehlung für Neukonfiguration einer bestehenden HiFi- Anlage

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Lieber Wolfgang, das würde ich nun wirklich nicht empfehlen! Solch ein Preis ist einfach viel zu hoch! Das Gerät ist inzwischen 30 Jahre (!) alt und technisch - gerade auch von der Wandler-Technik her (16bit und nur 2fach Oversampling, weil mehr damals nicht ging) - total veraltet. Das habe ich nicht gewusst, lieber Holger, denn den DENON DCD 1500 kenne ich nicht näher. damiro soll sich ja ruhig einen aktuellen Multiformatplayer kaufen. Aber bracuht man den so oft...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 20:07

Forenbeitrag von: »teleton«

Erst mal zum CD-Player

Hallo Damiro, wenn Du bisher mit so eienm gut verarbeiteten CD-Palyer DENON DCD 1500 nachvollziehbar zufrieden gewesen bist, dann bist Du gut verwöhnt hast Du schon eine gewisse Erwartungshaltung an einen neuen CD-Player. Wenn Du Dir ein aktuelles preiswertes Gerät kaufst, musst Du mit "Plastic Fantastic" rechnen und hast bei weitem nicht mehr diese Anfassqualität, wie bei deinem DENON ! Die neuen haben auch selten einen KH-Anschluss - ja, heute wird an allem gespart ! Warum kaufts Du ihn nicht ...