Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 16. Februar 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »lutgra«

Hiroshi Wakasugi — Ein japanischer Dirigent am Rhein

Höre gerade Wakasugis Aufnahme von Brahms "Nullter", d.h. der Schönberg-Bearbeitung seines Klavierquartetts op. 25. Das Original gefällt mir besser.

Montag, 12. Februar 2018, 22:41

Forenbeitrag von: »lutgra«

Die Tamino - Komponistenkette

Hallo Wolfgang erstaunlich, dass es immer noch neue Namen hier gibt. Ich nehme das E und nominiere den jüdischen österreichischen Komponisten [b]Erich Zeisl[/b] (1905-1959). Die CD müsste eigentlich was für Dich sein.

Montag, 12. Februar 2018, 18:17

Forenbeitrag von: »lutgra«

Die großen Stereo-Schallplattenaufnahmen der Analogära

Zitat von »Alfred_Schmidt« Umso auffälliger, daß dieses Ensemble heute weitgehend "vergessen" ist. Na, ob man angesichts dieser vor vier Monaten erschienenen Box von "vergessen" sprechen kann??? Wenn man die haben möchte, sollte man schnell zugreifen, so etwas ist schnell wieder weg und kostet dann am Sekundärmarkt das 3-5fache. Ich habe allerdings 90% des Inhaltes in "schwarzem Gold".

Sonntag, 11. Februar 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »lutgra«

Die großen Stereo-Schallplattenaufnahmen der Analogära

Und beim Thema Streichquartett fällt mir noch ein:

Sonntag, 11. Februar 2018, 20:38

Forenbeitrag von: »lutgra«

Die großen Stereo-Schallplattenaufnahmen der Analogära

Drei der ganz großen bis heute gültigen Aufnahmeprojekte der Analogära waren ohne Zweifel diese hier:

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:37

Forenbeitrag von: »lutgra«

Wohin mit dem Erbe an Klassik-Aufnahmen?

In größeren Städten ist eine gute Option CDs und Bücher zu entsorgen, sie zu Oxfam zu bringen. Dort bekommt man zwar nichts, hat aber das Gefühl Gutes getan zu haben, denn die erlösten Gewinne kommen Dritte-Welt-Projekte zugute und die Mitarbeiter dort arbeiten ehrenamtlich. Bücher nehmen sie aber nur, wenn die aktuell und in gutem Zustand sind, seine Konsalik- oder Simmel-Sammlung braucht man da nicht hintragen. Leider nimmt der Stuttgarter Laden keine Klassik-LPs mehr, damit stehe auch ich vor...

Sonntag, 4. Februar 2018, 13:44

Forenbeitrag von: »lutgra«

ADRIANO – eine vielseitige schillernde Dirigentenpersönlichkeit

Zitat von »Alfred_Schmidt« Es wird in Bälde einen eignenThread über Scherber geben, Den gibt es sogar schon: http://www.tamino-klassikforum.at/index.…hlight=scherber

Mittwoch, 31. Januar 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »lutgra«

Josef Schelb - Musik für Orchester 3 und 4 (1972)

Gemässigt modern Orchestermusik in der Tradition von Hindemith und Honegger, hörenswert. Hier kann man sie komplett probehören.

Sonntag, 7. Januar 2018, 14:17

Forenbeitrag von: »lutgra«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Traubi« Meine Frage ist: Carmens Tod ist doch eigentlich das Kernelement der Oper, kann man das so einfach umschreiben? Nachdem in der letzten Carmen-Inszenierung, die ich (in Stuttgart) gesehen habe, Carmen drei- oder viermal abgestochen wurde und - wenn ich recht erinnere - auch schon zum Beginn der Oper tot auf der Bühne lag, finde ich eine Umkehrung des Tathergangs durchaus erfrischend. Die pseudo-moralische Begründung des Intendanten ist allerdings völlig lächerlich.

Mittwoch, 3. Januar 2018, 09:43

Forenbeitrag von: »lutgra«

Robert Mann 2.1.2018

Nur wenige Wochen nach Walter Levin (Lasalle Quartet) ist gestern mit Robert Mann (1920-2018) ein weiterer prägender Primarius eines weltbekannten Streichquartetts verstorben. Robert Mann gründete 1946 das Juilliard String Quartet und prägte dieses über 50 Jahre bis zu seinem Ausscheiden 1997. Nun ist er hoch betagt im Alter von 97 Jahren verstorben. Was bleibt ist eine Legion von bleibenden Schallplattenaufnahmen von Bach bis Carter. R.I.P.

Dienstag, 2. Januar 2018, 16:16

Forenbeitrag von: »lutgra«

Gustav Mahlers Symphonien - Welcher Zyklus ist der Beste?

Gerade heute beim Second Hand Records für € 20 mitgenommen, kostet beim Werbepartner gebraucht mehr als da Vierfache. Sicher nicht erste Wahl, aber ich hoffe auf interessante neue Einblicke durch den russischen Dirigenten. Den Tempoangaben nach etwas für Liebhaber der fixen "Hammeraufnahmen". Falls Sie mir nicht gefallen, sollte ich sie "verlustfrei" weiterreichen können. Übrigens gibt es da derzeit auch die Gielen-Aufnahmen für € 20. Die habe ich aber schon.

Dienstag, 2. Januar 2018, 14:15

Forenbeitrag von: »lutgra«

Gustav Mahler: Sinfonie Nr 2 "Auferstehung"

Zitat von »teleton« Ich wollte auch die Frage stellen, wie seine Sinfonie Nr.2 in der Studio-Aufnahme gegenüber der Live-Aufnahme (LPO) aus Fiescos und Lutgras Beiträgen zu beurteilen ist. Lieber Wolfgang Es gibt unter den Tennstedt-Fans einen Konsens, dass die Studioaufnahmen bei weitem nicht so gut sind wie die Live-Aufnahmen, offensichtlich war der Dirigent in der Studiosituation gehemmt. Deshalb und vor allem wg Deiner Vorliebe für Soltis Mahler rate ich dringend von dem Erwerb der EMI-Aufn...

Montag, 1. Januar 2018, 22:08

Forenbeitrag von: »lutgra«

Ernst Rudorff: Die Sinfonien und Orchesterwerke

Steht bei mir demnächst auf der Bestellliste. Gruß lutgra

Montag, 1. Januar 2018, 22:03

Forenbeitrag von: »lutgra«

Gustav Mahler: Sinfonie Nr 2 "Auferstehung"

Gerade zum ersten Mal gehört: Sehr starke Aufnahme

Montag, 1. Januar 2018, 10:41

Forenbeitrag von: »lutgra«

Konzertbesuche und Bewertung

Wie gewohnt klang das Jahr aus mit dem Silvesterkonzert des SWR in Stuttgarts Liederhalle Das Programm Leonard Bernstein Ouvertüre aus der Operette "Candide" Jacques Ibert Konzert für Flöte und Orchester Georges Bizet L'Arlesienne. Suite Nr. 2 Camille Saint-Saens Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33 Maurice Ravel Boléro Interpreten Tatjana Ruhland, Flöte Frank-Michael Guthmann, Violoncello SWR Symphonieorchester Dirigent: Andris Poga Nach der fetzigen Ouvertüre gab es mit Ib...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 15:45

Forenbeitrag von: »lutgra«

Meine ersten 3 (LPS/CDs)

Die LPs, von denen ich ein(ig)e habe, sahen so aus:

Sonntag, 31. Dezember 2017, 14:59

Forenbeitrag von: »lutgra«

Meine ersten 3 (LPS/CDs)

Zitat von »Stimmenliebhaber« -Die Sinfonie "Mit dem Paukenschlag" und die Sinfonie "Die Uhr" von Joseph Haydn unter Günther Herbig (Orchester bin ich mir nicht ganz sicher, Cover habe ich auch nicht gefunden.) Dresdener Philharmonie

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:18

Forenbeitrag von: »lutgra«

Grüße zum Jahreswechsel und alle guten Wünsche zum Neuen Jahr!

Lieber Hans, lieber Rüdiger ich schliesse mich Euren guten Wünschen an und wünsche allen Taminos und Paminas Ein Gutes, Gesundes, Erfolgreiches und Musikerfülltes Jahr 2018.

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:15

Forenbeitrag von: »lutgra«

Meine ersten 3 (LPS/CDs)

Auf diese Frage gibt es mehrere Antworten. Die ersten drei LPs, die regelmäßig (in meinem Elternhaus) abgespielt wurden, waren diese: Meine ersten selbstgekauften Platten waren dann allerdings aus einer ganz anderen Sphäre: An die ersten selbstgekauften Klassikplatten erinnere ich mich nicht mehr so richtig, die waren auf alle Fälle darunter Die ersten 3 CDs erinnere ich mich wiederum gut: