Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 61.

Dienstag, 12. April 2011, 00:11

Forenbeitrag von: »Anna«

Ein Vergleich von fünf Aufnahmen...

...ist hier noch etwa einen Monat online: http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/d…sh10171053.html Von den oben erwähnten ist nur die von Bernstein dabei. Schade, Ozawa hätte mich brennend interessiert, der Blues war in allen vorgestellten eher langsam. Trotzdem sehr empfohlen: dreimal nacheinander diesen Blues verschieden interpretiert zu hören ist ganz wunderbar, egal in welchem Tempo!

Montag, 21. März 2011, 10:35

Forenbeitrag von: »Anna«

Gundula Janowitz

Zitat von »heinz.gelking« Hallo, wenn ich ehrlich bin, höre ich Die vier letzten Lieder von Strauss mit der Janowitz lieber als die beiden Schwarzkopf-Aufnahmen oder diejenige von Jessye Norman. Das liegt zwar auch an Karajan und den Berliner Philharmonikern, aber nicht nur. Sie integriert sich mit ihrer Stimme (die gewiss kleiner als Jessye Normans ist) viel besser in den Orchesterklang als die beiden Kolleginnen (ich kenne/ kannte noch mehr Einspielungen, habe die bezeichnender Weise aber all...

Montag, 21. März 2011, 10:27

Forenbeitrag von: »Anna«

Reneé Fleming

Die erwähnte Aufnahme schnitt jüngst in einem Vergleich mit fünf Aufnahmen der "Vier letzten Lieder" überraschend schlecht ab - Konsens der Kritikerinnen in der "Diskothek im Zwei": überartikuliert und trotzdem nicht gut verständlich. Meine Ohren sagten mir dasselbe. Link zur Sendung hier: http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/d…sh10169309.html Noch ca. zwei Wochen online. Leider fehlt die grandiose Uralt-Aufnahme von Lisa della Casa. Zitat von »Caesar73« Renee Flemings neueste CD ist im Septem...

Montag, 21. März 2011, 10:09

Forenbeitrag von: »Anna«

Heute erst gekauft (Klassik 2011)

Zitat von »Theophilus« Richard Strauss Der Rosenkavalier Lisa della Casa, Sena Jurinac, Hilde Güden, Otto Edelmann, Erich Kunz Wiener Philharmoniker Herbert von Karajan Die Vorstellung zur Eröffnung des neuen Großen Festspielhauses in Salzburg am 26. Juli 1960. Schön, dass Lisa della Casa noch geschätzt wird. Inzwischen ist sie eine hochbetagte Dame, siehe die hiesige Gedenkminute im Februar 2011 zu ihrem 92sten. Ich höre soeben einen Vergleich von fünf Aufnahmen der Vier Letzten Lieder auf Rad...

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:09

Forenbeitrag von: »Anna«

Was hört Ihr gerade jetzt (Jazz 2011/12)?

Zitat von »Swjatoslaw« Mein insoweit größter Schatz ist die von Ella Fitzgerald signierte LP "Ella at Duke's Place" aus dem Jahr 1965. Oh! Ella At Duke's Place ist eine der Lieblings-CDs unserer dreijährigen Tochter. (Wir boykottieren Kinder-CDs, mit Ausnahme der ruhigen Klavierversionen von Kinderliedern, die Rahel Sohn Achermann eingespielt hat. Das meiste muss man sich nicht antun, bevor die Peer Group es ihr so oder so vorstellt. Im Stau hat sich auch Elvis bewährt, The Great Performances.)...

Donnerstag, 10. Februar 2011, 21:33

Forenbeitrag von: »Anna«

Konzertbesuche und Bewertung

Zitat von »Agon« Nimms mir nicht übel, aber ich mag einfach differenzierte Beurteilungen, selbst bei Konzerten, die einen vollkommen überwältigt haben. Selbst wenn es das beste Konzert war, daß dieser Erdball je gehört hat. Hm, Agon, Du zwingst mich, mein bisheriges Vorgehen in Frage zu stellen. Denn ich schreibe hier nur Konzert"kritiken", wenn ich begeistert bin. The rest is silence. Wozu Verrisse schreiben, wo Totschweigen viel gnadenloser ist? Auch nach reiflicher Überlegung scheint mir: Da...

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:27

Forenbeitrag von: »Anna«

Lieblingsgedichte

God in His wisdom made the fly And then forgot to tell us why. Ogden Nash (Musikliebhabern eventuell bekannt als der Verfasser der Songtexte in Weills One Touch of Venus, darunter Evergreens wie I'm a stranger here myself)

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:19

Forenbeitrag von: »Anna«

Konzertbesuche und Bewertung

Zitat von »William B.A.« Das bisher beste Gustav Mahler-Live-Konzert erlebte ich gestern Abend in Berlin, als Sir Simon Rattle mit seinen Philharmonikern die "Dritte" Mahler, meine absolute Mahler-Lieblings-Sinfonie, aufführte. In diesem Konzert habe ich einmal mehr erlebt, warum das so ist. Wie kaum ein Zweiter versteht es Rattle, einen großen Klangapparat wie die Berliner Philharmoniker, der darüberhinaus weltweit keinen Vergleich zu scheuen braucht, nicht nur im Zaume zu halten, sondern zu l...

Freitag, 28. Januar 2011, 23:27

Forenbeitrag von: »Anna«

Da haben wir so einen herrlichen Thread und keiner bedient sich desselben? (Masetto)

Amen! Von MacEwan (Spitzname Macabre) ist mir Amsterdam in Erinnerung, vor allem die beklemmenden Passagen auf der langen Wanderung im Lake District. Den Franzen habe ich selber mal gelesen und grossteils vergessen, vielleicht war ich zu jung dafür, sowas kommt vor. Sein neues Buch will ich mal aus der Bibliothek mitlaufen lassen. Lese aber derzeit sehr langsam. Selber jüngst Max Frisch wiedergelesen, Montauk und Biografie: Ein Spiel. (Noch nicht: mein früheres Lieblingsbuch von ihm, die Tagebüc...

Dienstag, 25. Januar 2011, 23:04

Forenbeitrag von: »Anna«

Patricia Kopatchinskaja und Fazil Say: bravo!

Gerüchten zufolge war die Tonhalle Zürich heute abend ausverkauft. Kein Wunder nach den letzten Auftritten von Patricia Kopatchinskaja und Fazil Say in unserer Stadt. Auf dem Programm standen Schuberts Violinsonate Nr. 2 a-Moll, Beethovens Sonate Nr. 8 für Violine und Klavier, Brahms' Violinsonate Nr. 3 d-Moll und Ravels Tzigane. Im Schubert hatten wir noch den Eindruck, in einem ganz normalen Konzert zu sitzen, wenn auch in einem guten, mit Gänsehauteffekten ab dem letzten Satz. Im Beethoven fi...

Montag, 20. Dezember 2010, 20:10

Forenbeitrag von: »Anna«

Elgar in der Diskothek im Zwei

http://pod.drs.ch/mp3/diskothek-im-zwei/…00_10158836.mp3 - noch etwa einen Monat online In die Schlussrunde kamen Jacqueline Du Pré und Sol Gabetta. Bei aller Liebe zu Gabetta (Väsks live gehört noch nach Jahren zu meinen bisher intensivsten Konzerterlebnissen) bleibt Du Prés Version für mich massgebend.

Montag, 20. Dezember 2010, 20:08

Forenbeitrag von: »Anna«

Elgar in der Diskothek im Zwei

http://pod.drs.ch/mp3/diskothek-im-zwei/…00_10158836.mp3 - noch etwa einen Monat online. In die Schlussrunde kamen Du Pré und Sol Gabetta. Bei aller Liebe zu Gabetta bleibt Du Prés Version für mich massgebend.

Sonntag, 19. Dezember 2010, 23:50

Forenbeitrag von: »Anna«

To The Dark Side Of The Moon (laufend, Zürich und Aarau)

Gibt es hier noch mehr Leute, die in der Pubertät und Adoleszenz tagelang Pink Floyd gehört haben? Nicht dass ich mich als Fan bezeichnen würde, aber einige ihrer Alben kenne ich ziemlich gut. Erst viele Jahre später ist mir bewusst geworden, dass Pink Floyd ein Spektrum an Coverversionen generiert haben, das seinesgleichen sucht. Z.B. gibt es eine Version von "Dark Side of the Moon" für Akkordeon solo von Otto Lechner mit Gänsehautgarantie (für meine Wenigkeit). Also war ich gespannt auf eine V...

Sonntag, 19. Dezember 2010, 23:26

Forenbeitrag von: »Anna«

7.11.10: Brahms und Weill in der Tonhalle - rettet den Schweizer Kammerchor!

Mit Verspätung (Login-Probleme), aber auch mit einer Bitte berichte ich von einem grossartigen Konzert in der Zürcher Tonhalle. Das Hausorchester unter David Zinman bot mit dem Schweizer Kammerchor zusammen einen Direktvergleich zwischen den Requiems (Requien?) von Weill und Brahms. Meine unmassgebliche Meinung dazu steht schon im Lieblings-Requiem-Forum. Der selten gespielte Weill war eine Entdeckung, beim Brahms habe ich geheult vor Rührung. Die Kritik war begeistert: http://www.schweizer-kamm...

Samstag, 18. Dezember 2010, 17:47

Forenbeitrag von: »Anna«

P.S.

Beim Brecht-Zitat fehlt der Titel: "Gedicht vom unbekannten Soldaten unter dem Triumphbogen." Nötig für das Verständnis der Passage übers Triumphgeheul, pardon.

Samstag, 18. Dezember 2010, 17:44

Forenbeitrag von: »Anna«

Requiem

Neulich war in der Tonhalle Weills Berliner Requiem zu hören, gefolgt vom Brahms'schen Artgenossen. Grossartig. Bei "denn alles Fleisch, es ist wie Gras" läufts mir seit Jahren kalt den Rücken runter, obwohl ich (hoffentlich) noch in der ersten Lebenshälfte stecke. Weills Version kannte ich nicht und scheine nach Euren bisherigen Antworten nicht die einzige zu sein. Sie hat mich sehr überzeugt. Ist natürlich was anderes und hält sich nicht an die klassische Form des Requiems. Aber Weill-Liebhabe...

Mittwoch, 30. Juni 2010, 00:06

Forenbeitrag von: »Anna«

Mahler-Dirigenten

Noch einige Wochen ist folgende Gelegenheit online, Mahlers Neunte in fünf verschiedenen Versionen gratis und franko samt Kommentaren zu vergleichen: http://pod.drs.ch/mp3/diskothek-im-zwei/…00_10138977.mp3 Wenn ich mich recht erinnere, sind dabei: Bernstein, Nott, Sinopoli, Norrington und ein fünfter... Barenboim?

Dienstag, 29. Juni 2010, 23:58

Forenbeitrag von: »Anna«

Mahlers Neunte in fünf Versionen

Hier reinhören: http://pod.drs.ch/mp3/diskothek-im-zwei/…00_10138977.mp3 Eine ist von Norrington.

Dienstag, 29. Juni 2010, 23:57

Forenbeitrag von: »Anna«

Mahlers Neunte in fünf Versionen

Hier reinhören: http://pod.drs.ch/mp3/diskothek-im-zwei/…00_10138977.mp3 Eine ist von Bernstein.

Dienstag, 29. Juni 2010, 23:56

Forenbeitrag von: »Anna«

Mahlers Neunte in fünf Versionen

Hier reinhören: http://pod.drs.ch/mp3/diskothek-im-zwei/…00_10138977.mp3 Eine ist von Sinopoli. Bleibt wohl noch ein paar wenige Wochen online.