Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 67.

Samstag, 15. April 2006, 00:07

Forenbeitrag von: »Hui«

Wolfgang Amadeus Superstar !! (?)

Zitat Dort verlangtern sie nach "Mozarts Klavierkonzert" Die Frage der Verkäufer war logisch: "Welche Nummer bitte ?" Dieses Phänomen kennen wir ja nicht nur bei Mozart: "Sag mal, kannst du das Präludium von Bach spielen?" - "Wie bitte?" - "Na das Präludium!"

Donnerstag, 13. April 2006, 10:25

Forenbeitrag von: »Hui«

"Britten the Performer"

Guten Morgen, Zitat Das Klavierduo Benjamin Britten / Sviatoslav Richter spielt die Mozartsonaten KV 448 + 521. Musik zum abheben, unvergleichlich! Thomas: Die von dir genannte und gelobte Aufnahme kenne ich aus der Richter-Doku "Der Unbeugsame", auf welcher entsprechende Bilddokumente gezeigt werden. Der unvergleichliche Charme der Einspielung hat auch in mir den Wunsch geweckt, sie zu kaufen. Nur wie? Im Decca-Katalog ist sie natürlich längst nicht mehr aufgeführt und auch Ebay und andere Inte...

Montag, 10. April 2006, 11:58

Forenbeitrag von: »Hui«

Krieg und Frieden - Experte gesucht

Liebe Taminos, vor ca. 2 Jahren habe ich Tolstois Monumentalwerk "Krieg und Frieden" von vorne bis hinten durchgelesen und einiges dabei gelernt. Ich will sogleich auf den Punkt kommen: Es ist mir eine Stelle in Erinnerung geblieben, an der Tolstoi von dem Verhalten kleiner Kinder spricht, Dinge restlos zu zerstören, um sie verstehen zu lernen, z.B. Insekten usf. Dieses Verhalten sehe ich auch bei Beineberg aus Musils "Die Verwirrungen des Zöglings Törleß". Ich gäbe einiges darum, besagte Stelle...

Montag, 3. April 2006, 17:35

Forenbeitrag von: »Hui«

Kartenvorbestellung für Konzerte

Seid gegrüßt, im Rahmen einer Studienfahrt möchte ich mit einigen Klassenkameraden/innen die Staatsoper in Prag besuchen (die anderen Opernhäuser in Prag sind mir bekannt, es gibt jedoch aus zeitlichen Gründen nur eine Aufführung, die für uns infrage kommt). Es geht nun darum, Karten zu bestellen, denn am Abend selbst auf 9 freie (am besten zusammenhängende) Plätze zu spekulieren, ist meines Erachtens etwas gewagt. Nun ist die Frage: Was tun? Ein Reisebüro konsultieren? Karten telefonisch direkt...

Mittwoch, 11. Januar 2006, 18:57

Forenbeitrag von: »Hui«

Diagnosen rund um Mozarts mögliche Todesursachen

Ich möchte an dieser Stelle mal auf ein Buch hinweisen, das im Diogenesverlag erschienen ist. Ich hatte zuerst das Gefühl, dies sei öde Belletristik und der Autor biedere sich etwas an. Doch handelt es sich nicht um einen naiven Laien, der hier schreibt, sondern einen logisch denkenden Menschen, der aus den Zusammenhängen, welche uns heute auch aus historisch-kritischer Sicht bekannt sind, eine stichhaltige These entwickelt (ich beziehe mich jetzt nur auf seinen Artikel zum Mord Mozarts). Ich de...

Montag, 9. Januar 2006, 17:18

Forenbeitrag von: »Hui«

Klassik wider den tierischen Ernst - Humor in der Musik

Franz Schubert soll einmal gefragt worden sein - ich meine mich zu entsinnen, dass es anlässlich seiner Winterreise gewesen ist: "Gibt es eigentlich lustige Musik?" Schubert darauf: "Ich weiß von keiner."

Freitag, 30. Dezember 2005, 17:56

Forenbeitrag von: »Hui«

Marc-Andre Hamelin - Reinkarnation Godowskys

Zitat Eine Kostprobe ist kostenlos, legal und frei als Video unter der yahoo-Videosuche zu finden! Dort spielt er die 2.ungarische Rhapsodie von Liszt mit seiner Kadenz. Soviel zur Technik. Beeindruckende Aufnahme, in der Tat, allein: Was tropft Herrn Hamelin an der Stelle 6:07 denn da aus der Nase?

Freitag, 30. Dezember 2005, 12:11

Forenbeitrag von: »Hui«

Marc-Andre Hamelin - Reinkarnation Godowskys

Ich möchte zur Debatte "Warum spielt Hamelin größtenteils 'Orchideenrepertoire'?" auf ein Interview hinweisen, in dem er selbst darauf Antwort gibt. Ob er es nichtsdestotrotz aus Kalkül heraus tut, sei dahingestellt, man sollte ihn zumindest dazu anhören. Was mich betrifft, halte ich seine Aussagen durchaus für überzeugend. http://www.klassik-heute.de/texte/hameli…andre_207.shtml

Freitag, 30. Dezember 2005, 10:38

Forenbeitrag von: »Hui«

Enttäuschte Erwartungen - wenn Pianisten nicht halten, was man sich von ihnen verspricht...

Vielleicht jemand, den man im Englischen mit dem Adjektiv "plain" bezeichnen würde.

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 14:45

Forenbeitrag von: »Hui«

Sviatoslav Teofilovic Richter: Der Erste unter Gleichen

In der Richter-Doku "The Enigma" ist er gegen Ende des Filmes, also auf den Bildern, die in bereits im hohen Alter zeigen, mit einem Kreuz um den Hals zu sehen. Weiß irgendjemand näheres zu des Meisters Verhältnis zur Religion?

Samstag, 17. Dezember 2005, 10:18

Forenbeitrag von: »Hui«

Chopin: Klaviersonate No. 2 op. 35

Zitat ich glaube es war bei der Beerdigung eines sowjetischen Politikers Vielleicht bei Stalins Beerdigung? Mir ist aus der Richter-Doku bekannt, dass eine Blaskapelle eine Transkription spielte. Richter war ebenfalls auf der Feierlichkeit vertreten, mit einer Bachfuge. Er empfand das Ganze allerdings eher als abstoßend. Er war kein politisch gefärbter Mensch, sondern hielt sich von alledem fern. Umso widerwärtiger muss die Beerdigung auf ihn gewirkt haben.

Samstag, 17. Dezember 2005, 10:00

Forenbeitrag von: »Hui«

Popularität vs. künstlerische Qualität

Mozart komponierte ja auch "Leck mir den Arsch fein recht schön sauber" Kanon in B-Dur K. 382d oder schreibt in K. 560 ("O du eselhafter Martin") etwas von "Aufs-Maul-Scheißen". Interessant, dass diese Phrasen von den Verlagen immer wieder umgedichtet wurden, um die hier zu Tage tretende Vulgarität zu kaschieren.

Samstag, 3. Dezember 2005, 22:52

Forenbeitrag von: »Hui«

Was macht Bach einzigartig?

Es ist interessant, dass du, Oliver, deine Vorliebe für einen bestimmten Komponisten gerade durch eine Umarmung (was folgt? Küsse?) zum Ausdruck zu bringen wünschst. Ich muss offen gestehen, dass mir eine derartige fixe Idee noch nie in den Sinn kam. Und obwohl ich mir, um deine "Argumentationsbasis" zu prüfen, einmal Bach angehört (in Gedanken umarmt) habe und - wiewohl mich die Musik, um es mit den Worten eines gewissen barocken Musikwissenschaftlers zu sagen, "afficieret" hat - nichts von sol...

Mittwoch, 23. November 2005, 16:11

Forenbeitrag von: »Hui«

Mikhail Pletnev: Der Pianist

Zitat Original von Richard PN = Post Nachrichten! Eigentlich: Private Nachrichten (Englisch: PM = Private message)

Mittwoch, 2. November 2005, 23:21

Forenbeitrag von: »Hui«

Kodaly, Zoltan: Hary-Janos-Suite und andere Werke

Zum Namen "Zoltán Kodály" fällt mir nur ein, dass mein Klavierlehrer - ein nach dem Krieg nach Deutschland geflohener Ungar - an der Musikakademie Franz-List in Budapest Orgel, Klavier und Komposition studiert hat.

Sonntag, 23. Oktober 2005, 23:18

Forenbeitrag von: »Hui«

Nationalhymnen in klassischen Themen/Musik eingebettet

Achtung, exotisch: In der Oper "Leszek Bialy" von Joseph Xaver Elsner (1769-1854) erklingt die polnische Nationalhymne. Wer bietet mehr?

Freitag, 21. Oktober 2005, 18:10

Forenbeitrag von: »Hui«

Hui: Unverzichtbare Klassikaufnahmen

Mal ganz tautologisch gesagt: Der absolute Klassiker unter den Klassikaufnahmen ist für mich Carlos Kleibers Einspielung der fünften ("Schicksalssymphonie") und siebten Symphonie Ludwig van Beethovens. Wenn mich nicht alles täuscht, dürfte dies eine der meistverkauftesten Aufnahmen überhaupt sein, wenn nicht gar der Kassenschlager schlechthin. Wobei das nicht heißen soll, dass es sich hier um ein Massenprodukt ohne Originalität handelt. Zweifelsohne erfahren diese Meilensteine der Kompositionsge...

Freitag, 21. Oktober 2005, 18:05

Forenbeitrag von: »Hui«

Hui: Unverzichtbare Klassikaufnahmen

In meinem Klassik-Kanon findet ihr Werke aller Epochen und Komponisten, oblgeich ihr mitunter eine gewisse Präferenz feststellen werdet. So beschäftige ich mich hauptsächlich (und das heißt hier: mit einem Quäntchen Liebe mehr) mit Werken (vorwiegend Klaviermusik) des Barock und Werken der Romantik. Im Kontrast zwischen diesen beiden Epochen findet sowohl der ausübende Musiker als auch der aufmerksame Hörer in mir einen ganz besonderen Reiz. Weitere Spezifikation lässt meine Hörerfahrung noch ni...

Montag, 17. Oktober 2005, 22:42

Forenbeitrag von: »Hui«

Chopin: Nocturnes

Zunächst: Zitat [die hier dunkel dargstellte rechte Coverhälfte ist bei mir penetrant lila] Bei mir auch Nun zum eigentlichen Thema. Obschon ich trotz Honorierung der Nocturnes andere Werke höher schätze, sind auch unter jenen viele, welche ich besonders gerne mag. Neben den bekannten aus op. 9 ist jene in c-Moll aus op. 48 zu erwähnen. Auch die e-Moll Nocturne op. 72 höre ich mir sehr gerne an. Selbst gespielt habe ich jedoch nur op. 9 Nr. 1 sowie die cis-Moll Nocturne op. posth., welche für mi...

Sonntag, 16. Oktober 2005, 22:43

Forenbeitrag von: »Hui«

Beethoven: Klaviersonate Nr 14 cis-moll op. 27, 2 "Mondscheinsonate"

Ich mag den zweiten Satz. Er bewahrt das Gesamtwerk vor allzu kitschiger und also werkfremder Verklärung.