Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 126.

Mittwoch, 27. Juli 2016, 23:46

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

Zitat von »William B.A.« 27. Juli 2016, Fortsetzung: Pianisten: Wir beginnen hier mit einer besonderen Erinnerung: Karl Klindworth, * 25. 9. 1830 - + 27. 7. 1916, war ein deutscher Pianist, Komponist, Dirigent und Musikpädagoge: [ ... ] Heute ist Karl Klindworths 100. Todestag. Liebe Grüße Willi Für alle, die das Brettspiel "Scotland Yard" kennen, eine kleine Analogie: Mister X taucht heute anlässlich eines wirklich denkwürdigen Datums wieder auf - in bzw. wegen London, und stellt zugleich befr...

Mittwoch, 26. August 2015, 23:48

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Humphrey Searle zum 100.*

......................................................... ...............................................................mit 19 (1934/35) Es liegt also wieder einmal an mir, die Ehre eines zu Unrecht Vergessenen, Verkannten zu retten. Schlimm genug, dass unsere großen Medien nicht an ihn erinnern, aber wahre Klassikfreunde, Taminoaner, dürfen ihn nicht ignorieren. Am 26. August 1915, heute vor exakt einem Jahrhundert, erblickte im piekfeinen britischen Oxford, der Erste Weltkrieg war seit 1 Jah...

Montag, 22. Juni 2015, 17:59

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

SIMON RATTLE verläßt die Berliner Philharmoniker

Für alle Spaßbremsen, die nicht mit der Bedeutung von Smileys klarkommen, nochmals im Klartext: [Humor Anfang] Ach, wie gern würde ich jetzt Wladimir Putin sehen: Vermutlich schüttelt er sich vor Lachkrämpfen, dass sein Landsmann im Musiktempel von Angela Merkels Residenz der Neue wird. [Humor Ende] Der Kalaueraspekt gilt dabei für die deutsche Sicht der Dinge - aus Sicht von Putin, der gerade bei den EU-Importverboten gekontert hat, ist nach meiner festen Überzeugung nicht nur verständlicher St...

Montag, 22. Juni 2015, 14:35

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

SIMON RATTLE verläßt die Berliner Philharmoniker

Der längste Tag des Jahres gestern war für die Berliner Philharmoniker offenbar doch ein paar Stunden zu lang, um sich der Tragweite der Wahl Petrenkos bewusst zu werden. Ach, wie gern würde ich jetzt Wladimir Putin sehen: Vermutlich schüttelt er sich vor Lachkrämpfen, dass sein Landsmann im Musiktempel von Angela Merkels Residenz der Neue wird. Es mag nicht die allerschlechteste Wahl sein, aber die beste, richtige ist es wohl kaum. Wie kann man als Symphonieorchester einen Mann favorisieren, de...

Mittwoch, 10. Juni 2015, 23:58

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Leben und Sterben lassen - Die tägliche Gedenkminute

Zitat von »Rheingold1876« Was aber den Vergleich mit Brigitte Hamann anbetrifft, sollte schon deutlicher werden, dass diese eine sehr renommierte Historikerin ist, die eine große emotionale Distanz zu ihren Forschungsgegenständen hält. Im Gegensatz dazu agiert Nike Wagner gern sehr emotional und verbittert. Das hilft nicht weiter. Deshalb scheint sie mir als Festspielchefin in Bayreuth völlig ungeeignet, damals wie heute. Trotz der von Dir geschätzten Ähnlichkeit mit Liszt! Brigitte Hamanns Ren...

Dienstag, 9. Juni 2015, 23:58

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Nike Wagner zum 70.*

. . . Um sie aus dem Schatten der zeitgleichen 150. Geburtstage Nielsens und Magnards heraus ins helle Licht (des Erfolges) zu holen, soll und muss hier daran erinnert werden, dass entweder in Bonn oder in Wien oder andernorts heute eine Dame ihr 70. Wiegenfest feiert(e), die zwar, wie seltsamerweise alle ihrer Verwandten aus derselben Generation, der Musik nie dauerhaft als ausübender Künstler, Lehrer oder gar Komponist diente (mit Ausnahme von Bayreuther Nebenrollen um 1964), aber aufgrund ih...

Donnerstag, 28. Mai 2015, 22:42

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Wolfgang Schneiderhan - ein großer Geiger

Zitat von »William B.A.« Der große Geiger Wolfgang Schneiderhan, der am 18. Mai 2002 starb, genau 10 Jahre vor Dietrich Fischer-Dieskau, wurde am 28. Mai 1915 geboren. Dieser Moment am heutigen 28. Mai 2015 wird mir in Erinnerung bleiben. Als ich vorhin den zitierten Satz las, schien mir der Halbsatz ab "genau" zunächst an der falschen Stelle platziert zu sein, weil ja an den zusammenfallenden 90./100. Geburtstag von D. Fischer-Dieskau und W. Schneiderhan mancherorts, so auch im Radio, erinnert...

Donnerstag, 14. Mai 2015, 00:30

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

SIMON RATTLE verläßt die Berliner Philharmoniker

Ein paar Dinge muss ich, da ziemlich hart angefasst, allerdings noch gerade rücken, bevor dieses Thema einschlummern darf. Vorneweg ein genereller Rat an ALLE: Man sollte in Internetforen nicht alles, jeden Satz und jedes Wort, auf die Goldwaage legen bzw. mit Röntgenaugen durchleuchten und nicht, bildlich betrachtet, gegen jeden "Spatz", der einmal einen falschen Ton "gesungen" hat, sogleich mit (Wort-)Kanonen vorgehen. Die Gefahr ist naturgemäß bei manchen Mitgliedern größer als bei anderen, u...

Mittwoch, 13. Mai 2015, 00:30

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

SIMON RATTLE verläßt die Berliner Philharmoniker

Zitat von »Glockenton« Deutscher, wärmer und großartiger als jetzt haben sie im dafür geeigneten Repertorie nie geklungen, wovon auch Tonträger zeugen. Das gilt für die Romantiker wie Brahms, Bruckner, Wagner, aber auch für Mozart und Haydn unter Rattle, der einfach vorzüglichst gespielt wird. Nie haben die Berliner Philharmoniker den Mozart seit Böhm schöner und überzeugender gespielt. Ja, welcher große Komponistenname fehlt denn in dieser Auflistung? Vor allem doch der Herr "van", aus Bonn ge...

Montag, 11. Mai 2015, 21:26

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

SIMON RATTLE verläßt die Berliner Philharmoniker

Ein echter Konklave-Krimi, den uns die "ruhmreichen" Berliner Philharmoniker am 99. Todestag des noch ruhmreicheren Max Reger heute präsentieren: Nach elf Stunden Verhandlungsmarathon ist noch immer keine Einigung auf einen Kompromisskandidaten in Sicht. Parallelen zur letzten Papst-Wahl gefällig? Auch dort hatte der Amtsvorgänger seit Menschengedenken zum ersten Mal aus freien Stücken seinen Abschied verkündet. Nun wird bereits spekuliert, dass Rattle "Snake" sein Versprechen, 2017 zwischen Ber...

Samstag, 9. Mai 2015, 00:55

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Was mich an Tschaikowsky fasziniert .....

Zunächst eine Eigenkorrektur: Das vorgestern angesprochene lyrische Juwel der 1. Symphonie ("Winterträume") ist Satz 2, nicht der in Teilen ziemlich wilde Kopfsatz. Zitat von »Joseph II.« Da es hier um Tschaikowskij geht: Bei ihm schätze ich eigentlich alle sechs Symphonien (besonders die Fünfte und Sechste, plus eine Lanze für die unterschätzte Dritte), das Klavierkonzert Nr. 1, "Romeo und Julia" und "Francesca da Rimini" sowie die Ouvertüre "1812". -------------------------------------------- ...

Donnerstag, 7. Mai 2015, 23:55

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Was mich an Tschaikowsky fasziniert .....

Zitat von »Stimmenliebhaber« Für mich gehört Tschaikowski neben Bach, Mozart, Beethoven, Schubert, Wagner, Verdi, Brahms, Dvorak und Mahler zu den zehn wichtigsten und unverzichtbarsten Komponisten meines Lebens. (Knapp dahinter Komponisten wie Händel, Haydn, Mendelssohn, Schumann, Meyerbeer, Rossini, Bizet, Mussorgski, Puccini, Sibelius, Eisler, Weill u.a.) Der Hauptaussage kann ich voll sekundieren: Auch bei meiner Wertung schafft es unser heutiger russischer Jubilar - vergessen wir darüber b...

Dienstag, 21. April 2015, 23:10

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Les Sylphides

Zitat von »PianoForte29« In der Liste der berühmten Hundertjährigen auf https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ce…usic_patrons%29 liest man ungläubig den Namen des ältesten noch aktuell Lebenden: Roy Douglas (*12. Dez. 1907), was einen seltsamen Zufall insofern bedeutet, als dieser Mann, ein Freund von Ralph Vaughan Williams übrigens, wenn die englische Wikipedia auf https://en.wikipedia.org/wiki/Les_Sylphides richtig liegt, 1936 die inzwischen populärste Orchestrierung der (4 plus x) Chopin-Stü...

Samstag, 18. April 2015, 18:41

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Radio-Tipp NDR Kultur 18. April 2014

In seiner Reihe "Prisma Musik" bringt NDR Kultur heute Abend zwischen 20 und 22 Uhr eine dem Äußeren nach vielversprechende Sendung von Margarete Zander. Titel: Schwarzer oder weißer Rauch - wer wird neuer Chef der Berliner Philharmoniker?Beschreibung: Es gilt als eines der besten Orchester der Welt und, da die Wiener Konkurrenz keinen festen Chef akzeptiert, ist die Position des Chefdirigenten in Berlin eine der begehrtesten der Welt. Andererseits hängt viel von ihm ab: Auf Klangideal, Repertoi...

Dienstag, 14. April 2015, 23:47

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Eva Wagner-Pasquier zum 70. Geburtstag

An jenem quasi-historischen Sonntag im Mai 2013, kurz vor Richard Wagners 200.*, als das Bayreuther Festspielhaus den allerersten, bestens besuchten und m. E. vollauf gelungenen Tag der offenen Tür veranstaltete (eine Idee Katharina Wagners), herrschte nicht nur eitel Sonnenschein, sondern auch beste Feiertagslaune allenthalben. Dazu hatten die beiden Töchter des 2010 verstorbenen langjährigen Hügel-Chefs Wolfgang Wagner, hier im Schnappschuss neben OB'in Merk-Erbe, auch allen Anlass. Der Platz...

Freitag, 10. April 2015, 23:41

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Leben und Sterben lassen - Die tägliche Gedenkminute

Zitat von »musikwanderer« Mit dieser Aufnahme, einer früheren Eterna-Produktion (mit Ernst Gutstein, Theo Adam, Hanne-Lore Kuhse, Heinz Hoppe, dem Chor der Staatsoper Dresden, und der Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Paul Schmitz), möchte ich an den heutigen 151. Geburtstag von Eugen d'Albert erinnern. Nichts für ungut, "D 760", und wer von den TAMINO-Klavieristen könnte dem hier Erwähnten, einem der begnadetsten Virtuosen überhaupt, seine bewundernde Anerkennung versagen, aber hatte...

Montag, 6. April 2015, 21:34

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

(Friedrich) Robert Volkmann zum 200. Geburtstag

"Es ist sehr schade, dass Volkmann so wenig komponiert hat. Er verschwendete zu viel Zeit bei der Kaffeemaschine." Dieses Zitat (laut August Göllerich) stammt von einem, dessen Werturteile über Komponistenkollegen, mit der wichtigen Ausnahme von Brahms, generell wohlbegründet waren: Franz Liszt. Gefallen sein soll es am 12./13. März 1886 im Nachtzug von Budapest nach Wien im Gespräch mit G. und Stradal. Liszt kannte Robert Volkmann deshalb auch persönlich gut, weil dieser ab 1875 Professor der ...

Freitag, 27. März 2015, 00:28

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Pierre Boulez als Dirigent

Der Baden-Badener Franzose Pierre Boulez gleicht einer betagten wertvollen Medaille mit zwei voneinander sehr verschiedenen Seiten, von denen mich die eine, "dunkle", aber ihm selbst wohl wichtigere Seite nicht im geringsten interessiert - und ich habe dem Komponisten Boulez durchaus "einige wenige Hör-Chancen" gegeben. Über die "helle" Seite aber, die auf mich einen betörenden Reiz auszuüben vermag, lohnt es sich wirklich, auf TAMINO ein paar Worte zu verlieren. Das Stilverständnis von Boulez, ...

Donnerstag, 26. März 2015, 23:52

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Buchtipp

Wer sich eingehend mit so ziemlich allem, was mit Beethovens Dahinscheiden (freilich abgesehen von seinem medialen Wiederauftauchen im Jahre 1966 bei einer gewissen Mrs. Brown ) zu tun hat, beschäftigen will, kommt wohl um die folgende Spezialliteratur nicht herum: "Drei Begräbnisse und ein Todesfall", erschienen im Verlag Beethoven-Haus Bonn 2002 unter der ISBN 3-881880-73-9. Man findet darin Kapitel zu - "Beethovens letzte Wohnung" [Schwarzspanierhaus], spannend drei Fotos vom Nov. 1903 kurz v...

Sonntag, 22. März 2015, 22:32

Forenbeitrag von: »PianoForte29«

Wenn das der Herbert wüsste ...

Das Kammermusik-Ensemble Wien-Berlin, für mich mit das beste überhaupt, ist uns allen seit langem geläufig. Aber dass da noch weit mehr geht, macht man sich gar nicht klar, weil der bloße Gedanke so unglaublich klingt. Wenn ich es nicht vorhin in der Ansage mit eigenen Ohren gehört hätte, würde es mir schwer fallen, das zu glauben. Aktuell bringt RBB Kulturradio in einem Berliner Mitschnitt von 2005 die 6. Symphonie von Mahler, ABER ... ($?&%§!) ... nicht gespielt von den Berliner Philharmoniker...