Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 22:02

Forenbeitrag von: »teleton«

Über die Ausdrucksweise in den diversen Threads unseres Forums

Hallo Chrissy, ist doch Klasse Dein Theaterberticht. Da gibts nichts dran zu kritisieren oder das Dir das jemand übel nehmen sollte. Wozu löschen ? ... Ist doch ein guter Joke !

Gestern, 21:55

Forenbeitrag von: »teleton«

Die bedeutendste Symphonie zwischen Beethoven und Brahms?

Hallo Josef, in deiner Liste sind grossartige Sinfonien enthalten. Aber auch solche die ich gar nicht kenne ... Widor und Gottschalk ( ich dachte der machte "Wetten dass" als bester Showmaster usw. ...) . Ohne lange zu überlegen würde ich die 3 Sinfonien als Bedeutenste wählen: Bruckner: Sinfonie Nr.4 Schumann: Sinfonie Nr.2 Berlioz: Symphonie fantastique Bei Schumann tue ich mich schwer, denn ich schätze alle 4 Sinfonien aufs Höchste ! Die gehören alle Vier zu den Bedeutensten zwischen Beethove...

Gestern, 20:10

Forenbeitrag von: »teleton«

James Levine

Ganz kurz und Bündig: Eine Hammeraufnahme (( an die, diese Bezeichnung von mir nicht lesen wollen )) erreicht mich diese Woche in meiner 23CD-Box "The Art of James Levine" (DG). Diese Aufnahme kann sich ohne wenn und aber zu den Allerbesten einreihen. Das Chicago SO in ausgezeichneter Klangqualität mit einem Dirigenten voller Biss und Energie: DG, 6/1989, DDD

Gestern, 19:19

Forenbeitrag von: »teleton«

HIFI Qualität von der Festplatte?

Zitat von »WiKau« Das passt aber irgendwie nicht zum noblen Sony Langsam lieber WiKau, meine SONY-ES-Anlage steht im WZ und die Zweite mit einem SONY-Receiver der ES-Klasse im Hobbyraum. Die PC-Anlage, an der diesere DAC X-6 dran ist hat also mit den Dolby-Surround-Anlagen gar nichts zu tun. PC von der FP ist eine zusätzliche Einrichtung, an der ich auch viel Spass habe ... und jetzt noch mehr, da man das Thema auch richtig preiswert mit TOP-Klang regeln kann. Meine Hauptwiedergabequelle bleibe...

Gestern, 19:06

Forenbeitrag von: »teleton«

James Levine / Berliner PH

Im Rahmen meiner Begeisterungswelle für Levine´s Brahms, hatte ich mir einige weitere Levine - CD´s zugelegt (Dvorak 7 -9) und weitere geplant. Hat sich durch die günstige 23CD-Box "The Art of James Levine" von DG ersteinmal positivst erledigt. Zu meiner langjährigen Favoritenaufnahme Ormandy/Vox (RCA) - siehe Beitrag 26, kann sich Levine mit den Berliner PH hinzugesellen. Levine liefert Saint-Saens mit Biss und Hochspannung und einer famosen audiophilen wahnsinnig detailreichen Klangqualität, d...

Gestern, 18:26

Forenbeitrag von: »teleton«

Musik von der Festplatte vom PC mit dem DAC-X6 von FX AUDIO

Den DAC von Douk Audio (Abb in Beitrag 98) verwende ich jetzt bei meinem SAMSUNG 4K-Smart-TV für die Tonwiedergabe über den optischen Digitalausgang. (Aber nur für Musiksendungen, denn die Lautsprecher meines SAMSUNG - LCD-TV sind für den normalen Gebrauch voll OK!) Warum die Änderung ? Der Douk Audio benötigt eine Treiber-CD um am PC über USB erkannt zu werden. Nach meinem letzten automatischen UPDATE bei WIN 10 (Updates kann man ja nicht mehr ab WIN10 abstellen) wird er nicht mehr erkannt ... ...

Gestern, 18:02

Forenbeitrag von: »teleton«

Kopfhörerverstärker (KHV) - Empfehlungen? Tips für Sennheiser HD 650 & Co.?

Lieber Willi, dein Vorschlag in allen Ehren; auch wenn Du damit gute Erfahrungen gemacht hast. Aber wenn man einen KH-Vr verwendet, dann ist es sinnvoll, dass dieser digitale Eingänge (USB, SPDIF-koaxail, SPDIF-opitsch) hat und so die digitalen Daten verlustfrei vom digitalen CD-Player-Ausgang (ich stehe bei der Verbindung auf Koaxial !) mittels eingebautem DAC direkt digital/analog gewandelt werden und am geregelten 6,3mm-Klinkensteckerausgang für den KH widergegeben werden. *** Ich habe jetzt ...

Gestern, 17:47

Forenbeitrag von: »teleton«

Über die Ausdrucksweise in den diversen Threads unseres Forums

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso man wegen der Bezeichnung "Mucke" so ein langes Spiel machen kann. "Mucke" wird nur von Einem, nämlich amfortas verwendet und den habe ich damit immer direkt in Zusammenhang gebracht, weil die hypermoderne Mucke die er hört auch zu dieser Mucke und zu ihm passt. Quasi als Markenzeichen für amfortas ... voll legitim ... ohne weitere Hintergedanken. Was gibts denn noch für Ausdrucksweisen, die auffallend wären ? Bisher hat nur Rheingold in Beitrag 3 weitere...

Gestern, 12:18

Forenbeitrag von: »teleton«

James Levine auf DG

Hallo Norbert, Rollo und alle die sich für die Brahms-Sinfonien mit Levine (DG) interessieren ! Die Barhms-Sinfonien _ GA hat Mondpreise, die mir noch fehlenden Sinfonien Nr.1 und 4 kosten je ~15Euro ohne Porto. Norbert, ich bin der Erste von uns Beiden der die Brahms-Aufnahmen komplett hat ! Ich hatte ohnehin vor, anch meinen höchst erfolgreichen Hörerlebnissen, mir mehrere Levine-Aufnahmen von diesem feurigen Taktstockmeister zuzulegen. Nun konnte ich dort wo ich sonst nie kaufe - bei EBAY - d...

Gestern, 11:26

Forenbeitrag von: »teleton«

Mendelssohn: Symphonie Nr.5 d-moll op.107 "Reformation"

Meine Favoriten für die Reformationssinfonie sind bisher Karajan (DG) und Maazel (DG). Mein Neuzugang Dohnanyi hat aber auch das gewisse etwas, ohne die Tiefe des Werkes zu vernachlässigen. Der detailreiche Klang mit prägnaten Pauken verleiht der Sinfonie einen edlen Touch mit bisher ungehörten Eigenschaften. Decca, 1976-1980, ADD/DDD *** Der Sinfonie Nr.5 "Reformationssinfonie" D-Dur op.107 kann ich unter Karajan in den Sätzen 1 und 4 noch mehr Tiefe bescheinigen. Trotzdem finde ich auch hier D...

Gestern, 10:57

Forenbeitrag von: »teleton«

Dohnanyi

Von der Sinfonie Nr.1 C-moll op.11 kannte bisher "nur" die Karajan-Aufnahme ! Die hat mit im Prinzip für Jahrzehnte ausgereicht, denn Alternativaufnahmen, hatte ich bislang nur von den Sinfonien Nr.3, 4 und 5. Letzte Woche hatte ich dann endlich mal meine Dohnanyi - Einzel-CD der Sinfonien Nr.3 und 4 gegen seine Decca-GA ausgetauscht. Und siehe da, Dohnanyi war, trotz der ausgezeichenten Karajan-GA, ein Gewinn. Dohnanyi ist ja deutlich zügiger und weniger nobel unterwegs, als Karajan, dies bekom...

Montag, 15. Januar 2018, 10:24

Forenbeitrag von: »teleton«

Mariss Jansons: Großer Dirigent unserer Zeit

Zitat von »Johannes Schlüter« Orgelsinfonieaufnahmen mit reinsynchronisierter Orgel können eine absolute Katastrophe sein (Karajan/DG) oder aber auch durchaus sehr gut (Barenboim/DG). Halloo Johannes, da bin ich aber platt. Gerade diese Aufnahme ist eine meiner wenigen Barenboim-Aufnahmen und da ist die Orgelsinfonie TOP gelungen = Barenboim / CSO (DG). Hätte ich nicht vermutet ... Karajan (DG) kenne ich gar nicht und hatte auch nie die Absicht die zu kaufen, weil ich nach Ormandy / Vox (RCA) k...

Sonntag, 14. Januar 2018, 12:19

Forenbeitrag von: »teleton«

Themenabend zu Mariss Jansons 75.Geburtstag auf 3SAT am 13.01.2017

Gestern habe ich auch die ausgezeichnete Doku "DEr Dirigent Mariss Jansons" über Mariss Jansons gesehen, sowie einige Ausschnitte aus den Konzertwiedergaben. (Nicht wie allegro-assai auf BR-Mediathek). Jansons ist schon ein Herzblutmusiker, dem es nicht so sehr auf absolute Präzision, sondern auf Gefühl und Emotion ankommt. Trotzdem vermisse ich bei Jansons das Quentchen zupackender Gestus, dass er sich beim Aufbau einer Spannung nicht so reinsteigert und es dann als Höhepunkt "richtig krachen l...

Sonntag, 14. Januar 2018, 11:02

Forenbeitrag von: »teleton«

Levine / Chicago SO

Für diese Brahms-Levine-Sinfonien _ GA habe ich absichtlich diesen Thread gewählt, weil es sich wirklich um unverzichtbare Aufnahmen handelt. Nach meinem Neuzugang im Dezember 2017 habe ich zuerst mal die Sinfonien Nr.2 und 3 gehört, weil ich davon auch die Levine-Vergleichsaufnahmen mit den Wiener PH (DG) habe; bei der die Sinfonie Nr.3 volle Begeistung ausgelöst hatte. Die Zweite finde ich allerdings in dieser RCA-Aufnahme vorteilhafter, weil spannender und nicht so lupenrein mit mehr Betonung...

Samstag, 13. Januar 2018, 19:24

Forenbeitrag von: »teleton«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Zitat von »HolgerB« Und noch eine Brahms 1 mit Levine. Hallo Holger und Rolo, das ist aber genau die Aufnahme der Sinfonie Nr.1 mit dem CSO vom 23.Juli 1975, die sich in Levines Brahms-Sinfonien-GA mit dem CSO (RCA) befindet. Darauf kannst Du dich freuen, lieber Rolo, denn das sind auch packende Brahms-Aufnahmen der 4 Sinfonien. Auch das Klavierkonzert Nr.1 ist da in einer guten Int mit Ax enthalten. Dort stört mich nur die zu lange Spieldauer im 1.Satz mit 23:05. Ausserdem Das deutsche Requiem...

Samstag, 13. Januar 2018, 12:12

Forenbeitrag von: »teleton«

Mendelssohn-Sinfonien mit Dohnanyi

Bisher hat mir die nobel tiefgehende und in jeder Beziehung ausgezeichnete Karajan - GA (DG) für die Mendelssohn-Sinfonien ausgereicht. Nur von den Sinfonien Nr. 3 und 4 habe ich Ergänzungen mit Solti (DEcca), Dohnanyi (DEcca), Bernstein (SONY; Nr.3,4,5), Szell (SONY; Nr.4). Von der Sinfonie Nr.1 C-moll op.11 gibt es keinen eigenen Thread bei Tamino ! Scheint diese den Klassikhörer nicht so zu interessieren ? Ich kannte bisher auch "nur" die Karajan-Aufnahme ! Interessant, dass Dohnanyi für dies...

Samstag, 13. Januar 2018, 11:44

Forenbeitrag von: »teleton«

RE: Levine / Brahms

Zitat von »rolo betman« heute kam Post aus den Staaten Hallo Rolo, auf diese Brahms-GA bin ich auch scharf ... kann mir das aber wegen des Mondpreises verkneifen. Ich habe aber die Einzel-CD´s (DG) mit den Sinfonien Nr.2 (Klasse !) und Nr.3 (Megaklasse !). Auf die Sinfonien Nr. 1 und 4 bin ich auch gespannt (wenn sie denn mal für einen anständigen Preis verfügbar sind). Ich wäre sehr interessiert deine Höreindrücke zu diesen DG-Aufnahmen zu erfahren !?! Insbesondere auch zu den Sinfonien Nr.1 u...

Samstag, 13. Januar 2018, 11:32

Forenbeitrag von: »teleton«

Vergleichende oder subjektive Rezension ?

Zitat von »Alfred_Schmidt« Implizit ist da noch die weitere Frage enthalten, inwieweit der Rezensent denn eigentlich (obwohl dies ein unrealistischer Anspruch wäre) einen annähernd "neutralen" Standpunkt vertreten solle, oder ob es legitim ist seine subjektive Meinung und seine "Vorurteile" mit einfließen zu lassen.... Man kann eigentlich keinen absolut neutralen Standpunkt vertreten. Das muss aber auch gar nicht sein. Ja, es ist legitim ! Für mich gilt bei Vergleichen, dass ich darauf achte, d...

Samstag, 13. Januar 2018, 11:22

Forenbeitrag von: »teleton«

RE: Gardiner mit der Hebriden-Ouverüre / Meeresstille und glückliche Fahrt

Da ich mehr als genug Mendelssohn-Aufnahmen besitze, würde ich mir nun diese Gardiner-CD nicht noch zulegen wollen - das wäre für mich absolut unnötig. Ich habe erst gestern die ausgezeichnete Dohnanyi - Mendelssohn - Sinfonien - Box (Decca) - Abb in Beitrag 5 erhalten. Bisher hatte ich nur die Einzel-CD mit den Sinfonien Nr. 3 und 4/Hebriden - Ouv. Da ist auch neben den 4(5) Sinfonien (die Zweite ist ja keine !) neben der Hebriden-Ouvertüre (10:07) auch die Ouvertüre "Meeresstille und glücklich...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 22:49

Forenbeitrag von: »teleton«

Felix Mendelssohn Bartholdy: Die Ouvertüren

Zitat zur Aufnahme der Hebrieden-Ouvertüre: Zitat von »Joseph II.« Das ist aber auch schon der einzige Einwand, den ich hier vorbringen würde, da mich Karajans Lesart der Ouvertüre sehr überzeugt. Die Spielzeit ist mit 10:43 geringfügig länger als in fast allen anderen mir bekannten Aufnahmen, was ich indes eher als Vorteil empfinde, gibt die dadurch gewonnene Zeit doch Raum für die Entfaltung der grandiosen Musik. An dramatischem Zugriff lässt es Karajan nicht mangeln. Hallo Josef, auch ich hab...