Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 14:36

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Schluß in Berlin!

Zitat von »La Roche« Zitat von »Bertarido« Ich finde es ziemlich billig, sich über die Ausdrucksweise eines Foren-Mitglieds zu mokieren. Als ob nicht jeder wüsste, was mit "Mucke" gemeint ist. Lies doch mal seine Beiträge durch, geehrter Bertarido, und dann bitte erst urteilen!! Ich habe alle Beiträge gelesen, um die es hier geht. Zitat von »La Roche« Ich würde immer die Wiener Fassung bevorzugen. Das sehe ich ganz genauso. Dem Vorspiel kann ich gerade noch etwas abgewinnen, der eigentlichen "O...

Heute, 13:43

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Schluß in Berlin!

Ich finde es ziemlich billig, sich über die Ausdrucksweise eines Foren-Mitglieds zu mokieren. Als ob nicht jeder wüsste, was mit "Mucke" gemeint ist. Zum Thema: Ich mag Strauss' "Ariadne" dezidiert nicht, im Gegenteil ist das für mich ein Fall für den Ratlos-Thread, weil ich nicht verstehe, was Strauss da fabriziert hat und wie er zwischen zwei Meisterwerken wie dem "Rosenkavalier" und der "Frau ohne Schatten" so etwas schreiben konnte. Ich habe einige DVD-Aufnahmen dieses Werks, aber nur eine g...

Gestern, 15:45

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Freude schöner Götterfunken - Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr 9 in d-moll op 125

Für mich unübertroffen (am besten in der Video-Aufzeichnung): Keiner bringt für mich den Geist dieses Werkes besser herüber als Bernstein.

Gestern, 15:39

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« ich kenne nur 3 Inszenierungen von Bieito. Am stärksten kam mir sein Wozzeck (auch musikalisch) rüber. Auch beeindruckte der Don Giovanni (leider dabei nicht das Orchester, sehr schade), während Carmen mich dermaßen enttäuschte, so dass ich es abgebrochen hatte... Es gibt auch schwächere bis misslungene Arbeiten; auch von bekannten Regiesseuren... Selbst beim - so szenisch bewunderten - Wozzeck gab es einen Moment, wo ich ganz konträr zu Bieitos Umsetzung bleibe. Während ...

Gestern, 12:37

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Hosenrolle1« Ich bin, wie du sicher weißt, alles andere als prüde und aufgeschlossen, open-minded sozusagen, aber mir ist schon wichtig, dass ein Regisseur am Stück interessiert ist, neue Denkanstöße bietet, etc., aber nicht, dass er Stücke benutzt, um um jeden Preis "schocken" zu wollen; sowas gibt´s ja auch. Da bin ich völlig Deiner Meinung!

Gestern, 12:36

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Amfortas08« Da fragt man sich, ob erhoffte Wende gegen das RT erst gelänge, falls Inszenierungen sich künftig den Bedürfnissen einer mutmaßlichen „elitären Schicht“ anpassen würden. Das interessante daran ist, dass zum Beispiel Alfred die klassische Musik dezidiert als elitäres Unterfangen betrachtet und wiederholt seine Verachtung für den Pöbel kund tut, bei Opern-Inszenierungen dann aber immer gerne "das Publikum" gegen die "elitären" Kulturschaffenden ins Feld geführt wird. Elitär...

Gestern, 12:15

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Hosenrolle1« Mit Bieto habe ich meine Probleme, nicht weil er moderner inszeniert, sondern weil ich meine, dass die von ihm in so ziemlich allen Inszenierungen eingesetzten Mittel wie Blut, Nacktheit und Gewalt etc. eher eine Masche sind, und ziemlich unkreativ, weil sowas schockt heute niemanden mehr. Auch da muss ich widersprechen, denn diese Mittel werden keinesfalls immer eingesetzt (da ich ein großer Fan von Bieito bin, habe ich sehr viel von ihm gesehen). Das Image des "Skandal...

Gestern, 12:10

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »chrissy« Dort mag und soll es gerne seine Berechtigung haben - aber nicht auf der Opernbühne!!! Irrtum, auf der Opernbühne hat grundsätzlich erst einmal alles seinen Platz und seine Berechtigung.

Gestern, 12:03

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »Hosenrolle1« Zitat von »chrissy« wo sie ihre Arien in einem Puff singen, wenn sie „Die Entführung aus dem Serail“spielen Das klingt interessant, wo kann man das sehen? LG, Hosenrolle1 Das, lieber "Hosenrolle1", ist die Bieito-Inszenierung an der Komischen Oper Berlin, die auch 2018 wieder gezeigt wird: https://www.komische-oper-berlin.de/prog…aus-dem-serail/ Eine wirklich sehenswerte Produktion, eine der eindrücklichsten Opern-Aufführungen, die ich bisher erlebt habe. Sie stammt übri...

Gestern, 11:27

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Die großen alten Dirigenten und ihr Schatten

Zitat von »Alfred_Schmidt« Hier sind die Toten inder pensionierten eine fast unschlagbare Konkurrent für Gegenwart und Zukunft... Bei solchen Sätzen habe ich immer den Verdacht, dass hier sehr persönliche Vorlieben zu einer vermeintlich allgemeingültigen Diagnose erhoben werden. Angesichts der Vielzahl der jeden Monat auf den Markt kommenden neuen Aufnahmen, die ja wohl auch gekauft werden, kann von einer "unschlagbaren Konkurrenz" wohl nicht die Rede sein. Und im Konzertbetrieb spielen die "gr...

Gestern, 09:23

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Mariss Jansons: Großer Dirigent unserer Zeit

Zitat von »Joseph II.« Diese Spitzfindigkeiten kennen wir ja bereits zu Genüge. Das wird in einigen Aufnahmen der Orgelsymphonie so gehandhabt, u. a. bei Karajan. Das Ergebnis klingt bei Marshall/Jansons in jedem Falle spektakulär, was bei diesem Werk legitim ist, so dass sich für mich die Frage, wie das genau zustande gekommen ist, gar nicht stellt. Wer auf schmalbrüstigere Aufnahmen steht, wird auf dem Markt schon fündig werden. Ich sehe in der Kritik keine Spitzfindigkeit, und es hat auch ni...

Samstag, 13. Januar 2018, 11:40

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Wenn Carmen Don Jose erschießt

Zitat von »La Roche« Aber für neue Erkenntnisse ein bestehendes Kunstwerk ändern? Da liegt genau der Irrtum: Das "bestehende Kunstwerk", von dem Du redest, gibt es nicht. Ist hier schon tausendmal diskutiert worden.

Samstag, 13. Januar 2018, 11:35

Forenbeitrag von: »Bertarido«

"Ich stehe ratlos vor..."

Zitat von »Friese« Und ich finde es ziemlich ärgerlich, dass dieses RT Gezänke, doch sehr an pubertierende Jungs erinnert, und in seiner Penetranz echt fürchterlich ist, mittlerweile in fast jedem Thread stattfindet. Ich finde das auch sehr ärgerlich und würde mir wünschen, dass ein Moderator zumindest einmal darauf hinweist, dass diese Auseinandersetzungen da ausgetragen werden sollten, wo sie hingehören, in diesem Falle im "Hänsel und Gretel in Münster"-Thread. Aber ich habe mich schon lange ...

Freitag, 12. Januar 2018, 18:01

Forenbeitrag von: »Bertarido«

"Ich stehe ratlos vor..."

Lieber Marcel und lieber La Roche, in diesem Thread geht es um Musik und nicht um andere Forenmitglieder.

Freitag, 12. Januar 2018, 09:20

Forenbeitrag von: »Bertarido«

HAYDN: Orlando paladino – Ritter außer Rand und Band

Zitat von »thdeck« Ich sah diese Inszenierung damals (2009) live in Berlin. Sunhae Im ist Koreanerin, wegen ihr bin ich ein Jahr später extra nach Brühl bei Köln gefahren, sie sang dort in Haydns "Stabat Mater". Dirigent in Berlin war übrigens René Jacobs. Das ist wahrscheinlich die Produktion, die auch auf Blu-ray/DVD vorliegt: Kenne ich bisher nicht, aber ich habe große Lust bekommen, sie zu bestellen.

Mittwoch, 10. Januar 2018, 17:42

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Gustav Mahlers Symphonien - Welcher Zyklus ist der Beste?

Zitat von »Stefan Weiner« Mir geht es hier in erster Linie um die Frage, ob jemand einen Vergleich zwischen Bernsteins Interpretationen mit dem NYPO und den späteren auf DG mit den Wienern u.a. ziehen kann. Lieber Stefan, einen Vergleich der drei (!) Mahler-Zyklen, die Bernstein eingespielt hat, findest Du in diesem Thread: http://www.tamino-klassikforum.at/index.…d&threadID=2664 Ich persönlich schätze alle drei Zyklen sehr, würde aber insgesamt dem zweiten den Vorzug geben. Da der nur auf DVD ...

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:41

Forenbeitrag von: »Bertarido«

„Hänsel und Gretel“ in Münster am 28.12.2017

Zitat von »Alfred_Schmidt« Die Vorstellung, daß Kunst die Aufgabe hat die Lösung für gesellschaftliche Probleme zu präsentieren wird seit Jahren von Theatermachern und Autoren immer wieder diffus zur Sprache gebracht Dass Kunst Lösungen für gesellschaftliche Probleme präsentieren soll, habe ich noch nicht gehört. Das widerspräche m.E. auch völlig dem Wesen von Kunst. Etwas ganz anderes ist es, dass Kunst auf gesellschaftliche Probleme reagiert und diese mit künstlerischen Mitteln aufgreift. So ...

Dienstag, 9. Januar 2018, 22:34

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Neue Webseite zu Haydns Opern

Zitat von »Alfred_Schmidt« Man wähnte sich im Schlaraffenland.... Nein, in einem schlechten Film Zum Thema: Ich finde die Website auch sehr gelungen. Eine lohnende Ergänzung, gerade bei Haydns Opern, wäre eine Diskographie,

Dienstag, 9. Januar 2018, 12:23

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Sabine Devieilhe - eine französische Koloratursopranistin

Zitat von »Caruso41« Erotik und Sinnlichkeit sind nach meinem Verständnis etwas durchaus Verschiedenes. Lieber Caruso, eine Diskussion über Erotik und Sinnlichkeit würde hier nun wirklich zu weit führen. Es dürfte aber klar sein, dass es sehr individuell ist, welche Eigenschaften als erotisch empfunden werden, ob es nun um Gesangstimmen geht oder um anderes. Die in Deinen Worten "sublime Erotik" in Sabine Devieilhes Stimme ist vielleicht zu sublim, um von mir wahrgenommen zu werden. Um das zu v...

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:14

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Sabine Devieilhe - eine französische Koloratursopranistin

Zitat von »Caruso41« Auch dass Dir im französischen Fach die "erotische Sinnlichkeit" fehlt, kann ich nachvollziehen. Ich würde aber dagegen halten, dass Stimme und vor allem Gesang von Sabine Devieilhe hoch erotisch sind. Aber das ist eine höchst sublime Erotik, die ich dort höre! Sie vermittelt sich eher in der Verbindung mit Anmut und Eleganz als direkt. Ich persönlich finde das ausgesprochen reizvoll! Vielleicht habe ich darum eine Schwäche für französische Soprane und französische Gesangsk...