Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 12:20

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Liebe Melomanen und Stimmenliebhaber! Inzwischen hat dieser Thread schon mehr als 50 000 Besuche gehabt. Das ist ja fast ein Grund zum Feiern. Auf jeden Fall möchte ich allen herzlichen Dank sagen, die hier NEUE STIMMEN vorgestellt haben oder ihre Höreindrücke von diesen Stimmen mitgeteilt haben. Damit man weiter mal nachlesen kann, was hier über die Sänger, ihre Stimmen und ihre Gesangsleistungen geschrieben wurde, habe ich das Inhaltsverzeichnis aktualisiert. Ich bitte die Moderatoren, dieses ...

Gestern, 12:45

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Lieber Fiesco, Deinen Einwurf fand ich durchaus interessant. Dass Du Probleme hast, Schuberts Lieder mit Gitarrenbegleitung zu hören, kann ich verstehen! Zu vielen seiner Lieder passt das ja auch nicht wirklich! Zitat von »Fiesco« Für Beurteilungen zu Stimmen werde ich mich hier im Forum sehr zurückhalten, da einem das schier verleidet wird, es wissen zuviele alles besser! Na, so ganz hast Du Dich ja gar nicht zurückgehalten! Zitat von »Fiesco« ..... trotz Slys toller Stimme.... Mehr musst Du ei...

Gestern, 10:38

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Lieber Rheingold! Dein feiner Beitrag hat mich sehr gefreut. Du bist also auch schon auf Philippe Sly aufmerksam geworden? Ich lese aus Deinen Zeilen, dass Du ihm bereits ein bisserl verfallen bist! Mir geht es nicht anders! Zitat von »Rheingold1876« Sensibelchen aus der Muckibude. Eine wahrhaft treffliche Metapher! Aber so viel Zeit scheint er in der Muckibude gar nicht mal verbracht zu haben! Er wirkt eher wie ein Bodenturner oder Tänzer. Aber die sind ja auch empfindsam und teilen - wenn sie ...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17:08

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Philippe Sly, Bariton aus Canada

Jetzt sind schon mehr als zwei Wochen vergangen, seit in diesem Thread der letzte Beitrag eingestellt wurde. Die Vorstellung einer NEUEN STIMME ist sogar schon noch weit länger her. Trotzdem ist der Thread frappierend rege besucht worden! Dafür möchte ich mich herzlich bedanken mit der Vorstellung einer NEUEN STIMME: Diese Stimme gehört einem noch sehr jungen Sänger, dem kanadischen Sänger Philippe Sly 2012 hat er den angesehenen "Montreal International Musical Competition" gewonnen. Damals war ...

Sonntag, 3. Dezember 2017, 16:47

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Ich sagte doch: ich bin unterwegs. Ich kann nicht hören. Und ich werde jetzt auch 10 Tage keine Beiträge schreiben.

Sonntag, 3. Dezember 2017, 16:12

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

...., lieber Stimmenliebhaber! Ich bin gut eine Woche weg und werde zu niemanden was beisteuern können. Zu Lipovcek hätte ich gerne was geschrieben, da ich ihren üppigen Mezzosopran durchaus mag. Er ist füllig und farbenreich. Die fragliche Arie der Dalila kenne ich von dem Recital bei Orfeo. Ich weiß nicht, ob du diese Aufnahme eingestellt hast. Sie ist prachtvoll gesungen mit breit strömendem sinnlichen Ton! Ob das die ideale Art ist, diese Arie zu singen, weiß ich nicht. Liebt die etwa den Sa...

Sonntag, 3. Dezember 2017, 12:31

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Ivan Repušić

Noch hat niemand etwas über Ivan Repušić beigetragen! Ich habe gerade eine farbenprächtige, hinreißende "Salome" von ihm gehört. Aber davon kann man leider im Internet nichts hören. Immerhin: die Luisa Miller, die er vor zwei Monaten in München dirigiert hat, gibt es komplett! Giuseppe Verdi: Luisa Miller Melodramma tragico in drei Akten (konzertant) von Giuseppe Verdi Marina Rebeka, Sopran Judit Kutasi, Mezzosopran Corinna Scheurle, Mezzosopran Ivan Magrì, Tenor George Petean, Bariton Ante Jerk...

Sonntag, 3. Dezember 2017, 11:51

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Habanera - Eine Arie und ihre Interpreten

Zitat von »Rheingold1876« Grace Bumbry singt so, wie man es gemeinhin von der Carmen erwartet. .....wenn man keine Ahnung von der Figur hat! Einen ganz herzlichen Adventsgruß, lieber Rheingold, von Caruso41

Sonntag, 3. Dezember 2017, 11:44

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Lieber Stimmenliebhaber! Zitat von »Stimmenliebhaber« Und wenn das damals mutmaßlich deine erste Küsterin (oder eine der ersten) war, hast du auch noch nicht ganz die große Werk-, Hör- und Vergleichserfahrung gehabt. (Sogar du warst mal jung und grün! ) Wo Du recht hast, da hast Du recht!! Ich hatte zuvor tatsächlich nur Christel Goltz, Margarethe Klose und Irmgard Klein gehört. Zitat von »Stimmenliebhaber« Aber dass du mir einige Jahrzehnte voraus hast und auch deshalb viel mehr Interpreten und...

Sonntag, 3. Dezember 2017, 09:59

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Zitat von »Stimmenliebhaber« Ich bin bei "Jenufa" durch die auch von EMI vertriebene Studioaufnhame unter Bohumil Gregor geprägt und finde Frau Kiniplova schon sehr eindrucksvoll, ...... wobei Frau Trekel-Burckhardt auf der Opernbühne noch eindrucksvoller war (7x in dieser Rolle erlebt). Die Kniplová gehört ohne Frage zu den imponierendsten Interpretinnen, von denen ich die Küsterin live gehört habe. Die Trekel-Burckhardt (nur 2x in dieser Rolle erlebt) eher nicht. Da würde ich vorher noch Dvor...

Samstag, 2. Dezember 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Zitat von »Stimmenliebhaber« ......es wird dich nicht wirklich überraschen, dass mir diese Geschichte damals nicht untergekommen ist. Ich finde sie auch durchaus aufgebauscht und vielleicht im Zusammenhang mit der Vita der Flagstad interessant, zur Einordnung der Lebensleistung der Schlüter jedoch eher ungeeignet, um irgendwie erhellend zu wirken. Immerhin wird immer berichtet, dass dieses Erlebnis die Schlüter schwer traumatisiert hat! Sie saß Monate in New York und wartete....und kam nicht me...

Samstag, 2. Dezember 2017, 16:11

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Nachträge zu Erna Schlüter und Jules Bastin

Lieber Stimmenliebhaber! Zitat von »Stimmenliebhaber« Ist diese Formulierung "natürlich eng mit der Geschichte der New Yorker MET verbunden" nicht doch ein wenig deplaziert??..... Der Name Lauritz Melchior, der hier stellvertretend für viele andere stehen soll, ist eng mit der Geschichte der MET verbunden - der Name von Erna Schlüter meiner Meinung nach trotz dieses Geschichtchens nicht wirklich! Na, vermutlich warst du nie in New York, sonst hättest Du erfahren, dass diese Geschichte wochenlang...

Samstag, 2. Dezember 2017, 13:57

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Lieber William! Sicher steht das Jubiläum von Maria Callas heute klar im Vordergrund! In der Tat habe ich alle Aufnahmen von ihr, die je im Handel waren. Ungehört ist keine davon! Aber ist nicht zu ihr und ihren Aufnahmen längst alles gesagt? Wer könnte da noch aktuell neue Höreindrücke niederschreiben? Deshalb nehme ich lieber das Jubiläum von Jules Bastin zum Anlass, diesen ausgezeichneten belgischen Bass, hier vorzustellen. Ich hätte ihn gerne als St. Bris in "Les Huguenot" (Er singt in der A...

Samstag, 2. Dezember 2017, 12:16

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Lieber Stimmenliebhaber, lieber Melomane! Erna Schlüters Name ist natürlich eng mit der Geschichte der New Yorker MET verbunden. Auf eine sehr unglückliche Art! Nach dem zweiten Weltkrieg zögerte die MET zunächst, Kirsten Flagstadt, der Kollaboration mit den Nazis vorgeworfen wurde, wieder einzuladen. Statt ihrer wurde Erna Schlüter verpflichtet. Nach nur zwei Aufführungen, die von der gesamten Kritik negativ aufgenommen worden waren, formierte sich ein so starker Widerstand gegen sie, dass sie ...

Freitag, 1. Dezember 2017, 10:32

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Lieber Stimmenliebhaber, lieber Melomane! Zitat von »Stimmenliebhaber« Zitat von »Caruso41« Zitat Das ist sicher eine der schönsten Tenorstimmen des 20. Jahrhunderts . Lieber "Caruso41", ..... Insbesondere deine von mir noch mal zitierte Einschätzung kann ich leider gar nicht teilen. Dieses Zitat schießt in der Tat über das Ziel hinaus. Ich habe den Beitrag nicht noch mal gelesen, weil ich eilig weg musste. Sonst hätte ich das eingegrenzt! Für mich - und das sage ich jetzt ganz bewusst subjektiv...

Donnerstag, 30. November 2017, 19:27

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Paul Franz in der Hymne aus "Le Prophète"

Paul Franz ist einer der Tenöre aus der Frühzeit der Schallplatte, die man auch heute noch bestens genießen kann. Seine Art zu singen, ist uns nicht fremd! Das kann man etwa in der Hymne aus dem dritten Akt von "Le Prophète" bestens testen. Schon der Beginn der Hymne "Roi du ciel" hat in seiner Aufnahme einen wunderbar plastisch fokussierten Tonansatz. Der Klang der Stimme ist für einen französischen 'Fort Ténor' erstaunlich dunkel, schön und edel im Timbre, dabei reich an Obertönen. Die ersten ...

Donnerstag, 30. November 2017, 14:21

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Schön, lieber William, dass Du an Paul Franz erinnert hast! Das ist sicher eine der schönsten Tenorstimmen des 20. Jahrhunderts. Ich schlage vor dass wir uns über eine seiner Aufnahmen austauschen, die aus Le Prophète stammt. https://www.youtube.com/watch?v=Cr47guKoJCU Leider aber werde ich erst heute abend etwas dazu sagen können, da ich ich jetzt weg muss! Aber: muss man eigentlich dazu etwas sagen?Vielleicht mag ja jemand schon anfangen! Er hat auch Wagner und Verdi großartig gesungen aber vi...

Mittwoch, 29. November 2017, 21:06

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Austausch über Höreindrücke zu den Sänger-Jubilaren

Lieber Stimmenliebhaber! Was Du zu Petra Lang geschrieben hast, finde ich total hinreichend. Mehr muss man dazu ja nicht sagen. Ich habe die Aufnahme auch ausgesucht, weil alle anderen, die ich auf YouTube fand, zu lang und trotzdem nicht aussagekräftig waren. Ich habe sie nur eingestellt, weil ich dachte, eine heute so viel eingesetzte Sopranistin sollte in unserem Forum nicht ganz ignoriert werden! Leider gibt es nicht die Wesendonk-Lieder, die ich schon zweimal von ihr gehört habe: unter Ivan...

Mittwoch, 29. November 2017, 19:39

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Petra Lang

Petra Lang ist heute sicher eine der führenden Sängerinnen im deutschen Fach! Sie wechselt zwischen Mezzopartien und Sopranpartien! Inzwischen singt sie wohl meist nur noch Sopran. Kundry, Ortrud, Isolde und Brünnhilde singt sie nahezu allüberall! Hier im Forum hat sie bisher keinen eigenen Thread. Schön, dass Willliam sie auf Anlaß ihres Geburtstags in den Blick rückt! Ein Video, über das man sich aus Anlass des Jubiläums sinnvollerweise austauschen könnte, habe ich nicht gefunden. Meist sind n...

Mittwoch, 29. November 2017, 18:19

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Neue CD von Sabine Devieilhe

Sabine Devieilhe, die erste NEUE STIMME, die hier in diesem Thread vorgestellt wurde, hat ein neues Album bei Erato veröffentlicht! Ich finde das Album deshalb besonders interessant, weil ihr Partner Francois-Xavier Roth und sein Orchester Les Siecles sind! Sie spielen auf Instrumenten und in der Spielweise des späten 19. Jahrhunderts! Das macht den irrisierenden Reiz der Szenen lebendiger als ich das bisher je gehört habe. Wer zum Beispiel das Duett "Viens, Mallika" aus Lakmé mag, kann es hier ...