Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 18:50

Forenbeitrag von: »teleton«

Sinfonien Nr.5 (1954); Nr.8 (1960) und Nr.8 (1965)

Weiter geht es bei mir auch mit den Sinfonien von Walter Piston, die nur in wenigen Aufnahmen und nicht komplett vorliegen. Nachdem mich die Naxos-Aufnahmen der Sinfonien Nr.2, 4 und 6 und die Beigaben schwer beeindruckt haben, ist nun eine CD dazugekommen, die jetzt in preislich anständige Regionen gekommen ist und deshalb auch gerne bestellt werden kann: Die Sinfonien Nr. 5 , 7 und 8 liegen hier in einer wunderbaren und der einzigen Aufnahme mit dem unbekannten Louisville Orchestra unter Rober...

Gestern, 18:20

Forenbeitrag von: »teleton«

Robert Schröder und Food for Fantasy

Robert Schröder (geb.im Mai 1955 in Aachen) ist ja einer der grossen Pioniere der Elektronischen Musik. Seine Anfänge und sein weiterer Weg waren für alle "Elektroniker" wegweisend und vorbildhaft. Er firmierte eigentlich immer unter seinem Namen Robert Schröder. Meine CD - Sammlung enthält so Einiges davon: TIme Waves, Drift in und UNiversal Ave sind meine bisherigen Favoriten ! Im Jahre 1986 brachte er unter dem Namen Double Fantasy das fabelhafte Album Universal Ave (1986) beim Label IC herau...

Gestern, 17:30

Forenbeitrag von: »teleton«

Rippigtons: Welcome to St.James Club (1990)

Man muss immer mal schauen, wann die Eine oder Andere Rippingtons-CD mal günstig dabei ist. Hier traf heute bei mir ein weiteres ~2€-Schnäppchen vom 1990er-Album Welcome to St.James Club ein. Wieder positiver und rhythmischer Smothjazz mit 10 (für mich) neuen Pieces der vollen Hörspass macht. GRP, 1990, DDD

Sonntag, 10. Dezember 2017, 11:55

Forenbeitrag von: »teleton«

RE: Schostakowitsch

Zitat von »Friese« Und wer immer mit erschütternd und aufwühlend in Verbindung gebracht wird, ist Shostakovich. Aber der liegt mir nun irgendwie nicht. Von daher bin ich doch noch recht unentschlossen. Die Meisterwerk-Frage dieses Threads stellt sich für mich hier überhaupt nicht ... die Schostakowitsch-Sinfonien sind für mich eindeutig die grössten Meisterwerke des 20.Jhd ... Seltsam, gegenüber Dir bin ich (Anfang der 80er) direkt auf Schosty mit unbändiger Begeisterung geflogen. Ich empfehle ...

Freitag, 8. Dezember 2017, 20:18

Forenbeitrag von: »teleton«

Musik von den PC-Festplatten mit DAC (Digital Audio Converter)

In letzter Zuiet habe ich mich mal mit den Netzwerkplayern von Pioneer und Onkyo beschäftigt. Die "Dinger" sind laut Benutzermeinungen relativ bedienerunfreundlich und im Betrieb nicht besonders stabil. Ausserdem müsste ich bei dem Preis zwischen 500 - 1000€ ein Menge mitkaufen, was ich gar nihct nutzen wollte. Der pannasonic hätte nicht mal DAB+ . Hinzu kommt, das eine angeschlossene mobile USB-Festplatte nicht NTFS formatiert sein kann (wie normal jede unserer gebräuchlichen FP), sondern auf F...

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 00:17

Forenbeitrag von: »teleton«

Sinfonie Nr.17 "Erinnerung" (1982-1984)

Durch einen Empfehlungsanstoss für die Sinfonie Nr.17 habe ich mich in den letzten Tagen wieder mit Weinberg beschäftigt ... siehe auch Beitrag 36 von Lutgra, der dort die beiden CD-Aufnahmen mit Vladimir Lande (Naxos, 2015, DDD) und Fedossejew (NEOS, 2010, DDD) abgebildetet hat und besitzt. Die Naxos-CD mit Vladimir Lande habe ich gerade noch als Ergänzung neu erhalten. Es gibt noch eine weitere Aufnahme von Fedossejew, die auf dem nicht mehr exitenten Label OLYMPIA 1984 in Moskau mit dem RSO d...

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 22:52

Forenbeitrag von: »teleton«

Victor Ullmann - KK op.25

Zitat von »Justin« Ich habe hoffentlich den richtigen Thread dafür gefunden. Ja, voll OK Justin; aber nicht die richtige Bildadresse: Hier ist das Bild, damit man den Zusammenhang mit Beethoven KK Nr.3 (das hier wegen des 19.Jhd nicht reingehören würde) versteht: Von Victor Ullmann habe ich ansonsten noch nie etwas gehört ... bei der Masse an Werken setze ich lieber Prioritäten, damit ich für die massig favorisierten Meister auch genügend Zeit der Auseinandersetzung habe.

Freitag, 1. Dezember 2017, 20:08

Forenbeitrag von: »teleton«

Rippingtons - Live in L.A. 1992

Vor Kurzem habe ich mir diese CD, von der ich nur das "nicht gerade vollendet klingende" YT-Video aus Beitrag 5 hatte, zugelegt. Auf CD diesen Rhythmen in ausgezeichneter Klangqualität zu lauschen, gibt diesem herrlichen Smooth Jazz noch einen Extrabonus (gegenüber dem Genuss über die YT-Datei). GRP, 1992, DDD Da offenbar die YT-Link in Beitrag 5 nicht mehr sichtbar ist --- hier zum Reinhören neu als LINK: Live in L.A.

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:49

Forenbeitrag von: »teleton«

Wer kennt diese Aufnahme? - Beratungshilfe bei Neuanschaffungen

Hallo J.Schlüter, da hast Du Dir aber eine alte Returkutsche ausgesucht - von vor ca 10Jahren. Aber ich gebe zu, denn da ich mit Haitink nicht so viel am Hut hatte, ist mir tatsächlich dieser Fehler unterlaufen. Ein befreundeter Tamino hatte mich seinerzeit auf den Fehler per PN aufmerksam gemacht.

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:33

Forenbeitrag von: »teleton«

Not Jazz or Classic, aber trotzdem gerne gerade gehört

Hallo Chrissy und Hosenröllchen, nein, auf keinen Fall ist mein Beitrag negativ gemeint. Mir war nur aufgefallen, dass der Thread plötzlich in eine spezielle Richtung tendiert ist - eben der Rock aus genau der Zeit, die ich weniger bis gar nicht schätze. Und dann mit dem dort für meinen Geschmack gruseligen Gesang. Deshalb mein Vorschlag für einen neuen Rock-Thread. Klar Euer Thema passt natürlich auch hier: Not Jazz or Classic ... Ich schätze ungleich mehr die Rock-Sounds, die zum Beispiel Tang...

Donnerstag, 30. November 2017, 19:14

Forenbeitrag von: »teleton«

Not Jazz or Classic, aber trotzdem gerne gerade gehört

Seit mehr als 30 Beiträgen hat sich dieser Thread durch Hosenrolle und Chrissy zu einem Thread für "Klassischen Rock der 70-80er Jahre" gewandelt. Da wäre es doch nicht schlecht, wenn Ihr einen separaten "Rock-Thread" für diese Zeitepoche aufmacht. Den ich dann nicht besuchen würde ....

Donnerstag, 30. November 2017, 19:05

Forenbeitrag von: »teleton«

Wer kennt diese Aufnahme? - Beratungshilfe bei Neuanschaffungen

Hallo JS, was soll jetzt noch Deine Frage ( ohne Fragezeichen und Satz klein angefangen) bewirken ? Lutgra hat es doch deutlich geschrieben: 1. Die Sinfonien Nr.1 - 6 incl.Manfred sind mit dem Gewnadhausorchester Leipzig aufgenommen. 2. Die Klavierkonzerte incl. der Konzertfantasie op.56 mit den New Yorker PH .... - mehr jibbet nich -

Dienstag, 28. November 2017, 20:05

Forenbeitrag von: »teleton«

Seiji Ozawa - Hansdampf in allen Gassen ?

Lieber Josef, das Problem bei der von Dir gezeigten CSO-CD-Box mit dem CSO ist, dass ich schon alle enthaltenen Werke dieses Mainstream-Programms (teils mehrfach) in äusserst guten und höchst zufriedenstellen Aufnahmen besitze. Da bleibt mir nur noch als Fazit: Bei aller Wertschätzung für Seiji Ozawa sehe ich nicht die Notwendigkeit diese Aufnahmen unbedingt auch noch zu besitzen. Eine "Mega-CD" von Ozawa, an dessen Komposition Ozawa mit Russo entscheidend mitgewirkt hat, möchte ich hier aber no...

Sonntag, 26. November 2017, 13:22

Forenbeitrag von: »teleton«

HIFI Qualität von der Festplatte?

Erst einmal vielen Dank für Eure Beiden Antworten mit Möglichkeiten für Musik von FP, lieber Bertarido und Friese. Warscheinlich (wenn keine bessre Lösung in Sicht ist) wird es auch bei mir der PC bleiben, denn den kann ich ja auch an die Hauptanlage anschliessen. Zitat von »Friese« Hat denn dein AVR keinen integrierten Netzwerkplayer? Nein, meine SONY-Receiver im Wohnzimmer und im Hobbyraum sind edle Geräte aus der ES - Serie (Esprit-Serie) und die haben auch beide Dolby Surround ProLogic II, w...

Sonntag, 26. November 2017, 12:13

Forenbeitrag von: »teleton«

Musik von der Festplatte - nur mit PC oder Notebook ?

Im Grunde bin ich ja kein grosser Freund vom Thema DOWNLOAD. *** Aber es hat sich ja doch in den letzten Jahren einiges auf meinen PC´s an Musikdaten (nicht nur Klassik) angesammelt, die ich bisher auch über meinen PC höre, an dem ich einen Vr und gute Canton-Standboxen Ergo SC-S angeschlossen habe. Ich würde inzwischen auch gerne über meine Dolby-Suround-Hauptanlage von der Festplatte hören. Welche Geräte habt ihr dazu zur Verfügung, und/oder welche Komponenten würdet ihr dazu empfehlen ? Ich h...

Sonntag, 26. November 2017, 01:11

Forenbeitrag von: »teleton«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Zitat von »Joseph II.« Lange nicht mehr gehört: Carl Nielsen Symphonie Nr. 4 "Das Unauslöschliche" Chicago Symphony Orchestra Jean Martinon Aufnahme: 1966 Ich zitiere mal eine Rezension bei Amazon: "Was für eine Platte! Intensiver, leuchtender, tiefer und visionärer wird man die beiden großartigen Stücke von Nielsen wohl nie mehr hören! [...] Die ungeheure physische Präsenz (Gewalt klingt ja nach grob, was nicht passt) erscheint nicht nur in dem 'durchgeknallten' Solo für zwei Paukisten des let...

Mittwoch, 22. November 2017, 22:52

Forenbeitrag von: »teleton«

Casella: Sinfonie Nr.2 mit Noseda / HR SO Frankfurt (Aufnahme 1.März 2013)

Durch die kurze aktuelle Diskussion in "Heute gehört" habe ich die Aufnahme der Sinfonieorchesters Münster (dort als SACD) des Labels ARS auf YT gesucht. Diese aus Münster ist dort nicht vorhanden, aber dafür eine andere aktuelle mit Gianandrea Noseda und dem HR SO von 2013, der auch die ausgezeichnete Aufnahme mit dem BBC PO (Chandos) - ((Abb hier zuletzt in Beitrag 16)) aufgenommen hat. Noseda hier im Konzert als Video zu verfolgen ist erste Klasse. Ich kann mich da hingehend des Vorbeitrages ...

Mittwoch, 22. November 2017, 22:27

Forenbeitrag von: »teleton«

RE: Casella 2 aus Münster

Zitat von »Garaguly« Dann muss ich mir dieses Wunderding wohl besorgen, um das zu überprüfen. Bleibe ein wenig ungläubig zurück, lasse mich aber gern überraschen. Diese SACD hatte vor einiger Zeit auch Michael Schlechtriem (Ex-Tamino), der beim SO Münster Cellist ist, brennend empfohlen. Auch er hatte berichtet, dass es eine absolut fantastische Aufnahme sein soll. Wenn die ARS-SACD einen "angemesseneren" Preis hätte, würde ich die auch kaufen. Aber da Noseda (Chandos) ebenfalls spitze ist (und...

Montag, 20. November 2017, 00:13

Forenbeitrag von: »teleton«

Doppelkonzert mit Kubelik / Chicago SO

Die Mackerras-Aufnahme mit dem Prager RSO kannte ich bislang nicht. #Ich habe sie mir auf YT angehört und würde sie im Mittelfeld als ordentlich - gut einordnen. Bei der Suche nach Aufnahmen ist mir die Kubelik-LIVE-Aufnahme mit dem Chicago SO vom 20.März 1980 aufgefallen: Diese breitet eine dramatische Emotion aus, die man so spannend und aufgewühlt nicht oft vorfindet. Ich war schwer positiv überrascht .. auch das Schlagwerk wird nicht stiefmütterlich behandelt. Es ist absolut präsent mit Powe...

Sonntag, 19. November 2017, 12:28

Forenbeitrag von: »teleton«

Konzert für Streichquartett und Orchester (1931)

Nben dem von mir vielbeschworenen tollen Doppelkonzert (1938) ergeben sich auch im Konzert für Strechquartett und Orchester (1931) ganz andere klangliche Eignenschaften (die man auch wirklich dem 20.Jhd zuordnen kann), als in seinen Solokonzerten für Violine und Orchester Nr. 1 und 2; und noch eindeutiger den Cellokonzerten Nr.1 und 2 gem Vorbeitrag. Mit kraftvollen Gesten und zeitgemässem modernen Tonfall geht es mit Verve kraftvoll und kurzweilig zur Sache. Satzfolge: 1. Allegro vivo 2. Adagio...