Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 12:22

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber moderato, herzlichen Glückwunsch, Du hast den Maler des Coverbildes identifiziert! Die Lösung des Rätsels war offenbar schwieriger, als ich gedacht hatte. Nun bist Du wieder an der Reihe, uns eine Aufgabe zu stellen.

Montag, 18. September 2017, 22:32

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Was haltet ihr von Downloads?

Zitat von »Friese« Ich habe erst einmal die Stereo Spur gerippt und aufs NAS gezogen. Was Du da gerippt hast, dürfte allerdings der CD-Layer gewesen sein, den jede Hybrid-SACD hat, und nicht die Stereo-Spur der eigentlichen SACD. Denn letztere lässt sich, wie gesagt, nicht so einfach rippen.

Sonntag, 17. September 2017, 23:24

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Was haltet ihr von Downloads?

Zitat von »Friese« Auch was das abspielen angeht. Das hätte ich jettzt nämlich nicht bedacht, dass das nur per hdmi geht Ja, leider. Die Bandbreite einer normalen optischen oder koaxialen Digital-Verbindung reicht maximal für 2 Kanäle in einer Auflösung von 24 Bit / 192 kHz. Bei fünf Kanälen in umgerechnet 24 Bit / 88.2 kHz, wie auf einer SACD, ist die Datenrate einfach zu hoch. Dass man hochauflösendes Multikanal-PCM und -DSD per HDMI übertragen kann, ist schon ein Fortschritt. Als die Formate...

Sonntag, 17. September 2017, 20:53

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Was höre und sehe ich zur Zeit an DVD

Heute lief bei mir Brittens Veroperung von Shakespeares "A Midsummer Night's Dream" in einer älteren Aufzeichnung aus Glyndebourne: Neben Haitink am Pult finden sich auch in der Riege der Sängerinnen und Sänger bekannte Namen, allen voran der Countertenor James Bowman als Oberon. Allerdings muss ich der Bewertung eines Amazon-Rezensenten zustimmen, der befand, dass die Figuren der Feen-Welt die Schwachstellen dieser Produktion sind. An den sängerischen Leistungen habe ich nicht soviel auszusetze...

Sonntag, 17. September 2017, 18:05

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Benjamin Britten Zitat von »Gombert« In der Kategorie "post 1930" dürfte Britten der anerkannteste Opernkomponist sein - weniger Raum als Prokofiew gebührt ihm sicherlich nicht. Zudem ist die übrige britische Oper des 20. Jahrhunderts nicht besonders glücklich vertreten: die originellen Stücke von Holst wurden ebensowenig zur Debatte gestellt wie die rezenten Werke etwa eines Ferneyhough; insofern steht Britten auch stellvertretend für seine Kollegen. Als das unbestrittene Meisterwerk in formale...

Sonntag, 17. September 2017, 14:47

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Zitat von »La Roche« Stänkern bringt jetzt gar nichts!! Außer daß eine gewisse Langeweile durch ein wenig Action abgelöst wird. Danke, lieber La Roche. Ich finde es ja grundsätzlich positiv, dass kontrovers über einzelne Komponisten und Werke diskutiert wird wie gerade über Britten. Nur die persönlichen Anwürfe sind überflüssig, aber von Stimmenliebhaber erwarte ich nichts anderes, als dass er jede Gelegenheit nutzt, um mir ans Bein zu pinkeln. Ich habe hier bestimmt nicht die Weisheit für mich...

Sonntag, 17. September 2017, 13:54

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Was haltet ihr von Downloads?

Zitat von »Friese« Wie macht ihr anderen das denn? Oder bin ich der einzige verrückte der surrund und download kombinieren möchte? Nein, ich bin auch so ein Verrückter Leider ist es wirklich so, dass das Angebot an Multikanal/Surround-Downloads sehr begrenzt ist. Eclassical hat einige, aber längst nicht alle SACDs werden auch als 5.1-FLAC-Downloads angeboten, die meisten nur als hochaufgelöste Stereo-Downloads (24 Bit/88.2 Khz). Bei manchen Anbietern findet man DSD-Downloads, was aber eine geei...

Samstag, 16. September 2017, 23:19

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Was höre und sehe ich zur Zeit an DVD

Angeregt durch Carusos Plädoyer für die Opern Hans Werner Henzes, habe ich mir heute diese DVD angeschaut: Henzes Vertonung eines Librettos von Ingeborg Bachmann nach dem Schauspiel von Heinrich von Kleist ist wirklich sehr sehens- und hörenswert, und diese Aufführung der Bayerischen Staatsoper (Dirigent: Wolfgang Sawallisch, Regisseur: Nikolaus Lehnhoff) ist eine in jeder Hinsicht gelungene Umsetzung.

Samstag, 16. September 2017, 19:29

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Zitat von »Stimmenliebhaber« Und nun klinke ich mich aus dieser immer wieder ärgerlichen (aber der zitierte Satz war für mich ein neuer Höhepunkt an Chuzpe, weshalb ich darauf doch kurz reagieren wollte) Rubrik wieder aus und denke dabei an ein wohlbekanntes Zitat des sächsichen Königs Friedrich August III. ... Auf die üblichen Stänkereien einzugehen erspare ich mir und hoffe stattdessen, dass Du Dein mehrfach angekündigtes Fernbleiben von diesem Thread endlich wahr machst. Übrigens frage ich m...

Samstag, 16. September 2017, 18:36

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Benjamin Britten

Ich bin immer noch sehr erstaunt, dass Benjamin Britten als Opernkomponist von einigen Taminos offenbar weitaus weniger geschätzt wird als von mir. Die ungläubige Frage von Rheingold: "Du stellst Britten und Prokofjew auf eine Stufe?" hätte ich nie erwartet, denn für mich ist es ganz selbstverständlich, dass Brittens Opern mindestens auf einer Stufe mit denen von Prokofjew stehen. Britten scheint es hier ähnlich wie Janáček zu gehen, dessen Genie auch von einigen Opernfreunden nicht gesehen wird...

Freitag, 15. September 2017, 13:11

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Ein paar Gedanken über den "Genusshörer" und ähnliche Phänomene in der klassischen Musik

Zitat von »Rheingold1876« Lieber Alfred, warum ordnest Du eigentlich Zitate nicht einem Autor zu? Wo zitiert wird - ob in der Wissenschaft oder im Journalismus - ist es zwingend erforderlich, die Herkunft von Zitaten auszuweisen. Warum nicht auch in unserem Forum? Manche Beiträge sind nicht zu verstehen, wenn das Zitat auf dem sie beruhen, nicht zugewiesen ist. Es sei denn, man lernt das bisher geschriebene auswendig. Ich lese hier sehr viel, aber ich kann mich beim besten Willen nicht an alles...

Donnerstag, 14. September 2017, 17:36

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Zitat von »Caruso41« Aber - keine Frage - Peter Grimes ist doch schon eine andere Klasse. Und das wage ich zu bestreiten. Ich bin ganz der Meinung von Ian Bostridge, der zu "Death in Venice" schrieb: I came to it knowing that the music alone - in its brilliant sound-worlds, its compelling musico-dramatic use of endlessly varied and reconfigured thematic material, its melodic invention - made Britten's Death in Venice perhaps his greatest opera. Preconceptions made me anxious about the story its...

Donnerstag, 14. September 2017, 17:27

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Zitat von »Rheingold1876« Zitat von »Bertarido« Weniger bedeutend als Prokofjew, von dem wir auch drei Werke haben, ist Britten nicht. Lieber Bertarido, habe ich das richtig verstanden? Du stellst Britten und Prokofjew auf eine Stufe? Als Opernkomponisten ganz ohne Frage!

Donnerstag, 14. September 2017, 16:25

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Zitat von »Caruso41« Ein dritter Britten müßte wohl nicht sein. Aber den "Death in Venice" habe ich als starkes Werk erlebt. Immerhin schon in vier Einstudierungen. Die Abwertung durch Stimmenliebhaber kann ich nicht nachvollziehen. Allerdings fand ich auch "A Midsummer Night's Dream" stark! Trotzdem: Mehr als Zwei Werke sollten wirklich nicht in den Kanon. Und "Peter Grimes" und "Billy Budd" sind mit großem Abstand die meistgespielten Opern von Britten. Lieber Caruso, "Death in Venice" ist auf...

Donnerstag, 14. September 2017, 11:48

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Wenn wir uns die anderen Werke amerikanischer Komponisten anschauen, dann führt an Gershwins "Porgy and Bess" wohl kein Weg vorbei - wahrscheinlich die amerikanische Oper überhaupt. Barbers "Vanessa" habe ich vor Ewigkeiten mal gehört, so dass ich hier kein Urteil wage. Gibt es andere, die sich Fiescos Urteil "Diese wunderbare Oper ist ein Muss!" anschließen? "Europeras 1 & 2" von John Cage müsste man eigentlich unter dem Aspekt "Innovativität", mindestens aber unter "Berücksichtigung der versch...

Donnerstag, 14. September 2017, 11:19

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Zitat von »Rheingold1876« Lieber Bertraido, für Benjamin Britten würden mir "Peter Grimes", "Billy Budd" und - wenn noch Platz - "A Midsummernight´s Dream" reichen. "Death in Venice" hatte ich zuletzt an der Deutschen Oper Berlin gesehen und fand mein bisheriges Urteil bestätrigt, dass der Stoff, gemessen an der Vorlage, nicht bewältigt wurde. Hier bin ich anderer Meinung, lieber Rheingold. Ich halte "Death in Venice" für ein spätes Meisterwerk von Britten und finde, dass der Stoff sehr wohl be...

Mittwoch, 13. September 2017, 21:56

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Zunächst einmal muss ich einen Fehler korrigieren: Ich habe zwei Komponisten vergessen, die ganz am Ende meiner Liste standen, aber bei Frankreich bzw. Skandinavien schon hätten genannt werden müssen: Vladimir Cosma, ein rumänisch-stämmiger französischer Komponist, und Kaija Anneli Saariaho, eine aus Finnland stammende Komponistin, die seit 1982 in Paris lebt. Nachträge zu VII. und VIII. Cosma - Marius et Fanny - 1 Saariaho - L'Amour de loin - 1 IX. Großbritannien Ich hätte diesen Block auch „Be...

Mittwoch, 13. September 2017, 19:54

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Da hier wohl nicht mehr mit Kommentaren zu rechnen ist, übernehme ich die Auswahl von Caruso vorerst, um dann im Anschluss den letzten Block von Werken der Moderne abhandeln zu können: VI. Italien Dallapicola - Il Prigionero - 5 Nono - Al gran sole carico d’amore - 4 Nono - Intolleranza - 2 Berio - Un re in ascolto - 3 (?) VII. Frankreich Poulenc - Dialogues des Carmélites - 7 Messiaen - Saint François d'Assise - 6 VIII. Skandinavien Kokkonen - Die letzten Versuchungen (Viimeiset kiusaukset) - 1

Dienstag, 12. September 2017, 22:06

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Tamino Opernkanon

Zitat von »Caruso41« Als gesetzt sehe ich: Dallapicola - Il Prigionero Nono - Al gran sole carico d’amore Nono - Intolleranza (Wenn nur Platz ist für einen Nono sollte das "Al gran sole carico d’amore" sein) Poulenc - Dialogues des Carmélites Messiaen - Saint François d'Assise Nachdrücklich plädiere ich für: Kokkonen - Viimeiset kiusaukset (Die letzten Versuchungen) Nichts einzuwenden hätte ich gegen (würde ich aber nicht für zwingend halten): Berio - Un re in ascolto Lieber Caruso, ich wäre mi...

Sonntag, 10. September 2017, 22:42

Forenbeitrag von: »Bertarido«

Was höre und sehe ich zur Zeit an DVD

Den Tag habe ich mit Hartmanns Oper "Simplicius Simplicissimus" beschlossen, hier in der kammermusikalischen Erstfassung: Sehr überzeugend ist Claudia Mahnke in der Titelrolle.