Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 24. Mai 2017, 19:31

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Classical Gallery - Eine Entdeckungsreise.

Ja, Kosler kenne ich. Er hat einige Aufnahmen für Supraphon und dessen tschechisches Schwesterlabel (hieß es nicht "Opus" ) gemacht. Und der Rest - es mag undifferenziert und arrogant sein - interessiert mich einfach nicht. Da nehme ich lieber das Risiko hin, dass mir die ein oder andere Perle entgeht, wenn ich mich dafür nicht durch einige Mainstream-Einspielungen von (vermutlich bestenfalls) mittelmäßigem Charakter wühlen muss. @Álvaro Leon Cassuto: Das Zitat mag - bei aller immanenten Subjekt...

Mittwoch, 24. Mai 2017, 19:22

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Akzeptanz von Threadthemen - Interessiert man sich für meine Themen?

Zitat von »Agon« also bemühe ich mich nicht weiter mit anderen Themen, weil die sowieso keinen interessieren und keine Resonanz hervorrufen. Nun, mich interessiert Orchester- und Kammermusik sehr. Leider fehlt es mir häufig an der Zeit, adäquat zu antworten und/oder mein Hörprogramm an gerade laufenden Tamino-Themen zu orientieren um DANN auf passende Threads zu antworten. Mir persönlich geht dieses Regietheathertheater auch gewaltig auf den Keks. Aber meinem Eindruck nach wird das eh die Zeit ...

Mittwoch, 24. Mai 2017, 13:50

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Ralph Vaughan Williams (1872-1958) Symphonien Nr.2 & 8 Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Andrew Manze Label: Onyx, DDD, 2015 So richtig erreicht hat mich diese Neuaufnahme beim gestrigen Hören leider nicht, was aber sehr gut an der Tagesdisposition gelegen haben mag. RVW kann ich einfach nicht immer hören. Werde es nochmals versuchen, bei Gelegenheit. Vielleicht dann auch aus der Komplettsicht dieser aktuell entstehenden Gesamtaufnahme heraus. Am Klangbild gibt es jedenfalls nichts zu mäk...

Mittwoch, 24. Mai 2017, 08:07

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Classical Gallery - Eine Entdeckungsreise.

Hallo Alfred, nach Sichtung der CDs muss ich sagen, dass das Portfolio für meinen Geschmack total uninteressant ist. Repertoireseitig wird überwiegend Mainstream geboten, der in riesiger Anzahl in etablierten Aufnahmen vorliegt. Auch die Interpreten lösen bei mir nicht den Wunsch nach einem Kauf aus. Eigentlich allesamt Scheiben, die ich nicht einmal geschenkt würde haben wollen. Die aufgerufenen "Normalpreise" erscheinen mir daher schwerlich marktgerecht. Es handelt sich, gem. Stichprobe, überw...

Mittwoch, 24. Mai 2017, 07:41

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Es kann schon sein, dass diese neue GA für Naxos "noch einmal eine Schippe drauflegt". Das - von mir vormals belächelte - São Paulo Symphony Orchestra habe ich jedenfalls als sehr guten Klangkörper kennengelernt, der hier zudem nicht besser besetzt sein könnte. Bisher sind in der Reihe die folgenden CDs erschienen: Fehlen noch die Sinfonien Nr. 1,2 sowie 5. Viele Grüße Frank

Mittwoch, 24. Mai 2017, 06:06

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Immer mehr Nischenrepertoire-Label

Hinsichtlich CPO sollte man den beständig hohen Output von ca. 60 CDs pro Jahr noch ergänzen bzw. positiv erwähnen. Ebenfalls bemerkenswert ist Umfang sowie Qualität/Tiefe der Booklettexte. In dieser beständigen Güte findet man diese nirgendwo anders. Im Gegensatz zu Alfred halte ich den nüchternen, ungekünstelten Klang vieler Rundfunkproduktionen übrigens durchaus für ein Kaufargument, gerade im Bereich von Kammermusik. Viele Grüße Frank

Mittwoch, 24. Mai 2017, 05:59

Forenbeitrag von: »Hüb'«

RIP - Verstorbene aus dem Kulturleben

Zitat von »Agon« Danach kam nur noch Dreck - bis heute. Gerade die Neuinterpretation der Rolle durch Daniel Craig fand ich sehr gut und ein wesentliches Argument dafür, die Reihe am Leben zu erhalten.

Dienstag, 23. Mai 2017, 16:48

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

@Garaguly: Mir geht's mit Berwald ganz ähnlich - bisher/leider. Viele Grüße Frank

Montag, 22. Mai 2017, 16:57

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Hallo zusammen, Bela Bartok (1881-1945) Klavierkonzerte Nr.1-3 Jean-Efflam Bavouzet, Gianandrea Noseda, BBC Symphony Orchestra Chandos, DDD, 2010 Ein wenig seltsam ist es ja schon, dass diese modernen Klassiker - zumindest in ihrer Gesamtheit - doch eher selten eingespielt werden. Mag an den berühmten Anda-Fricsay-Aufnahmen liegen, die für viele immer noch Platzhirsch-Status haben. Auf diesen beruhen auch meine bisherigen Hörerfahrungen mit den Konzerten. Allerdings kann ich wahrlich nicht behau...

Montag, 22. Mai 2017, 10:01

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Es wird mal wieder wiedergekäut... IMHO deutlich interessanter, diese Rudolf Serkin gewidmete Box. Auf Naxos entsteht eine neue GA der Sinfonien von Heitor Villa-Lobos. Allerdings scheint mir diese Reihe angesichts der sehr guten CPO-Produktionen der Werke nicht gar so zwingend. Viele Grüße Frank

Donnerstag, 18. Mai 2017, 10:33

Forenbeitrag von: »Hüb'«

RIP - Verstorbene aus dem Kulturleben

Chris Cornell ist gestorben und die Welt hat eine ausdrucksstarke Stimme weniger : http://www.tagesschau.de/kultur/chris-cornell-101.html

Mittwoch, 17. Mai 2017, 07:56

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Diese Gesamtausgabe existiert allerdings schon länger: https://www.amazon.de/Hans-Gal-Complete-…95000568&sr=1-2 Viele Grüße Frank

Montag, 15. Mai 2017, 15:35

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Dass das KK Nr. 3 nun ausschließlich im Zuge dieser (Klein-)Box veröffentlich wird, ist ausgemachter Mist, den ich eher einem Major, denn dem (bisher) von mir geschätzten Kleinlabel "Challenge" zugetraut hätte...

Mittwoch, 10. Mai 2017, 11:40

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Lautsprecher oder Kopfhörer?

Zitat von »Bertarido« Ich hatte hier einmal ein solches Gerät beschrieben, was auch gleich einen hochwertigen Kopfhörerverstärker integriert hat: http://www.tamino-klassikforum.at/index.…TEAC#post562424 Das ist allerdings schon ziemlich luxuriös, es geht auch preiswerter. Die Teac-Serie ist wirklich klasse und hätte ich nicht bereits so viel KH-assoziiertes "Spielzeug" bzw. bereits eine noch hochpreisigere KHV-/DAC-Kombi, dann wäre das ganz sicher eine feine Lösung. Viele Grüße Frank

Dienstag, 9. Mai 2017, 16:34

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Lautsprecher oder Kopfhörer?

Maßstäbe sind da sicherlich unterschiedlich. 150 EUR sind IMHO ein günstiger Preis für einen externen Wandler und KHV. Besagter McIntosh ist so ein Luxusprodukt, dass an der eigentlichen Primärfunktion "vorbeientwickelt" wurde. Zu zeigen, was technisch geht bzw. welchen Materialaufwand man betreiben kann, ohne dass dies mit Blick auf den Primärnutzen etwas bringt, ist meiner Ansicht nach eine ziemliche sinnlose Sache. Aber so lange es einen Markt dafür gibt... Viele Grüße Frank

Dienstag, 9. Mai 2017, 15:55

Forenbeitrag von: »Hüb'«

Lautsprecher oder Kopfhörer?

Zitat von »Theophilus« Das Problem kann mit einer hochwertigen externen Soundkarte mit gutem Kopfhörerverstärker in der Regel deutlich reduziert werden. Wobei "hochwertig" nicht bedeutet, dass man hier hohe Summe ausgeben muss. Viele Grüße Frank

Dienstag, 9. Mai 2017, 15:45

Forenbeitrag von: »Hüb'«

André Cluytens — großartiger Dirigent aus Belgien

Ich meine, ich hätte die DSch auf LP, als Classics for Pleasure-Pressung, bin mir aber nicht ganz sicher. Leider finde ich im Netz kein passendes Cover. Die Box an sich finde ich sehr schön. Ich mag "abgeschlossene" Sammelgebiete und auch die Reproduktion der Cover gefällt mir. Aber insgesamt sind - wie ja so zwangsläufig - die immer gleichen Repertoirewerke enthalten und der hohe Mono-Anteil ist für meinen Geschmack zumindest kein zusätzlicher Kaufanreiz. Kommt hinzu, dass ich einiges bereits i...

Dienstag, 9. Mai 2017, 13:20

Forenbeitrag von: »Hüb'«

André Cluytens — großartiger Dirigent aus Belgien

Vielleicht noch ergänzend, da für manchen Hörer vermutlich relevant: die ersten 35 CDs sind in Mono. Viele Grüße Frank