Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 17:22

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Siegfried aus Stockholm, mit Lars Cleverman als Siegfried und Nina Stemme als Brünnhilde. Rheingold und Walküre waren ganz hervorragend Sveriges Radio P2 überträgt den kompletten Ring live. Wann bekommt WDR 3 es mal hin, Opern aus NRW live zu übertragen ?

Freitag, 26. Mai 2017, 19:41

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Akzeptanz von Threadthemen - Interessiert man sich für meine Themen?

Ich bin auch häufig stiller Mitleser und muß auch mal eine Lanze für die Rubrik Was höre ich grade brechen. Da ich mich vorher wenig mit dem Sinfonischen Repertoire befasst habe, habe ich dort viele Anregungen bekommen z.B. habe ich da durch die Sinfonien von Carl Nielsen kennen gelernt. Aus den RT Themen halte ich mich weitgehend raus, weil die ganze Diskuriererei nichts bringt. Und wenn ich meine Berichte über besuchte Opernvorstellungsn schreibe, freue ich mich auf Antworten, bin aber auch mi...

Mittwoch, 24. Mai 2017, 20:05

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

La Forza del Destino, Tel Aviv, 19.05.2017

Von mir auch vielen Dank für deinen Bericht lieber Figarooo. Aber die Forza ist nicht grade eine kurze Oper und hat für meinen Geschmack auch einige Schwachstellen . Ich habe La Forza del Destino in Essen gesehen und dort wurde die Overtüre erst nach dem ersten Teil des ersten Aktes gespielt , die dann eigentlich keine Overtüre mehr ist. Herrn Porta habe ich schon öfters an der Rheinoper ertragen müssen.

Samstag, 20. Mai 2017, 16:44

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Premiere "RIGOLETTO" in Liberec /Reichenberg - ein beglückender Opernabend

Lieber Chrissy, wenn Gilda stirbt, muss ich auch mein Taschentuch zücken und bei Rigolettos Arie im zweiten Akt.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 22:26

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Die größten Lichtgestalten in der Oper

Dann trau ich mich mal den Ochs von Lerchenau in die Runde zu werfen. Er verstellt sich nicht und nimmt sogar die Niederlage am Ende gelassen hin.

Samstag, 13. Mai 2017, 15:07

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

DOR Düsseldorf am 12.05.2017 der fliegende Holländer eine Inszenierung mit zwei Schiffen und Spinnrädern und gesungen wurde nebenbei auch ganz hervorragend

Das Haus war gestern Abend noch besser besucht als bei der Tosca. Die Inszenierung von Adolf Dresen aus dem Jahr 2000 ist werkgerecht. Im ersten Akt sieht man die Küste und das Schiff von Daland vor Anker liegen. Das Meer wird durch eine riesige blaue Folie dargestellt, die von Bühnenmitarbeitern hin und und her bewegt wird und das Schiff wankt auch die ganze Zeit hin und her. Das Schiff des Holländers taucht aus dem Hintergrund auf und hat rote Segel. Nur das Ende des ersten Altes ist etwas unl...

Freitag, 12. Mai 2017, 00:11

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf am 09.05.2017 Tosca eine Sängerfest trotz eines normalen Dienstag Abends

Lieber Christian, Bei der Hilsdorf Inszenierung sitzt er während der Folterszene am Tisch und muss nur laut schreien. Aber insgesamt war überzeugender als Jonas Kaufmann in Wien.

Donnerstag, 11. Mai 2017, 20:37

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf am 09.05.2017 Tosca eine Sängerfest trotz eines normalen Dienstag Abends

Die besuchte Aufführung in Düsseldorf war zu 80 % besucht, obwohl es keine Abo Vorstellung und ein normaler Dienstag Abend war. Was auffiel war, daß sehr viel junge Leute im Publikum waren. Die Inszenierung von Dietrich Hilsdorf ist schon einige Jahre alt und RT light. Der erste Akt spielt natürlich in einer Kirche , die nicht ganz so pompös ausgestattet ist wie in Wien. Im zweiten Akt gibt es immer Lacher , wenn der Installateur am Waschbecken rumwerkelt und es dann fließend Wasser und Licht gi...

Dienstag, 9. Mai 2017, 19:04

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Woran erkennt man überhaupt Regietheater?

Lieber chrissy, Ich bin über keinen hergefallen , sondern habe genau wie ihr, meine Meinung geäußert. Ich bin grade im Düsseldorfer Opernhaus und werde mir Tosca mit einer sehr guten Sänger Besetzung anschauen.

Montag, 8. Mai 2017, 11:03

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Falsche Töne - Berauschender Duft. Warum tolerieren wir, wenn Sänger einen freien Umgang mit den Noten pflegen?

Lieber Caruso, da ich ein sehr gutes Gehöhr habe, ich höre ab und an die Soffleuse , bin ich da auch etwas kritischer. Ein Problem scheint mir, daß viele denken je lauter umso besser. Ich habe mich schon häufiger mit meiner Bekannten gestritten , weil sie meint ich sollte das nicht so genau nehmen , und ich ich müsste immer was zum Kritisieren haben.

Sonntag, 7. Mai 2017, 19:32

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Diva mit Temperament - Angela Gheorghiu

Weiß man den warum Frau Gheorghiu abgesagt hat?

Sonntag, 7. Mai 2017, 09:49

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Woran erkennt man überhaupt Regietheater?

Man man wohl schwer anhand solcher kurzen Trailer eine ganze Inszenierung beurteilen. Zum Beispiel bei der Hilsdorf Tosca an der Rheinoper, die ich Dienstag in Düsseldorf sehen werde, sind Akt 1 und 3 werkgerechr inszeniert und nur im zweiten Akt gibt es RT Ansätze.

Samstag, 6. Mai 2017, 15:07

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Diva mit Temperament - Angela Gheorghiu

Ich werde mir die Tosca am Montag im Live Stream anschauen.

Freitag, 5. Mai 2017, 20:46

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Erneut genußvoller Opernabend - "Nabucco" in Liberec /Reichenberg

Lieber chrissy, auch ich freu mich , daß du einen schönen Opernabend gehabt hast . Ich habe es einmal an der MET erlebt das der Gefangenen Chor wiederholt werden musste, da es beim ersten Mal einen sehr langen Bravo Jubel gegen hat.

Montag, 1. Mai 2017, 17:22

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Deutsche Oper am Rhein Don Pasquale Premiere: Sänger von Weltformat in einer wundervollen Inszenierung.

Der Don Pasquale war witzig und unterhaltsam und der Don war endlich mal kein seniler alter Trottel. Also ist es mal wieder das anwesende Publikum, daß keinen Sachverstand hat und dem die Aufführung sehr gut gefallen hat.

Montag, 1. Mai 2017, 09:40

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Deutsche Oper am Rhein Don Pasquale Premiere: Sänger von Weltformat in einer wundervollen Inszenierung.

Lieber chrissy, Rolando Villazon hat seine Inszenierung unter dem Motto gestellt : alte Meister oder neue Kunst und das alles schließlich im Auge des Betrachters liegen würde. Vielen Dank für den Link . Wollte einen einen Link der Bilder Garlerie zu Don Pasqaule kopieren, hat aber nicht geklappt. Du findest die Bilder wenn du im Kalender der Rheinoper die nächste Aufführung von Don Pasquale am 3. Mai anklicktst. Dann siehst du, daß es keine Inszenierung ist , vor der Mann Angst haben muß, daß ma...

Sonntag, 30. April 2017, 16:40

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Deutsche Oper am Rhein Don Pasquale Premiere: Sänger von Weltformat in einer wundervollen Inszenierung.

Gestern Abend war in Düsseldorf die Premiere von Donizettis Don Pasquale. Das Haus war bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die Inszenierung von Rolando Villazon spielt in den 70 Jahren. So ist Don Pasquale ein Kunstsammler , der in einem Loft mit großen Fenstern wohnt und im Hintergrund kann man den Eiffelturm erkennen. In diesem Loft gibt es viele Gemälde von alten Meistern, wie z.B. der Mona Lisa Sein Neffe Ernesto ist Pop Art Künstler und Norina seine Muse . Die zweite Szene spielt in Edwa...

Samstag, 29. April 2017, 22:37

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Sixtus hat einen besonderen Geburtstag

Lieber Sixtus, auch von mir dir besten Wünsche. Bin grade auf der Rückfahrt nach Duisburg und habe eine wundervolle Don Pasquale Premiere in Düssrldorf gesehen.

Freitag, 28. April 2017, 18:39

Forenbeitrag von: »rodolfo39«

Pultgötter der Vergangenheit und Gegenwart - eine Legende (?)

Vielen lieben Dank dr. pingel. Das e hatte ich beim Überlesen übersehen.