Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 21:52

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

In fernem Land, unnahbar euren Schritten - Die Gralserzählung und ihre Interpreten

Mein Favorit der historischen Aufnahmen bleibt für mich Franz Völker. Meine Favoriten der Stereo-Ära sind James King und wie folgt Jess Thomas:

Gestern, 14:10

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Regisseurstheater-Flüchtlinge

Zitat Regisseurstheater-Flüchtlinge Ja, ich gehöre dieser Gruppe an! Bis heute habe ich mich nicht entschließen können, die Oper "Attila" in Bonn anzusehen bzw. zu hören. Nachdem ich darüber gelesen und auch zwei Besucher der Aufführung befragt habe (Antwort: Nie wieder!), zieht es mich nicht dahin. Ich gehöre nicht zu dem Publikum, das stillschweigend diesen Klamauk über sich ergehen läßt. Ich gehöre zu den Menschen, die während der Aufführung massiv und lautstark protestieren. Unterdessen hab...

Dienstag, 28. März 2017, 21:20

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Frisch erstanden (Klassik 2017)

Heute eingetroffen. Aus dieser Box höre ich momentan die CD Nr. 1 mit Arien von Mozart, Rossini und Donizett, ausgezeichnet deutsch gesungen. Geburtstagskind Hanne-Lore Kuhse hört man mit "Ich grausam? O nein, Geliebter..." aus Don Giovanni.

Dienstag, 28. März 2017, 20:30

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Regisseurstheater-Flüchtlinge

Lieber Michael! Bei allem Verständnis eine Frage: Die erste Tenorarie am Anfang singt ein Fischer, oder hier der "Oberrestaurator"?

Dienstag, 28. März 2017, 17:48

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Regisseurstheater-Flüchtlinge

Zitat Zitat Zitat von Bertarido: Kein ernstzunehmender Künstler wird allerdings seine Arbeit nach dem Geschmack des Publikums ausrichten, und das soll er auch nicht. Sicher! Dem Geschmack des Regisseurs!

Montag, 27. März 2017, 22:57

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Frisch erstanden (Klassik 2017)

Am Wochenende mit der Post eingetroffen, höre ich momentan Johan Botha in Wagner-Partien. Unbedingt empfehlenswert! Johan Botha kann auch Wagner:

Montag, 27. März 2017, 22:16

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen - eine Arie und die singenden Virtuosinnen!

Zitat Das ist doch die berühmte EMI-Aufnahme von Klemperer von 1964, oder? Die gibt es seit Ewigkeiten auf CD in allen erdenklichen Variationen. Ruth-Margret Pütz singt hier allerdings die Papagena. Die Königin der Nacht ist die bereits genannte Lucia Popp. Verzeihung, Majestät! Ich schrieb dies aus dem Gedächtnis heraus. Die eingestellte Aufnahme habe ich ewig nicht mehr gehört. Aber Ruth Margret Pütz habe ich 100% als Königin der Nacht. Aber wo? Da muß ich meine Sammlung mal wieder gründlich ...

Montag, 27. März 2017, 20:28

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen - eine Arie und die singenden Virtuosinnen!

Zitat Hallo, wo gibt es denn eine Aufnahme von Ruth-Margret Pütz als Königin? Sie muß in dieser Rolle hervorragend gewesen sein. Ich kenne nur ihre Papagena in der Klemperer-Aufnahme. Und die Recitals mit ihr sind schwer zu bekommen. Hallo, Wega! Es gibt eine Gesamtaufnahme unter Klemperer, die ich in Vinyl besitze. Ich versuche, das Cuver einzustellen: Bitte auf den Punkt gehen, dann erscheint das Cuver.

Sonntag, 26. März 2017, 21:23

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Kurt Rydl - "Der Mega-Baß"

Die Stimme von Kurt Rydl gehört zu meinen liebsten Bass-Stimmen. Ich liebe diese Schwärze. Ich möchte hier meine CD mit Arien einstellen, leider ist es schwierig: Wenn man auf den Punkt geht, klappt es mit Erscheinen des Cuvers.

Samstag, 25. März 2017, 22:36

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen - eine Arie und die singenden Virtuosinnen!

Um in meiner Beurteilung ganz sicher zu gehen, habe ich mir einige schon aufgeführte und noch nicht gehörte "Königinnen" aus meiner Sammlung angehört. Vielleicht habe ich Cheryl Studer etwas zu hoch bewertet, außerdem gehören Edda Moser und Ruth-Margret Pütz in die absolute Spitzengruppe. Helen Kwon singt auch sehr achtbar. Aber eine Sängerin wurde noch nicht genannt: Roberta Peters, die eine gewisse Kälte in der Stimme mitbringt und dem Charakter der Königin der Nacht wohl genau entspricht.

Samstag, 25. März 2017, 17:50

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen - eine Arie und die singenden Virtuosinnen!

Zitat Operus: Ach - als Königin der Nach habe ich sie nicht gehört, es kann aber gar nicht anders als gut gewesen sein. Besipiel, dass man auch mit Image und Nachruhm glänzen kann. Mein lieber Hans! Ich besitze viele Aufnahmen mit Cheryl Studer und wahrscheinlich alle vor ihrem Stimmverschleiß aufgenommen. Sie hätte z. Bsp. die stimm-mörderische Partie der Odabella niemals so früh singen sollen, obwohl sie in dieser Partie wohl kaum ihresgleichen hatte. Die CD mit Mozart-Partien ist schon älter...

Samstag, 25. März 2017, 17:24

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen - eine Arie und die singenden Virtuosinnen!

Nach meinem vergleichen verschiedener "Königinnen", kam ich immer wieder auf Gruberova, Popp und Studer zurück. Meine Lieblingssängerin Rita Streich singt zwar fantastische Koloraturen, ebenso wie Wilma Lipp. aber beide singen mir zu brav. Beverly Hoch hat mit der deutschen Sprache Probleme und Elisabeth Verlooy habe ich zwar in verschiedenen Koloraturpartien, aber nicht die der Königin der Nacht. Mit knapper Punktzahl liegt bei mir Cheryl Studer vorn.

Dienstag, 14. März 2017, 21:15

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Fünftausend Taler -Eine Arie und ihre Interpreten

Hier diese LP besitze ich von ihm: Die Moderation hat sich erlaubt die Verlinkung gegen eine austztauschen, wo Soundsamples vorhanden sind. Die bewusste Arie ist nicht darauf enthalten. Die Aufnahmen stammen aus den Jahren 1905.1907)- Die Aufnahme ist bereits gestrichen - MOD 001 Alfred

Dienstag, 14. März 2017, 18:34

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Fünftausend Taler -Eine Arie und ihre Interpreten

Obwohl ich eine LP mit Wilhelm Hesch besitze, konnte ich sie auf die Schnelle nicht finden. Ich bringe aber einen anderen Favoriten ins Gespräch. Leo Schützendorf, dem Ideal sehr Nahe:

Dienstag, 14. März 2017, 12:16

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Adolf Dallapozza - Wiener Publikumsliebling aus Südtirol

Von mir auch die herzlichsten Glückwünsche zum 77. Geburtstag. Vor Kurzem erst habe ich die "Zigeunerliebe" bei mir angesehen und gehört. Aus Anlaß dieses Geburtstages werde ich mir heute die Gesamtaufnahme des "Postillon von Lonjumeau" mit Dallapozza gönnen. Eine Paraderolle dieses Tenors. Liebe Grüße Wolfgang

Montag, 13. März 2017, 09:59

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Il mio tesoro - Eine Arie und ihre Interpreten

Einen Ernst Haefliger, der internationale Anerkennung auch als Mozarttenor genoss, zu der Gattung "Krawattltenöre" einzureihen, ist schon sehr kurios!

Samstag, 11. März 2017, 12:45

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Frisch erstanden (Klassik 2017)

Vor kurzem in Vinyl gehört, jetzt als CD mit der Post gekommen. Eine der schönsten, deutschen Baritonstimmen. Leider für immer verklungen und daher in Vinyl und als CD "verewigt":

Donnerstag, 9. März 2017, 21:27

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Il mio tesoro - Eine Arie und ihre Interpreten

Zitat Aber Sixtus meint wohl den Fidelio! Lieber Marcel! Ich meinte natürlich den Vergleich Haefliger/ Windgassen als Ottavio. Das geht einfach nicht.

Donnerstag, 9. März 2017, 21:08

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Il mio tesoro - Eine Arie und ihre Interpreten

Zitat ... und Windgassen-Aufnahmen ersetzt. Das ist doch wohl nicht Dein Ernst?

Donnerstag, 9. März 2017, 20:20

Forenbeitrag von: »9079wolfgang«

Suppés Operetten - mehr als nur Ouvertüren

Hallo, Uwe! Herzlichen Dank für deinen Bericht. Natürlich ist "Die Afrikareise" eine Operette, die nur "Eingeweihte" kennen. Ich würde niemals dafür nach England fahren, ohne eine größere Auswahl an Stücken daraus zu hören. Und die Besetzung ist, wie ich das schon öfter bei anderen Operetten erlebt und gehört habe, mit zweit- und drittklassigen Sängern besetzt. Vielleicht findet sich mal eine CD mit Ausschnitten daraus auf dem Markt. Zitat Ein weiterer Aspekt der Kritik ist eher eine Frage der "...