Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Dienstag, 21. März 2017, 18:33

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Cover zum Schießen: Die witzigsten Cover!

Sind die Fragen wirklich Deine? Ist doch klar, es sind die Beine!

Dienstag, 21. März 2017, 18:26

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Gitarre - mon amour

Hallo m-mueller, zu 170: Diese Freiheiten, rhythmische Begleitung (Tombak), hatte man damals - ob Tombak weiß ich nicht. zu 171: Ob b.c. dem Original entspricht weiß ich auch nicht, dass diese Theorbe aber ganz anders klingt als die in 166 dürfte unstreitig sein.

Dienstag, 21. März 2017, 18:10

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Gitarre - mon amour

Hallo m-mueller, das Spielen von Akkorden war/ist freilich üblich (Akkordanschlag gleichzeitig gezupft oder arpeggio), aber nicht in der Art wie auf Jazzgitarren. Aber auch Kunststoffsaiten sind keine Darmsaiten. Es geht nicht nur um die Volumenverstärkung, sondern der Theorbe oder auch der Basslaute die Möglichkeit des b.c. zu geben.

Dienstag, 21. März 2017, 17:52

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Verdirbt "Vergleichendes Hören" den "Spaß an der Freud" ?

Hallo, vergleichendes Hören in unmittelbarer Abfolge: Da kommt es auf die Zeitdauer der gleichbleibenden Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit an. Vergleichendes Hören in zeitlichem Abstand: Wer kann von sich behaupten, dass er nach zeitlichem Abstand in der gleichen körperlichen, geistigen, emotionalen Verfassung ist, wie er vor dem zeitlichen Abstand war? Ich kenne das von mir: Wirkt ein Musikstück gut auf mich, muss dies nach zeitlichem Abstand zwingend keinen Bestand haben. Zeitlich bedingte...

Montag, 20. März 2017, 21:39

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

YouFail - Dr. Pingel´s musikalischer Heuhaufen

Hallo, etwas zum abgewöhnen, Distler absolut falsch interpretieren, von der Intonation ganz abgesehen. "Viel Spaß wünscht" zweiterbass

Montag, 20. März 2017, 21:15

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Gitarre - mon amour

Hallo m-mueller, zur Theorbe - ich bezweifle ob die zu greifenden Saiten mit Darmsaiten bespannt sind, andere Saiten sind für die Theorbe out (wer hat das Instrument gebaut?). Der Spieler schlägt mit dem Zeigefinger z. T. höhere Saiten mit einem Zug an, eine Anschlagart nicht typisch für das Instrument, wodurch **der etwas harte Klang verstärkt wird. Wenn ich mir das Video genau ansehe, meine ich, der Spieler zupft die höheren Saiten mit den Fingernägeln, anstatt mit den Fingerkuppen, wodurch au...

Samstag, 18. März 2017, 20:45

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Max Reger: Das Orgelwerk

Hallo, Josef Still ist der Organist, der auf der CD 4 der in Beitrag Nr. 56 vorgestellten Box auf der Klais-Orgel der Kathedrale Trier u. a. interpretiert Choralfantasie op. 40/1 (1899) „Wie schön leucht uns der Morgenstern“ Ich habe das Gefühl, den Eindruck, Reger hat anfangs den Zeitraum angedeutet, bis ihn der leuchtende Morgenstern erreicht hat, bis er den leuchtenden Morgenstern erfassen konnte, bis der leuchtende Morgenstern bei ihm ankam. Bis 2:30 sind in Allegro aufgewühlte Orgelpassagen...

Samstag, 18. März 2017, 18:06

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Gitarre - mon amour

Hallo m. m-müller, zu BWV 784, Cello und Guitar - nachdem das Cello nicht gestrichen sondern gezupft wird - warum nicht gleich eine 6-, 7-chörige Barocklaute oder eine Theorbe, dann "beißt" sich der Klang der beiden Instrumente nicht. zweiterbass

Freitag, 17. März 2017, 08:49

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Cover zum Schießen: Die witzigsten Cover!

Oooooooooh, ich bin in der "zum Schießen-Galerie" gelandet

Mittwoch, 15. März 2017, 23:06

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Neuinszenierung der Oper Wozzeck von Alban Berg am Staatstheater Nürnberg

Hallo, es gibt am Staatstheater Nürnberg (seit 3 Wochen) die Neuinszenierung der Oper Wozzeck von Alban Berg; Auszug aus der Besetzungsliste: Philharmonie und Chor des Staatstheaters Nürnberg Dirigent: Gabor Kali Inszenierung: Georg Schmiedleitner Bühne: Stefan Brandmayr Kostüme: Alfred Mayerhofer Wozzeck: Jochen Kupfer Marie: Katrin Adel Tambourmajor: Tilmann Unger Doktor: Jens Waldig Andres: Ilker Arcayürek … Die Handlung ist ins 21. Jh. verlegt, also heraus aus dem Soldatenleben. Hauptmann, d...

Mittwoch, 15. März 2017, 22:36

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Max Reger: Das Orgelwerk

Hallo, Bernhard Buttmann, KMD und Kantor an St. Sebald, Nürnberg, der auf 16 CDs die aktuellste Gesamteinspielung aller Orgelwerke Regers über Oehms-Classics auf den Markt gebracht hat, interpretiert auf der CD1 drei Stücke op.7, daraus Nr. 1 Präludium und Fuge, C-Dur – das eingängige Thema des Präludiums wird nach 3-maliger Wiederholung im Durakkord abwärts auch schon über einem Orgelpunk dargestellt, weitere leichte Variationen erfährt und erneut über einem Orgelpunkt bei 2:36 mit rit. pracht...

Dienstag, 14. März 2017, 23:35

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Gitarre - mon amour

Spanische Folklore vom Feinsten, exzellent gespielt, ein makelloser Klang mit großem Volumen/Tonumfang (YouTube) - Super!

Dienstag, 14. März 2017, 23:22

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Cover zum Schießen: Die witzigsten Cover!

Ich bewundere Deine Einfälle, die Ausführung ist zwar auch spitze, aber keine Ausführung ohne (fast pausenlose!) Einfälle.

Sonntag, 12. März 2017, 22:37

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Der blinde Fleck - welche Häuser die zeitgenössische Oper meiden

Hallo, Eggert lässt Dampf ab, aber an der falschen Stelle, er nimmt nur die Opernhäuser in Haftung, was erheblich zu kurz gedacht ist. Das Problem an sich ist aber interessant und von Bedeutung, nicht nur für den Opernbetrieb. Es gibt gewiss Forenmitglieder, die meine Frage beantworten können: Wie ist die Situation in anderen Ländern (nicht nur USA, aber auch dort), wo die Spielstätten (i.d.R. Opernhäuser) ihren Etat nur durch die Eintrittsgelder ausgleichen müssen, also ohne staatl. Fördermitte...

Freitag, 10. März 2017, 21:37

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Cover zum Schießen: Die witzigsten Cover!

https://www.google.de/search?q=violinspi…iw=1120&bih=575

Donnerstag, 9. März 2017, 22:20

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Grieg, Edvard: Werke für Klavier solo

Hallo, die hier in Beitrag Nr. 11 vorgestellte CD (Austbo) stammt aus einer Box mit 7 CDs mit sämtlichen Solo-Klavierwerken von Grieg; auf der CD 5 gibt es zu hören: 4 Albumblätter op. 28 – besonders gut gelungen finde ich auf Track 1 der CD das 1. Albumblatt - Allegro con moto – die eingestreuten Vorbehalte in Verbindung mit kleinen Trillern, geben dem kleinen „Blatt“ eine ganz besondere Note. Aber auch die „Blätter“ 2 – 4 haben ihren Reiz, aber eben weniger als das „Blatt“ 1. Impressionen auf ...

Donnerstag, 9. März 2017, 17:05

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Alban BERG: WOZZECK

Hallo, es gibt am Staatstheater Nürnberg (seit 3 Wochen) die Neuinszenierung der Oper Wozzeck von Alban Berg; Auszug aus der Besetzungsliste: Philharmonie und Chor des Staatstheaters Nürnberg Dirigent: Gabor Kali Inszenierung: Georg Schmiedleitner Bühne: Stefan Brandmayr Kostüme: Alfred Mayerhofer Wozzeck: Jochen Kupfer Marie: Katrin Adel Tambourmajor: Tilmann Unger Doktor: Jens Waldig Andres: Ilker Arcayürek … Die Handlung ist ins 21. Jh. verlegt, also heraus aus dem Soldatenleben. Hauptmann, d...

Dienstag, 7. März 2017, 22:25

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

Cover zum Schießen: Die witzigsten Cover!

Musikanten kenne ich, aber Musikenten nicht.

Freitag, 3. März 2017, 20:10

Forenbeitrag von: »zweiterbass«

2012 - Mozarts Klaviersonaten und ihre Interpreten auf modernem Flügel

Hallo, auf der Gulda-Box im Beitrag Nr. 2 wird auf der CD5 KV 570 gespielt, auf der Uchida-Box im Beitrag Nr. 15 wird ebenfalls auf der CD5 auch KV 570 gespielt. Ein direkter Zeitvergleich bringt wenig (22:33 zu 18:24), da Uchida im 1.Satz Allegro eine Wiederholung auslässt (8:36 zu 5:44). Der 2. Satz Adagio (9:52 zu 9:02) und der 3. Satz Allegretto (4:05 zu 3:30) zeigen, dass Uchida ein schnelleres Tempo wählt und durch etwas mehr Pedal einen weicheren, verbindlicheren Klang erzeugt und damit d...