Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 19. März 2017, 18:37

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Tamino Opernkanon

Lieber Bertarido, die nächsten 10 Tage werde ich unterwegs sein und deshalb kaum mal ins Internet schauen. Natürlich habe ich auch etliche Konzerte und Opernaufführungen eingeplant! Freue mich schon drauf. Ab Mittwoch den 28. März bin ich aber wieder zu Hause! Dann kannst Du mit meiner weiteren Mitarbeit am Kanon rechnen! Tschüß Caruso41

Sonntag, 19. März 2017, 15:57

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Aulikki Rautawaara - Sopran aus Finnland

Zitat von »Rheingold1876« Guten Morgen, lieber Caruso, ich danke Dir für die Post. Wenn ich mich nicht irre, gab es in der Vergangenheit immer mal wieder Anregungen, eine Stimme nicht gleich bei der Eröffnung eines Threads zu qualifizieren. Das finde ich vernünftig. Deshalb hielt ich mich wertend zurück. Lieber Rheingold, von dieser "Anregung" habe ich nichts mitbekommen. Ich halte sie auch nicht für sinnvoll. Wenn ein Tamino einen Thread für einen Sänger startet, dann interessiert mich eigentl...

Sonntag, 19. März 2017, 12:54

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Atterberg ALADIN

Zitat von »Christian Biskup« ....Ich möchte hier ungern meine Adresse bekanntgeben, wenn Du aber meinen Namen sowie meinen Wohnort googelst findest Du mich schnell..... @ Christian Biskup Lieber Christian! Leider finde ich Dich nicht im Telefonbuch und auch bei Google nicht. Man müßte wohl Facebook sein? Bin ich aber nicht! Ich gehe am 3. Mai in den Aladin. Vorher bin ich mit Freunden aus Braunschweig verabredet, die auch in die Oper gehen wollen. Aber wenn Du da bist, können wir uns ja in der ...

Sonntag, 19. März 2017, 09:03

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Aulikki Rautawaara - Sopran aus Finnland

Zitat von »Rheingold1876« Unser Forumsmitglied hart sprach einmal von einer "feinen Sopranstimme". Das trifft es auch nach meinem Eindruck! Guten Morgen, lieber Rheingold, Du hast Aulikki Rautawaara vorgestellt, aber merkwürdig wenig ihre Gesangsleistungen gewürdigt. Es hätte mich schon interessiert, ob ich mit meiner Reserve gegenüber dieser Sängerin vielleicht ganz allein stehe? Die "feine Sopranstimme" kann nach meinem Eindruck auf Dauer ziemlich eintönig klingen und langweilig werden. Oder ...

Samstag, 18. März 2017, 23:33

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Tamino Opernkanon

Zitat von »Stimmenliebhaber« Zitat von »Caruso41« In den Kanon passt es nicht - wie auch etwa Fierrabras, Genoveva oder der Corregidor nicht passen. Alles großartige Werke, die sich aber für die Bühne nicht wirklich eignen. Das kann ich so für "Genoveva" nicht bestätigen. Das ist nicht nur großartige Musik, sondern hat sich 2010-12 am Staatstheater Cottbus in der Inszenierung von Martin Schüler ganz wunderbar für die Bühne geeignet. Ein ganz bemerkenswertes Aufführungserlebnis! Schön! Freut mic...

Samstag, 18. März 2017, 22:28

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Tamino Opernkanon

Zitat von »Bertarido« Bei aller Begeisterung für die deutsche Spieloper, die ich ja durchaus sympathisch finde (auch wenn ich sie nicht teile): wir können nicht alle Werke in den Kanon aufnehmen, die gelungen oder hörenswert sind. Es kann nur darum gehen, eine repräsentative Auswahl zu treffen, die drei Werke keinesfalls überschreiten sollte. Mehr wäre im Vergleich zu dem, was kam und was noch kommt (Händel, Mozart, Wagner, Verdi,...) wirklich nicht angemessen. Lieber Bertarido, Dafür hast Du m...

Samstag, 18. März 2017, 20:36

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Tamino Opernkanon

Ich habe das Werk in Bielefeld in der Oetkerhalle in den 80er Jahren konzertant gehört. Da ich unterwegs bin, kann ich das Datum nicht feststellen. Ich fand die Oper über weite Strecken recht uninspiriert.. Erst ziemlich viele langweilige Strophenlieder und bieder gearbeitete Chöre, dann melodisch interessantere Szenen aber konventionelle Begleitung. Erst die großen Ensembles zeigten, dass Marschner ein Könner ist. Insgesamt hat mich die Oper freilich nicht begeistert. Da ist der Hans Heiling do...

Samstag, 18. März 2017, 18:20

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Aulikki Rautawaara - Sopran aus Finnland

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Eine Frage: Ist sie eigentlich mit dem Komponisten Einojuhani Rautavaara (1928-2016) irgendwie verwandt? Schöne Grüße Holger Lieber Holger, das wird Rheingold sicher wissen und beantworten. Liebe Grüße Caruso41

Samstag, 18. März 2017, 15:52

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Tamino Opernkanon

Lieber Bertarido! Toll wie Du den Klärugsprozeß wieder vorbereitet hast! Ich habe nicht viel Zeit, deshalb nur ganz kurz eine erste Antwort! Vielleicht schiebe ich noch was nach! Zitat von »Bertarido« .....deutsche Spieloper. Sie sollte schon im Kanon vertreten sein, aber bestimmt nicht mit 8 Werken. Zwei würden meiner Meinung nach ausreichen. .... Zitat von »Joseph II.« Schöne Überraschung bei der angeblich totgesagten Spieloper: ziemliche viele Nennungen. Nicolais "Lustige Weiber von Windsor" ...

Samstag, 18. März 2017, 12:27

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Endlich wird der Guillaume Tell aus der Metropolitan Opera New York übertragen, in der Bryan Hymel einen so sensationellen Erfolg gefeiert hat! In verschiedenen Sendern ist die Übertragung zu verschiedenen Zeiten! Samstag, 18. März 2017 19:00 Uhr: NDR Kultur / Radio 4 NL / BBC Radio 3 19:30 Uhr: Ö 1 17:50 Uhr: RNE Radio Clásica Rossini – Guillaume Tell Wilhelm Tell: Gerald Finley Hedwig: Marianna Pizzolato Jemmy: Janai Brugger Mathilde: Marina Rebeka Arnold von Melchthal: Bryan Hymel Melchthal: ...

Samstag, 18. März 2017, 12:24

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Hymel als Arnold

Endlich wird der Guillaume Tell aus der Metropolitan Opera New York übertragen, in der Bryan Hymel einen so sensationellen Erfolg gefeiert hat! In verschiedenen Sendern ist die Übertragung zu verschiedenen Zeiten! Samstag, 18. März 2017 19:00 Uhr: NDR Kultur / Radio 4 NL / BBC Radio 3 19:30 Uhr: Ö 1 17:50 Uhr: RNE Radio Clásica Rossini – Guillaume Tell Wilhelm Tell: Gerald Finley Hedwig: Marianna Pizzolato Jemmy: Janai Brugger Mathilde: Marina Rebeka Arnold von Melchthal: Bryan Hymel Melchthal: ...

Samstag, 18. März 2017, 09:45

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Aulikki Rautawaara - Sopran aus Finnland

LieberRheingold! Ich würde gerne etwas zu Aulikki Rautawaara beisteuern, aber ich weiss nicht recht was. Natürlich habe ich sie auch durch den "Figaro" unter der Leitung von Fritz Busch kennen gelernt. Ihre Gräfin hat mich aber beim besten Willen nicht überzeugen können, dass sie eine außerordentliche Mozartsängerin ist. Vielleicht lag das daran, dass für mich die Gräfin, mit der ich das Werk kennen gelernt habe, Elisabeth Grümmer war. Später habe ich dann Schwarzkopf, Lorengar, Güden, Janowitz ...

Freitag, 17. März 2017, 16:46

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Ein großer britischer Tenor: Richard Lewis

Eine besonders schöne Live-Mitschnitt der Zauberflöte vereinigt Pilar Lorengar und Richard Lewis unter Colin Davis! Lewis singt ein gutes Deutsch! In den Dialogen ist es nicht ganz so gut! Die Stimme hat einen hellen Silberklang und ist doch männlich. Für die Bildnisarie hat er einen wunderbaren Ton der Begeisterung und des Entflammtseins! Sehr gut gefällt mir auch die Gestaltung der Sprecherszene und die anschließende Arie. Ein echte Jahrhundertaufnahme ist die Einspielung der "Serenade für Ten...

Freitag, 17. März 2017, 12:55

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Fünftausend Taler -Eine Arie und ihre Interpreten

Zitat von »operus« Bei Kurt Moll sind in der Regel immer überdurchnittliche Aufnahmen zu erwarten Zu Moll hatte ich gar nichts gesagt, sondern nur zu der Orchesterbegleitung unter Kurt Graunke! Zitat von »operus« Wie wäre es gründen wir entsprechend der Literatur das Klassische Tamino Quartett? Also ich werde keine Sänger-Threads mehr starten und keine "Neuen Stimmen" mehr vorstellen. Das macht viel Arbeit und es ist meist nicht gelungen, für die Sänger Interesse zu wecken. Selbst ein Thread üb...

Freitag, 17. März 2017, 10:10

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Fünftausend Taler -Eine Arie und ihre Interpreten

Zitat von »operus« Nun zu der Aufnahme von Karl Kalas. Zunächst muss man bei der reduzierten Qualität von you tube mit Urteilen generell vorsichtig sein. Lieber Operus, hab Dank, dass Du Deinen Höreindruck so ausführlich beschrieben hast. Positive Punkte hast Du ja eher nicht vermerkt, aber vielleicht liegt das wirklich an der Youtube-Qualität. Alfred und Rheingold haben immerhin durchaus Vorzüge dieser Aufnahme festgestellt. Aber Du bist, wenn ich das recht sehe, einfach auf einen anderen Simm...

Donnerstag, 16. März 2017, 19:23

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Fünftausend Taler -Eine Arie und ihre Interpreten

Ehe jetzt hier eine Diskussion in Gang kommt, ob etwa Gould ein Tenor sei, der das Format von Melchior hat, möchte ich den Thread schnell in sein ursprüngliches Gleis zurück bringen! Sonderbarerweise wurde nämlich bisher einer der Interpreten, der die Arie in jüngerer Zeit mal wieder eingespielt hat, gar nicht genannt: Thomas Quasthoff Der Grund ist wohl naheliegend. Es gibt die Aufnahme nicht bei Youtube. Vielleicht ist aber auch der Grund, dass die Interpretation zu "sophisticated" , zu intell...

Donnerstag, 16. März 2017, 18:28

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Tamino Opernkanon

Lieber Bertarido! Danke wieder für Deine wunderbare Vorsortierung! Zitat von »Bertarido« Es gab keinen Widerspruch gegen meinen Vorschlag, die italienische Erstfassung von „Orfeo ed Euridice“ und die „Iphigénie en Tauride“ auszuwählen. Volle Zustimmung! Zitat von »Bertarido« Die Begeisterung für Haydns Opern hält sich in Grenzen, aber es gab auch keinen vehementen Widerspruch gegen dr.pingels Vorschlag von „L´infedeltà delusa“. Meine Begeisterung für die Opern Haydns ist auch begrenzt. Für die „...

Donnerstag, 16. März 2017, 09:32

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Monteverdis großer Nachfolger: Cavalli

Na, da soll er sich mal einen Ruck geben. Er wird ja deswegen keine Chorprobe ausfallen lassen müssen!

Donnerstag, 16. März 2017, 09:28

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Fünftausend Taler -Eine Arie und ihre Interpreten

Zitat von »Alfred_Schmidt« Auch wenn ich natürlich kein Wort cerstanden habe (so natürlich ist das auch wieder nicht, denn meine Großmutter stammte aus Mistek) so merkt mann doch wie der Witz placiert ist, die Komik liegt irgendwie in der Sprachmelodie - Da kann sich mancher heutige deutschsprechige Sänger eine Scheibe davon abschneiden. Ja, lieber Alfred, das ist wohl richtig, dass man viel aufmerksamer auf die richtige Pointierung des Witzes achtet, wenn man die Arie in einer fremden Sprache ...

Mittwoch, 15. März 2017, 15:06

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Monteverdis großer Nachfolger: Cavalli

Zitat von »dr.pingel« Lieber musikwanderer, wenn du in deinem Bekanntenkreis keinen findest, der Englisch kann, musst du mich vergessen haben. Na, lieber Dottore, wenn Du englisch kannst, dann will ich Dir mal eine Frerunde machen und diese Information weiterleiten: A theatrical feast: Cavalli's Hipermestra opens the 2017 Glyndebourne Festival On 20 May, Glyndebourne will be staging a true theatrical feast: the grandest and most spectacular opera of its era, by one of the most important compose...