Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 01:13

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Die Lösung ist: Artus Wolfort 1581-1641 Liebe Grüße aus Wien Alfred (gleich werd ich mich ohrfeigen, wenn ich meine Sammlung wieder nach einem neuen Rätsel durchforsten muß)

Gestern, 23:57

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber moderato GRATULIERE !! Ich hab es fast befürchtet, Denn der "Malstil" ist ziemlich typisch. Ich hätte das Rätsel nicht lösen können, weil mich diese Art der Malerei - euphemistisch formuliert - nicht interessiert, Aber es war mir klar, daß jemand, der sich mit "Gegenwartskunst" befasst, gute Chancen hat die Lösung zu finden. Ansonst gab es ja kaum Eintragungen zu diesem Mann, was das Erstellen von Hinweisen so gut wie unmöglich macht, Nun ist Die reihe an Dir. Das nächste Rätsel kommt aus...

Gestern, 23:51

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Regisseurstheater-Flüchtlinge

Zitat Insgesamt ist das Statement "das steht so aber nicht im Libretto" für mich leider keine Diskussionsgrundlage um die Qualität eines Regisseurs zu bewerten. Ich übersetzte mal Zitat Insgesamt ist der Inhalt des Rezeptes einer Sachertorte wie sie immer schon zubereitet wurde leider keine Diskussionsgrundlage für die Qualität einer Sachertorte und ihrer kreativen Umgestalter Zitat für mich leider keine Diskussionsgrundlage um die Qualität eines Regisseurs zu bewerten Darüber wwill ich auch ga...

Gestern, 23:38

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Regisseurstheater-Flüchtlinge

Wenns mich persönlich auuch nicht wahnsinnig stört, so ist dieser Thread wieder umfunktioniert worden, in einen, wo Sige Regietheatergegner und -Befürworter befetzen und gegenseitig durchsichtige "Argumente" liefern warum Oper so oder so sein sollte, Der Sinn des Threads - wenn ich ihn richtig verstnden habe .- war doch , zu zeigen, daß die vertriebenen RT.Gegner sich ein Exil gesucht und gefundenhaben . und dass ies die gleichen Plätze aufsuchen, ohne sich miteinander abgesprochen zu haben, und...

Gestern, 22:38

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Über die Reputation von CANTON Lautsprechern

Zitat Ich habe mal spontan bei AUDIO nachgeschaut. Allzu schlecht scheint es ja dort um die Reputation der CANTON-Boxen nicht bestellt zu sein: Er wird Dir vermutlich antworten, daß er AUDIO nicht als Referenz anerkennt. Es gibt derzeit nur wenige international anerkannte Fachzeitschriften und Internetseiten auf diesem Gebiet, deren Urteil Gewicht hat, und die man als neutral einstuft. DEUTSCHE "Testberichte" sind in vilen Fäööen lediglich eine umformulierte Fassung der Werbetexte des Herstelle...

Gestern, 20:34

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Traditionelle Opernaufführungen im Vormarsch!!

Wozu in die Ferne schweifen - wenn das Gute liegt so nah Das Landestheater Detmold hat im vergangenen Jahr Lortzings "Zar und Zimmermann" auf den Spielplan gesetzt. Die Infos die ich recherchiert habe waren widersprüchlich. Einerseits war von eine "Wiederaufnahme" die Rede, andrerseits von einer gelungen , bejubelten Premiere. - Egal wie dem auch sei, im April 2017 finden noch Aufführungen statt (Bitte das zu überprüfen) Es scheint abe so zu sein, daß im April ledigl Aussenstellen bepielt werden...

Gestern, 19:09

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber moderato - Liebe Freunde des gepflegten Gemäldes.... Na dann versuchen wirs mal. Die Auswahl an Covern ist ja allmählich aufgebraucht, notabene, da immer mehr Hersteller dazu übergehen Photographen und Designer der Cover, nicht aber Maler von Gemälden anzuführen. Es mag daher sein, daß das hier gestellte Rätsel sich als unlösbar erweisen wird. Aber - versuchen wirds mal Gefragt ist hier lediglich der Maler..... mfg aus Wien Alfred

Gestern, 15:35

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Heinrich Isaac (1450 bis 1517), ein flandrischer Komponist und Sänger

Die heute bekannteste Melodie von Isaak ist wohl "Innsbruck ich muß Dich lassen" - der Textdichter ist unbekannt. Es geht hier um den Abschied eines Liebhabers von seiner Geliebten, der Innsbruck für eine längere Zeit verlassen muß Ursprünglich vermutete man, dass Isaak eine ältere überlieferte Melodie erstmals in Noten gesetzt habe, heute gilt als (beinahe) gesichert, daß es sich um eine Eigenkomposition von ihm handelt mfg aus Wien Alfred

Gestern, 14:45

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Nr 3a - Felix MENDELSSOHN: Konzert für 2 Klaviere in E-dur (1823)

Ich versuche nun allmählich vor allem die ersten Ausgaben der Serie zu hören und hier kurz vorzustellen, wobei ich nicht etwa die gesamte CD sondern - je nach Gelegenheit, Lust und Laune - einzelne Konzerte herauspicke. Irgendwann wird dieses Wirrwarr dann so unübersichtlich, daß ein Indes erstellte werden muss, WO denn jedes einzelne Konzert in diesem Thread zu finden sei. (Davor fürchte ich mich schon heute) Unser heutiger Kandidat ist Mendelssohns Konzert für 2 Klaviere in E-dur. Es war am 17...

Gestern, 00:55

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Lautsprecher oder Kopfhörer ?

Zitat Mein alter Stax SR-5 Gold ist nun wieder angeschlossen, aber ich kann ihn nicht mehr ertragen. Das liegt vielleicht weniger am Kopfhörer als..... NEIN . Du hast Dir selbst die Antwort gegeben . Du bist "entwöhnt" Es ist wie mit einer neuen Brille . zumeist ist sie unangenehm. Machen wir uns nichts vor: Neutrale Wiedergabe (so sie überhaupt anstrebenswert wäre) gibt es nicht. Jede Komponente verfärbt.(und sei sie noch so teuer. Als Beispiel : Ein Hornlautsprecher wirde anders klingen als e...

Gestern, 00:22

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Klassik wider den tierischen Ernst - Humor in der Musik

Viele der alten Verlinkungen wurden scheinbar von den Rechteinhabern entfernt. Ich verstehe gar nicht was man sich dort denkt, Will man um jeden Preis, daß die Altstaes wie Victor Borge etc in Vergessenheit geraten ? Dann lassen sich auch keine Aufnahmen verkaufen, wenn der geschätzte Zielgruppenkunde fragt; "wer ist das überhaupt ?" Ich werde schaun ob sich Rechteinhaber und youtube inzwischen finanziell geeinigt haben, dann kann ich wenigsten einige der Clibs "wiederbeleben" Für heute halten w...

Samstag, 25. März 2017, 23:54

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen - eine Arie und die singenden Virtuosinnen!

Die Zeit ist ein seltsam Ding. Ich wollte soeben anregen, dass wir uns den derzeit aktuellen Königinnen der Nacht widmen und als Beispiel eine Aufnahme von Désirée Rancatore einstellen. Da wurde mir bewusst dass diese Pariser Inszenierung von 2002 ist, also auch schon 15 Jahre am Buckel hat... mfg aus Wien Alfred

Samstag, 25. März 2017, 23:29

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Joseph Haydn - Die Divertimenti HOB II und HOB IV

Einerseits beginne ich mit jener CD, die mich zu diesem Thread inspiriert hat, andrerseits mit eine Fehlerkorrektur. Johannes Roehl hat sich gewundert, daß sie noch immer im Katalog ist Wir finden hier 2 Werke, die auf der CD noch anders bezeichnet wurden, jetzt aber den Divertimenti zugezählt werden. Hob TT.Z1 dürfte für Zusatz stehen und somit die Gesamtzahle der Divertiment erhöhen Ähnliches finden wird bei Hob IV:5 welches früher als Trio für Horn, etc etc bezeichnet wurde... Divertimento D...

Samstag, 25. März 2017, 22:52

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Joseph Haydn - Die Divertimenti HOB II und HOB IV

Die Divertimenti Haydns führen in diesem Forumn (und wahrscheinlich nicht nur hier ) bislang ein Schattendasein. Auch ich abe sie nicht näher beachtet. Das hat vilerlei Gründe. Zum einen werden sie von vielen als "Nebenwerke" betrachtet, zum andern ist ihre Katalogisierung schwierig, denn sie laufen teilweise unter anderen Bezeichnungen etc. Durch eine bestimmte CD aufgerüttelt, nämlich duch die Schönheit der betreffenden Werke, habe ich heute ein wenig recherchiert und bin draufgekommen, daß al...

Samstag, 25. März 2017, 22:03

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Lautsprecher oder Kopfhörer ?

Eine Frage stellen - und sie gleich selbst zu beantworten - wie unhöflich. Dennoch werde ich es im speziellen Fall hier tun Generell ziehe ich persönlich Kopfhörer vor - bei mir funktioniert die räumliche Ortung tadellos, die Durchhörbarkeit ist besser und der Bass ist im allgemeinen ausreichend. ABER in gewissen Situationen, vor allem in letzter Zeit klang über KH alls zu wenig dynamisch und zu flau. Und heute habe ich die Ursache gefunden. Wenn ich über komplexere Werke Beiträge verfasse, so l...

Samstag, 25. März 2017, 21:23

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Über die Reputation von CANTON Lautsprechern

Da ich soeben gesehen hsabe, daß ich 2014 bereits einen gut besuchten Thread über Cantin Lautsprecher gestartete habe, werde ich mich hier kurz fassen und vielleicht sogat diesen Thread an den alten anhängen, Das ist deshab möglich weil dort in letzter Zeit nichts mehr gepostet wurde Ich habe mich nicht oersönlich angegriffen gefühlt, schon gar nicht, wenn behauptet wird Nubert sei der bessere Lautprecher, der "Angriff" kam von einer anderen Seite, dort wo man sich im Besitze des wahren Hifi wäh...

Samstag, 25. März 2017, 18:27

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Über die Reputation von CANTON Lautsprechern

DA ich in unserem Forum mehrfach sehr abwertende Bemerkungen über CANTON Lautsprecher gelesen habe, derzeit selber welche besitze und ein wenig mit der Geschichte der Firma Canton (Ergänzungen - auch von Canton als Leserbrief selbst - wären willkommen) Es können auch Bezüge zu Nubert - die gerne als Deutscher Hersteller immer wieder verglichen wird - hergestellt werdem, sollte das aber überhand nehmen dann wäre ein eigener Nubert Thread günstiger. Ich habe zu HIFI Threads hier im Forum immer ein...

Samstag, 25. März 2017, 16:30

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Gian Francesco Malpiero - Die Klavierkonzerte

MALIPIERO Klavierkonzert Nr 1 Malpieros 6 Klavierkonzerte entstanden in der Zeit zwischen 1934 und 1964) Sie sind alle durchwegs kurz und dreisätzig. Das Klavierkonzert Nr 1 macht hier keine Ausnahme. Mit seiner Spieldauer von etwas über 15 Minuten liegt es gerade im Mittelfeld, Die Uraufführung des 1934 komponierten Konzertes fand am 3.April 1935 statt– und zwar mit großem Erfolg. Das Orchester beginnt beinahe „überrumpelnd „ - und sofort folgt der Einsatz des Klaviers und bald drauf ein kurzes...

Samstag, 25. März 2017, 11:43

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Haydns Hörner – Joseph Haydns Orchesterwerke für Horn/Hörner

Und sie ist noch immer im Katalog (wenngleich derzeit zum Abverkaufpreis) Das mag zum einen am Interpreten Ab Koster liegen, zum anderen aber auch an den Divertimeni und der Cassaton, die eigentlich relativ selten auf CD zu hören sind. Ich werde über diese CD heute auch einige Zeilen im allgemen Horn-Thread schreiben - einfach weil sie DORTHIN AUCH gehört. Sie wird seit Jahren hier im Forum immer wieder lobend erwähnt und empfohlen . und das mir gutem Grund. HIER sollten wir uns aber auch mit de...

Samstag, 25. März 2017, 10:27

Forenbeitrag von: »Alfred_Schmidt«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

DAs Bild habe ich nich immer nicht gefunden - eigentlich ein schlechtes Vorzeichen für die Richtigkeit der Lösung - aber ich probiers trotzdem, da zu viele Parameter übereinstimmen, als dass man sie negieren könnte - notabene da nichts Besseres in Aussicht ist Wir haben die "Cinemascopedarstellungen" der Landschaften Wir haben den Vornamen Wir haben die Tatsache dass die meisten Bilder sich in Privatsammlungen befinden All das deutet auf Caspar Adriaans van Wittel, genannt Gaspare Vanvitelli, (1...