Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 39.

Montag, 20. Februar 2017, 21:14

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Eddie Daniels

Heute abend höre ich noch weitere schöne Aufnahmen von Reference Recordings. Weber sowie Brahms (Klarinetten Quintet)

Sonntag, 19. Februar 2017, 11:22

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Klassik-Sampler

Hoffentlich gibt es jetzt keine Haue, weil ich diesen Sampler gerne höre, er aber naturgemäß filetierte Stückchen bietet. Diese bereiten mir aber durchaus Freude und das ist doch der Sinn,- oder?

Mittwoch, 11. Januar 2017, 10:21

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Dann würde mich die dritte Meinung (Deine) interessieren. Schließlich hören wir alle mit unterschiedlichem Equipment und haben daher unter Umständen andere Hörgewohnheiten. Das Musik darüber hinaus grundsätzlich individuell erfahren wird, erklärt sich dabei von selbst. Um so interessanter wären deine subjektiven Hörerfahrungen.

Dienstag, 10. Januar 2017, 19:15

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Takashi Asahina

Heute aus der Post gefischt und schon im Player. Besonders die Auszüge aus Parsifal (Vorspiel und Karfreitagszauber) beeindrucken mich beim ersten hören. Eigentlich hatte ich mir die CD wegen Schuberts unvollendeter 8. zugelegt.

Montag, 9. Januar 2017, 22:31

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Johannes Brahms Synphonie Nr. 1

Ich habe seit kurzem das Vergnügen beide gezeigten Aufnahmen im Regal zu haben. Mit einer Bewertung der Aufnahmen muss ich mich aber zurückhalten und diese intensiver hören, um Vergleiche anstellen zu dürfen. Soviel läßt sich aber voarab sagen, sie wissen mir beide zu gefallen.

Donnerstag, 5. Januar 2017, 21:32

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

István Kertész/Dvořák

Heute habe ich aus dieser Ausnahme-Box die 5. Sinfonie (zu der mir grundsätzlich irgendwie der Zugang noch fehlt), die 8. und gerade die Mittagshexe gehört. Was soll ich noch dazu sagen. Im Grunde braucht man nichts anderes. Alles auf dem gleichen hohen Niveau. Ich bin geneigt von Referenz zu sprechen, berücksichtigt man die Interpretationen des Dirigenten und die musikalische Präzision und Spielfreude des LSO. Das kann man wirklich nicht besser machen. Die 8. unter Manfred Honeck mit dem Pittsb...

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:45

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Zitat Mist Hab's getan! Das Ding ist bestellt! Cello perfekt ist Schuld Menno Mea maxima culpa, aber es wird sich lohnen. Ich bin gespannt, welche Hörerfahrungen du sammelst. Hörst du CD oder Blu ray?

Donnerstag, 5. Januar 2017, 08:35

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Guten Morgen Frank, es lohnt sich wirklich. Ich habe gestern noch die 1. Sinfonie (Dvořák/István Kertész) daraus gehört. Ebenfalls exzellent. Ich kenne wenige, nein keine überarbeitete Version die sich so signifikant von der Vörgängerversion abhebt. Darüber hinaus ist auch die Verpackung und auch das Booklet sehr schön gemacht.

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:44

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

István Kertész mit neuem Dvořák

Liebe Gemeinde, hallo Frank , ich will mir die Federn nicht an den berühmten Hut stecken, denn ich habe selbst die Empfehlung zu dieser neuen Auflage "István Kertész/Dvořák" von einem sehr geschätzen Kollegen erhalten. Ehr hört Mehrkanal und ich Stereo . Mit seinem Setup ist es daher ehr die Blu ray, die sich dreht. Mein "billiger" Blu-ray-Player gibt keinen vernünftigen Ton ab im Vergleich zu meinem Accuphase DP-600, somit rezensiere ich hier nur die Qualität der CD´s und dazu kann ich sagen, ...

Montag, 2. Januar 2017, 15:20

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

neu remasterter Dvořák-Zyklus (István Kertész)

Ich bin auf die nachfolgende Box durch einen Beitrag eines geschätzten Klassikkenners aufmerksam geworden. Bisher konnte ich mich blind auf sein Urteilsvermögen verlassen und habe dadurch viele schöne sowie außergewöhnlich gut aufgenommene oder interpretierte Klassikaufnahmen kennengelernt. Darüber hinaus gefiel mir bereits die Normalausgabe des Dvořák-Zyklus mit Kertész und den "Londonern" ungemein gut. Wegen der guten "Bewertung" habe ich noch einmal zugeschlagen und werde bei Zeiten berichten...

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 21:37

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Immer wieder gerne Jos van Immerseel ...

... und Anima Eterna Brugge. Einmal nicht la mer, sondern images pour orchestre Nr. 1-3. Ganz exquisit. »... Zweifellos gelang hier eine Einspielung mit Referenz-Charakter.« (FONO FORUM, März 2013) Da schließe ich mich vorbehaltlos an.

Montag, 26. Dezember 2016, 11:59

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Ondine / Camille Saint-Saens Symphonie Nr.3

.... und hier noch eine weitere, referenzverdächtige Aufnamhe aus dem Repertoire von Online. Es handelt sich dabei um eine Aufnahme anlässlich der Einweihung der neuen Konzertsaal-Orgel in Philadelphia und genau diese Orgel weiß durch tiefe Töne zu überzeugen. Christoph Eschenbach beeindruckt mit farbenreichen Darstellungen. Organist ist Olivier Larry von Notre-Dame in Paris.

Samstag, 24. Dezember 2016, 13:47

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Ondine / Sibelius

Exzellent aufgenommen und aufeinander eingespielt zeigt sich das "Finnish Radio Symphony Orchestra" unter der Leitung von Hannu Lintu. Die Tondichtung "Pohjohla's Tochter" kannte ich bisher nicht, überzeugt mich aber ebenso.

Samstag, 24. Dezember 2016, 13:29

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Holst Planetenzauber

Zubin Mehta & Los Angeles Philarmonic - Holst - The Planets. Für mich die eindrucksvollste und klanglich beste Aufnahme dieses Werkes, die zur Zeit auf dem Markt zu erhalten ist. Die Aufnahme von Holsts berühmtestem Werk fand 1971 in der Royce Hall an der University of California in Los Angeles durch die Decca statt, die sich damit sicher einen besonderen Platz unter den besten Klassikaufnahmen aller Zeiten gesichert hat. Einfühlsam und zugleich packend-dynamisch zieht die Aufnahme ihren Hörer ...

Sonntag, 18. Dezember 2016, 20:22

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2016)

.. dennoch herzlichen Dank für deine Beschreibung. Ich werde es lassen ... Warte ja noch auf die 1. Sinfonie (Brahms) mit Takashi Asahina (aus Japan). Darauf bin ich sehr gespannt ...

Sonntag, 18. Dezember 2016, 20:07

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2016)

Zitat von »Garaguly« Johannes Brahms Symphonie Nr. 1 c-Moll, op. 68 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart Sir Roger Norrington .... kannst du etwas dazu sagen? Ich habe das Angebot ebenfalls gesehen. Die Hörschnipsel hatten mich trotz des sagenhaft günstigen Preises aber nicht dazu bewogen zuzuschlagen. War das ein Fehler?

Freitag, 16. Dezember 2016, 19:00

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Johannes Brahms: Sinfonie Nr 1 in c-moll op. 68

Vorab ganz herzlichen Dank für deine ausführlichen Erläuterungen. Es stimmt schon, dass hierzulande wenig von Asahina auf CD erworben werden kann und er ehr wenig bekannt ist, was mich schon erstaunt, zumal er auch in Deutschland "gearbeitet" hat. Auf ihn aufmerksam bin ich durch "Bruckner" geworden, muss aber gestehen, dass ich wegen der Verfügbarkeit in Deutschland bisher keines seiner Werke erworben habe. Ich denke, dass ich das nachholen muss. Die Brahms Sinfonie war da geradezu ein "Schnäpp...

Freitag, 16. Dezember 2016, 17:35

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Brahms Symphony No.1

Zitat von »Joseph II.« Der Ersteindruck hat sich bestätigt. Das ist nicht nur Asahinas beste Aufnahme dieses Werkes, sondern ganz allgemein eine der besten, die ich kenne. Ich habe mir wegen deiner lobenden "Worte" die CD bestellt. Könntest du präzisieren, warum du sie für eine der besten und die beste von Asahina (des Werkes) hältst.

Samstag, 10. Dezember 2016, 14:11

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2016)

Zitat von »Joseph II.« Also bisher hielt ich Sanderling eigentlich auch selbst für einen "ganz großen namhaften Dirigenten". Ist er für mich auch, zweifellos. Dennoch sind seine Mitstreiter Celidibache, Böhm und viel andere dem "Volk" oft geläufiger. Selbst hier ihm Forum sind wenige Postings vom ihm zu lesen. Nachdem ich die CD leingelegt hatte habe ich anschließend kurz einen Abtecher ins Themenverzeichnis gemacht, aber selbst hier sind die Beiträge überschaubar. Alfred hatte nicht von ungefä...

Samstag, 10. Dezember 2016, 13:39

Forenbeitrag von: »Cello_perfekt«

Kurt Sanderling

Mit dieser Aufnahme hat Kurt Sanderling mehr aus nur eine weitere Interpretation (für die Schublade) der 4. Sinfonie eingespielt. Wirklich hörenswert und auf der Höhe mit ganz großen namhaften Dirigenten.