Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 12:36

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Mit dieser Oper läute ich das Wochenende ein: -Verdi, Otello; Sir Colin Davis dirigiert das London Symphony Orchestra. Anne Schwanewilms, Simon O'Neill und Gerald Finley in den Hauptrollen

Mittwoch, 22. März 2017, 15:25

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Ich finde zudem Sanderlings Mahler Aufnahme höchst interessant. Er war ein vorzüglicher Mahler Dirigent. Die 9. Sinfonie gibt es von Sanderling mit mehreren Orchestern, sowohl im Studio als auch live aufgenommen. Ich habe diese Aufnahme: - BBC Philharmonic von der ich sehr angetan bin. Nelsons Bruckner ist sicherlich interessant, bloß mache ich meine Kaufentscheidung davon abhängig, welche Fassung er dirigiert. Ich rechne nicht mit der Erstfassung von 1873 (dann würde er inkl. Ouvertüre zwei CDs...

Mittwoch, 22. März 2017, 09:43

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Ich lausche gerade einer Neuerwerbung (gebraucht für 1,88 € gekauft): Um diese Aufnahme habe ich sehr lange einen großen Bogen gemacht. Noch nicht einmal wegen Pavarotti in der Titelpartie (im "Esulate" schlägt er sich achtbar), sondern eher wegen Leo Nucci als Jago, bei dem ich viel "grobes Gebelle" erwarte, was der Rolle nicht gerecht wird (man höre diesbezüglich ibs. Tito Gobbi oder Gerald Finley in der Aufnahme mit Colin Davis). Ich bin aber unvoreingenommen gespannt...

Dienstag, 21. März 2017, 11:23

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

In der Tat eine Überraschung. Willkommen zurück, Agon. Ich höre mich seit gestern durch diese Box (habe gerade mal wieder eine "Sibelius-Phase" ): Sibelius von seiner expressiven Seite, aber insgesamt sehr gelungen.

Samstag, 18. März 2017, 18:43

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Bei mir dreht sich im CD-Spieler: Thomas Dausgaard dirigiert die Radio-Philharmonie Hannover des NDR -Sinfonie Nr. 1. Ich schließe mich der Meinung derer an, die sagen, es sei seine gelungenste...

Freitag, 17. März 2017, 10:31

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Mein musikalischer Tag beginnt mit dem Komponisten, mit dem der gestrige endete und zwar mit Jean Sibelius. Aus dieser sehr empfehlenswerten Box höre ich CD 4: Sinfonien 5 und 6, Der Schwan von Tuonela und Valse Triste Es hat lange gedauert, bis ich einen "Zugang" zur 6. Sinfonie fand. Erst die Aufnahme mit Thomas Zehetmair öffnete mir die Augen für die versteckten Schönheiten der Sinfonie. Aber auch er bleibt hinter Colin Davis zurück. Davis' Leidenschaft, diese Intensität, aber auch diese rasa...

Donnerstag, 16. März 2017, 20:57

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Ich höre gerade Sibelius' 5. Sinfonie in dieser wunderbaren Interpretation: Danach mache ich, glaube ich, mit Sibelius weiter und zwar in dieser wunderbaren Interpretation: Nicht sehr einfallsreich, aber hervorragend musiziert.

Donnerstag, 16. März 2017, 20:53

Forenbeitrag von: »Norbert«

Anton Bruckner - Symphonien 00 - 9: Welcher Zyklus ist der Beste?

Ja, richtig, und diese "Standardempfehlung" führt inzwischen dazu, dass die Anzahl an Bruckner Aufnahmen mit Günter Wand schier unübersichtlich geworden ist. Neben den schon erwähnten Einspielungen mit dem NDR SO, den Berliner Philharmonikern und dem Kölner RSO sind Konzertmitschnitte mit den Münchner Philharmonikern, dem DSO Berlin, dem RSO Stuttgart, dem NHK Symphony Orchestra, dem BBC Symphony Orchestra und den Bamberger Symphonikern erhältlich. Bestimmt habe ich noch das ein oder andere Orch...

Donnerstag, 16. März 2017, 18:02

Forenbeitrag von: »Norbert«

Anton Bruckner - Symphonien 00 - 9: Welcher Zyklus ist der Beste?

Zitat von »Joseph II.« Richtig grandios gelungen ist Wands Kölner Einspielung der 5. Symphonie. Vermutlich die beste des gesamten Zyklus. War das nicht sogar der Auftakt für seine Alterskarriere? Müsste 1974 gewesen sein. Zumindest die Fünfte muss sich überhaupt nicht hinter seinen späteren Aufnahmen (NDR, BBC, Chicago, Berlin) verstecken. So ist es. Günter Wand hatte erzählt, dass er vor der 5. Sinfonie eine solch große Ehrfurcht hatte, dass er sie nicht traute zu dirigieren, obwohl er die Par...

Donnerstag, 16. März 2017, 17:54

Forenbeitrag von: »Norbert«

Anton Bruckner - Symphonien 00 - 9: Welcher Zyklus ist der Beste?

Ich habe die 7. mit dem Concertgebouw Orchester. Es ist nicht auszuschließen, dass Jansons mit dem SO des Bayer. Rdfs. einen ganz anderen Interpretationsansatz gewählt hat.

Donnerstag, 16. März 2017, 14:24

Forenbeitrag von: »Norbert«

Anton Bruckner - Symphonien 00 - 9: Welcher Zyklus ist der Beste?

Ich schätze Mariss Jansons sehr, aber was am allerwenigsten vermisse, ist eine Gesamtaufnahme der Bruckner Sinfonien... Es geht mit ähnlich wie Maurice: Wenn ich mir die Frage stelle, warum diese oder jene Bruckner Sinfonie von Jansons (ich kenne die 3., 4., 6., 7. und 9., alle aufgenommen mit dem Concertgebouw Orchester) auf CD erschien, finde ich keine Antwort darauf. Jansons Bruckner erscheint mir wie "Noten runtergespielt, fertig". Nicht bei allen Sinfonien, die 6. Sinfonie empfinde ich als ...

Dienstag, 14. März 2017, 18:32

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Das klingt gut, lieber Garaguly. Ich höre gerade eine Neuerwerbung: Die 1. Sinfonie, die soeben verklang, ist bemerkenswert gut! Sir Mark Elder legt viel Wert auf Details, die gerne einmal untergehen, bewahrt aber stets den musikalischen Fluss. Die 3. Sinfonie scheint sich auf ähnlich hohem Niveau zu bewegen.

Montag, 13. März 2017, 21:01

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Zitat von »Garaguly« Traf ein, wird nun gehört - ob ich mir die Scheibe bestellt hätte, wenn ich vor dem Bestellvorgang auf das Orchester geachtet hätte? Ein Jugendorchester? Aber gut, wenn das Label CHANDOS mit diesem Ensemble eine SACD veröffentlicht, wenn Edward Gardner das Dirigat übernimmt ... dann wird das Wohl ein Zeichen dafür sein, dass das groß-britannische Jugendorchester gut sein muss. Aber reicht das, angesichts geradezu erdrückender Konkurrenz durch weltberühmte Berufsorchester ge...

Freitag, 10. März 2017, 21:25

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Na, wie der Zufall will, hier auch, aber mit Michael Gielen: Das ist eine Live-Aufnahme von 1979 und mit 78:37 eine der nicht so zahlreichen, die auf eine CD passt. Tontechnisch in Ordnung, interpretatorisch eher zügig als bombastisch. Eine sehr gute Aufnahme, aber die absoluten Top-Highlights dieser Box findet man eher bei den Dvorak- und Tschaikowsky-Interpretationen oder bei den "Szenen aus Goethes Faust" von Schumann.

Freitag, 10. März 2017, 15:31

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Zitat von »rolo betman« Mahlzeit allerseits. Heute brucknert es bei mir wieder : Anton Bruckner Symphonie Nr 9 d-moll Berliner Philharmoniker Eugen Jochum AD: 28. September 1977 Eine hervorragende Aufnahme!

Freitag, 10. März 2017, 15:27

Forenbeitrag von: »Norbert«

RANKING der besten Dirigenten und Orchester

Zitat von »Joseph II.« Zitat von »Caruso41« Warum ist eigentlich immer Hans Schmidt-Isserstedt nicht im Blick? Da dürfte die ziemlich schlechte Situation auf dem Tonträgermarkt eine Rolle spielen. Der Beethoven-Zyklus mit den Wiener Philharmonikern (ihr erster in Stereo) war jahrelang nur über Japan importierbar, vieles ist offenbar nie auf CD erschienen (darunter Tschaikowski, Sibelius, Brahms, ja sogar Mahler). Das ist wohl wahr, lieber Joseph, wenngleich zum Glück doch zumindest etwas erhält...

Freitag, 10. März 2017, 10:48

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Der musikalische Morgen beginnt mit Smetana: Mackerras und tschechische Musik "geht immer". Sir Charles Mackerras hatte eine besondere Beziehung zu tschechischer Musik, er sprach sogar tschechisch. In sofern kann es kaum verwundern, dass er in diesem Mitschnitt eines Live-Konzerts vom 12. Mai 1999 (Eröffnungskonzert des 54. musikalischen Prager Frühlings) eine in jeder Beziehung hervorragende Interpretation von "Ma Vlast" vorlegte.

Mittwoch, 8. März 2017, 16:51

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Ich begebe mich musikalisch in den hohen Norden:

Mittwoch, 8. März 2017, 10:47

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Der musikalische Tag beginnt mit: "Das Trinklied vom Jammer der Erde" ist gerade verklungen. Es scheint ein guter Beginn zu werden...

Dienstag, 7. März 2017, 11:59

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Am 24. März erscheint: Besetzung: Falk Struckmann (König), Klaus Florian Vogt (Lohengrin), Camilla Nylund (Elsa), Evgeny Nikitin (Telramund), Katarina Dalayman (Ortrud), Samuel Youn (Heerrufer), Netherlands Radio Choir, Chorus of the Dutch National Opera, Concertgebouw Orchestra, Mark Elder; Live-Aufnahme vom 18. und 20. Dezember 2015 Ich bin noch sehr unschlüssig, ob ich mir die Aufnahme zulegen werde. Einerseits: Eine sehr geschätzte Oper, mein Lieblingsorchester, ein sehr kompetenter Wagner-D...